47 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  09.08.2016 um  13:20 Uhr  
Reviews
He-Man: The Eternity War Nr.8

Während Skeletor und She-Ra nach Despondos reisen und Adam seine Streitkräfte in den Kampf führt, holt Hordak zu seinem bisher größten Schlag aus. Wir verraten, ob ihr hier zuschlagen solltet.

Story
Angeführt von König Adam, gelingt es der Allianz aus Masters und Snake Men, Eternos City zurückzuerobern. Am Tag nach der siegreichen Schlacht sitzt Adam zwar im Thronsaal des Palastes, leidet aber unter Alpträumen sowie einer Erkältung und muß erkennen, dass die Loyalität der Schlangenmenschen ihm gegenüber nicht dieselbe ist, die He-Man entgegengebracht wurde. Zudem ist er besorgt wegen Adora und Man-At-Arms, die als vermisst gelten, sowie der Tatsache, dass sich die Stadt erstaunlich leicht erobern ließ. Selbst Teela kann Adam nicht sagen, was er als nächstes tun soll. All diese Umstände und das Gefühl, ohne He-Mans Stärke und Weisheit auskommen zu müssen, frustrieren den jungen König. Um im schlimmsten Fall wenigsten so viele Eternier wie möglich retten zu können, plant er, sie in Raumschiffen flüchten und eine neue Welt suchen zu lassen. In Castle Grayskull bestätigt Hordak indes gegenüber Evil-Lyn, dass er die Rückeroberung von Eternos City in der Tat bewußt geschehen ließ, um den Eterniern einen Funken Hoffnung zu geben, nur damit er selbigen dem Volk anschließend wieder nehmen kann.



Unterdessen erreichen Skeletor und She-Ra die Gruft der Seelen in Despondos, aus der Hordak seine Kraft bezieht. Mit Hilfe seines Stabs bietet Skeletor den gefangenen Seelen der Opfer Hordaks erfolgreich an, Rache zu nehmen. Plötzlich zeigt er She-Ra das Medaillon mit dem Bild ihrer Mutter, das sie zuvor verloren hatte. Statt es ihr zu geben, wirft er es aber zur Wand mit den Seelen, welche sich sogleich auf She-Ra stürzen. Tatsächlich handelt es sich dabei um jene Seelen, die She-Ra früher als Despara Hordak überbrachte und die nun She-Ra fortreissen, um Rache zu nehmen.


Auf Eternia wendet sich Hordak an alle Bewohner des Planeten. Er enthüllt, dass er - dank der Augen von Grayskull - vorhergesehen hat, dass einige ihre Welt verlassen, auf einem Planeten namens Primus siedeln und die neue Welt in ein Utopia verwandeln werden. Hordak aber kann nun auch in diese Zukunft greifen und vernichtet Primus mit einem Schlag, während die Eternier zuschauen müssen. Mit dieser Tat verlangt Hordak, dass sich König Adam ihm ergibt. Ihm, dem neuen Meister des Universums.
Fortsetzung folgt...



Rezension
Nachdem er das Zauberschwert zuvor zerschmettert hatte, um eine zerstörerische Zukunft zu verhindern, muß Adam nun beweisen, dass er auch ohne He-Man als König geeignet ist. Die Rückeroberung von Eternos markiert hierbei sofort den ersten Erfolgspunkt für die Allianz. Autor Rob David hält sich aber gar nicht mit einer Siegsfeuer oder dergleichen auf, sondern zeigt die nachvollziehbaren Probleme auf, die Adams notwendige Entscheidungs mit sich bringt. Die von Fisto gerade noch verhinderte Exekution zeigt die unterschiedliche Weltanschauung zwischen den Masters, die nicht auf das Niveau des Feindes herabsinken wollen, und den Snake Men, die nach dem Prinzip "Auge um Auge, Zahn um Zahn" deutlich drastischer agieren möchten.



Zudem bröckelt deren Loyalität zum König, der nun physisch deutlich schwächer ist (und sogar kränkelt) und offenkundig voller Selbstzweifel steckt. Wie er selbst sagt, fehlt ihm auch die Weisheit He-Mans, wobei Adam recht gut durchschaut, dass ihr Sieg weniger erstritten als von Hordak zugelassen wurde. Rob David lässt Adams Notfallplan daher auch verständlich erscheinen, wenn dieser erbeutete Raumschiffe der Horde für einen Exodus der Eternier vorbereiten lässt, sollte der Krieg nicht zu gewinnen sein. Zugleich bleibt das aktuell defekte Zauberschwert im Blickwinkel wie zum Beweis, dass David selbst weiß, dass kein Leser an ein allzu lang andauerndes Ende von He-Man glauben würde.



Auf Seiten der Horde spitzen sich die Ereignisse der vorigen Hefte dramtisch zu. Mit den Augen von Grayskull in seinem Besitz und Evil-Lyn an seiner Seite wird Hordak zum Herrn über Raum und Zeit. Als solcher kennt er nicht nur Adams Fluchtplan, er zeigt dem gesamten Planeten, dass eine vermeintlich erfolgreiche Flucht nun am Ende auch zwecklos sein wird. Nicht nur für New Adventures Fans sind die in Folge gezeigten Ereignisse ein Paukenschlag. Rob David enthüllt, dass die fliehenden Eternier Primus besiedeln, nur um unmittelbar darauf selbigen Planeten in der Zukunft zu zerstören. Was vermeintlich wie der Ansatz schien, He-Mans Abenteuer im Weltall in die Comics einzubinden, ist somit zur Unmöglichkeit geraten. Hordaks Omnipotenz lässt am Ende auch alle Leser mit der Frage zurück, wie dieser Gegner überhaupt noch geschlagen werden soll.



Die einzige Antwort darauf scheint zuvor mit Skeletor angedeutet zu werden. Als dieser von She-Ra über Shadow Weavers Tod informiert wird, ist der Herr des Bösen offenbar gerührt, ehe er den in Despondos gefangen gehaltenen Seelen ein Angebot macht. Da besagte Seelen Hordak ein Gutteil dessen Macht verleihen, hat Skeletor das vielleicht einzig verbliebene Mittel in der Hand, um Eternia zu retten. Aber gerade, als der Leser zu glauben beginnt, dass He-Mans Onkel tatsächlich bekehrt worden ist, verrät er She-Ra und liefert sie den Seelen aus, deren Schicksal sie selbst als Despara zu verantworten hatte. Binnen weniger Panels dreht Rob David die Erwartungen abermals und zeigt eine von Skeletors stärksten Leistungen - Hinterlist. Es wird offenbar, dass die kommenden Hefte auf den Showdown zwischen Hordak und seinem ehemaligen Schüler hinauslaufen werden. Zugleich ist She-Ra gefangen in Despondos und Adam im wahrsten Sinne machtlos.



Dabei gibt es auch einige offene Punkte. Dass König Adam (klingt das nicht seltsam?) plötzlich kränkelt, könnte durchaus noch an Bedeutung gewinnen. Könnte dies im Zusammenhang mit seinem Traum der Schlacht um Eternos stehen, in dem er plötzlich auf seinen Vater Randor trifft, welcher mit der Stimme von King Hssss spricht? Auch das aktuell ungewisse Schicksal von Man-At-Arms wird angesprochen. Und sogar das Zeitparadoxon rund um Skeletor aus dem vorherigen Heft wird aufgegriffen, als She-Ra anmerkt, dass demzufolge auch Skeletors eigene Seele in Despondos gefangen sein müsse. In all diesen Punkten wird klar, dass die vielen Handlungsstränge des "Eternity War" nicht vergessen sind und weiterhin Raum für überraschende Ereignisse besteht.



Auch zeichnerisch bietet das Heft große Schauwerte. Pop Mhans dynamischer Stil wird von Mark Roberts´ Farben ideal unterstützt. Wie fast immer finden sich auch hier zahlreiche Referenzen und "Gastauftritte". Allem voran stehen natürlich die New Adventures Charaktere Flipshot, Hydron, Meister Sebrian, Mara, Drissi, Caz und sogar die beiden Roboter, welche (möglicherweise zur Freude von NA Hassern) alle schnell ihr Ende finden. Fisto darf etwas prominenter agieren, und Snake Face ist in Großaufnahme zu sehen. Auf Seite der Horde trifft Octavia auf, während ein übel vermöbelter Imp gerade noch vor den Snake Men gerettet wird. Monstroids, Sky Sleds, Wind Raiders, Attak Traks und Tyrantisaurus treten ebenfalls auf. Gewöhnungsbedürftig ist einzig Adams Kampfrüstung samt einem Kanonenarm, der entfernt an das 200X Design von Rio Blast erinnert.



Fazit
Mit diesem Heft wird die eigentliche Handlung nicht nur effektiv vorwärts getrieben. Die Lage ist sogar immer auswegloser, bleibt aber zugleich ungeheuer spannend. Eine absolut gelungene Ausgabe, deren große Wendungen und kleinen Zwischentöne neugierig auf das Kommende machen.

He-Man: The Eternity War #8 erschien am 29.07.2015.



Alle Reviews zu den neuen Masters Comics von DC:

Masters of the Universe (Digitalserie)
Kapitel 1 (The Lost Knight) , Kapitel 2 (Man-At-Arms) ,
Kapitel 3 (Battle Cat) , Kapitel 4 (Randor) , Kapitel 5 (Evil-Lyn) ,
Kapitel 6 (Orko) , Kapitel 7 (Trap Jaw) , Kapitel 8 (She-Ra)

Origins of Eternia (Einzelhefte)
The Origin of Skeletor , The Origin of He-Man , The Origin of Hordak

He-Man and the Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6

He-Man and the Masters of the Universe (fortlaufende Serie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6 , Nr.7 , Nr.8 , Nr.9 , Nr.10 ,
Nr.11 , Nr.12 , Nr.13 , Nr.14 , Nr.15 , Nr.16 , Nr.17 , Nr.18 , Nr.19

DC Universe vs. Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6 , Nr.7

He-Man: The Eternity War
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6 , Nr.7

Lust auf mehr Reviews? In unserem Archiv erwarten dich bereits über 780 Rezensionen zu den verschiedensten Masters Produkten!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Courtney
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2546
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bisher ist keine große Resonanz auf dieses Review vorhanden.

Meiner Meinung liegt das daran, dass die Geschichte zwischenzeitlich (fast) allen Usern bekannt sein dürfte.

Da das Heft - im Gegensatz zu anderen Comics oder Cartoons -auch nur ein Ausschnitt einer langen Geschichte ist, ist es meines Erachtens auch nicht notwendig, jedes Heft einzeln zu rezensieren, zumal ein Fazit auch dann gerechter getroffen werden kann, wenn man den gesamten Verlauf kennt.

Reviews von einzelnen Heften machen nur dann Sinn, wenn sie zeitnah veröffentlicht werden.

@Reilly:
Das soll aber deine Bemühungen und deine Verdienste nicht schmälern; ich finde es nach wie vor bemerkenswert, wieviel fachliche Inhalte du hier in deiner Freizeit für diese Fanpage erstellst.

Die Geschichte gefällt mir zwar und sie hat auch ihre Reize, aber ich bin definitv kein Fan davon, dass sämtliche Hauptcharaktere durch irgendwelche Beziehungen miteinander verknüpft sind. Etwas mehr Tiefgang als im Filmation-Cartoon ist zwar wünschenswert, aber hier geht es mir zu weit.
Dean Stefan fand mit dem MYP-Cartoon die richtige Mischung.
------------------
- Colorado ruft Direktor -

Geschrieben am  09.08.2016 um  16:43 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Find ich nicht weiter schlimm mit dem geringen Interesse, alles andere hätte mich eher erstaunt. Hab dieses Review schon vor einem Jahr begonnen und wollte es jetzt nicht "wegwerfen". Da ich fürs Despara Review noch etwas brauche, kam mir dieses ganz gut gelegen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  09.08.2016 um  20:54 Uhr
Kobra-Khan Meine Identität wurde verifiziert.
Hiss' Königsgarde
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3131
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ich freu mich schon auf den nächsten sammelband
------------------
Evil Masssster of Snakesssss... und Zungenbrecher sind doof!

Geschrieben am  09.08.2016 um  21:54 Uhr
Acid Rain
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 630
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Dieser Brutale Mist ist nicht mein Motu.

Geschrieben am  10.08.2016 um  04:24 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Lord Skeletor
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17044
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Kobra-Khan schrieb am  09.08.2016 um  21:54
ich freu mich schon auf den nächsten sammelband
Also auf englisch sind schon alle Sammelbände erschienen. Ein deutscher steht noch aus.
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  10.08.2016 um  06:50 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Der deutsche Sammelband soll im Herbst erscheinen. Werde ihn mir dann holen und erst dann auf dem Laufenden sein. Aber damit kann ich auch leben

Geschrieben am  10.08.2016 um  09:49 Uhr
Friesenjung
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3520
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Acid Rain schrieb am  10.08.2016 um  04:24
Dieser Brutale Mist ist nicht mein Motu.
Sagen wir mal, gewöhnungsbedürftig
------------------
Fünf Mark ins Phrasenschwein!

Geschrieben am  10.08.2016 um  10:27 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Nach langem mal wieder ein Comic Review.
Die Serie "The Eternity War" war ganz lesenswert.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  10.08.2016 um  12:29 Uhr
Soundwave79
Dämon des Schattenreichs
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6013
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Acid Rain schrieb am  10.08.2016 um  04:24
Dieser Brutale Mist ist nicht mein Motu.
Sehe ich genauso, passt für mich nicht zur Marke. Ebenso der Trend, die Geschichte regelmäßig in epische Schlachten ausarten zu lassen, ultimative Energiequellen anzuzapfen und Charaktere Allmacht über Raum und Zeit zu verleihen, nur um dann diese wieder durch Schlupflöcher zu Fall zu bringen und dann wieder den nächsten epischen Cliffhanger zu bringen. Das wird mir einfach zu beliebig.

Ich vermisse einfache Geschichten, wo sich eine Gruppe von Masters um ein Artefakt prügelt und deren Fähigkeiten eine Rolle spielen und wie sie miteinander interagieren ohne, daß jedesmal das Universum dem Untergang geweiht ist. So wie es früher war. Übrigens auch noch zu 200x-Zeiten.

Geschrieben am  10.08.2016 um  18:05 Uhr
Courtney
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2546
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  09.08.2016 um  20:54
Find ich nicht weiter schlimm mit dem geringen Interesse, alles andere hätte mich eher erstaunt. Hab dieses Review schon vor einem Jahr begonnen und wollte es jetzt nicht "wegwerfen". Da ich fürs Despara Review noch etwas brauche, kam mir dieses ganz gut gelegen.
Na, wenn du es so leicht nimmst, dann passt´s ja....

Ich dachte schon, du schliesst dich in die Besenkammer ein und schmollst
------------------
- Colorado ruft Direktor -

Geschrieben am  10.08.2016 um  21:46 Uhr
Zodac-75
Beschützer des Schlosses
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
kann ich nichts mit anfangen .Für meinen Geschmack gab es seit Ende der 80er keinen schönen Motu Comic mehr .Nur noch schlimme Zeichungen und sau dumme Geschichten wo man zwanghaft versucht die ;Kinder Serie ``in ein Erwachenen Kostüm zu stopfen .Dabei war für mich gerade das Kindlich Naive ein Teil von dem was für mich den reitz aus machte .Wenn ich das so betrachte graut es mich vor einem MOTU Film wo man das evtl genauso macht
------------------
https://www.youtube.com/watch?v=ZYlNjQ5TTF4

Geschrieben am  10.08.2016 um  23:31 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7976
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Zodac-75 schrieb am  10.08.2016 um  23:31
kann ich nichts mit anfangen .Für meinen Geschmack gab es seit Ende der 80er keinen schönen Motu Comic mehr .Nur noch schlimme Zeichungen und sau dumme Geschichten wo man zwanghaft versucht die ;Kinder Serie ``in ein Erwachenen Kostüm zu stopfen .Dabei war für mich gerade das Kindlich Naive ein Teil von dem was für mich den reitz aus machte .Wenn ich das so betrachte graut es mich vor einem MOTU Film wo man das evtl genauso macht
Ich finde, dass es die besten MotU Comics in der 200x Ära gab von 2002-2004. Für mich sind die 200x-Comics das Nonplusultra und den Masters-Comics.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  10.08.2016 um  23:37 Uhr
Zodac-75
Beschützer des Schlosses
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Bjoern74 schrieb am  10.08.2016 um  23:37

Zodac-75 schrieb am  10.08.2016 um  23:31
kann ich nichts mit anfangen .Für meinen Geschmack gab es seit Ende der 80er keinen schönen Motu Comic mehr .Nur noch schlimme Zeichungen und sau dumme Geschichten wo man zwanghaft versucht die ;Kinder Serie ``in ein Erwachenen Kostüm zu stopfen .Dabei war für mich gerade das Kindlich Naive ein Teil von dem was für mich den reitz aus machte .Wenn ich das so betrachte graut es mich vor einem MOTU Film wo man das evtl genauso macht
Ich finde, dass es die besten MotU Comics in der 200x Ära gab von 2002-2004. Für mich sind die 200x-Comics das Nonplusultra und den Masters-Comics.
Die hatte ich mir gekauft und fand sie nicht schön
------------------
https://www.youtube.com/watch?v=ZYlNjQ5TTF4

Geschrieben am  10.08.2016 um  23:39 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7976
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Zodac-75 schrieb am  10.08.2016 um  23:39

Bjoern74 schrieb am  10.08.2016 um  23:37
Ich finde, dass es die besten MotU Comics in der 200x Ära gab von 2002-2004. Für mich sind die 200x-Comics das Nonplusultra und den Masters-Comics.
Die hatte ich mir gekauft und fand sie nicht schön
Du kennst wahrscheinlich nur die fünf deutschen Ausgaben. Aber ich meine die amerikanischen Hefte. Die sind so wunderschön gemacht. Ich liebe diese Comics und lese gerade Teil 2 von "The Rise of the Snake Men".
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  10.08.2016 um  23:44 Uhr
Soundwave79
Dämon des Schattenreichs
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6013
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die 200x Comics sind das, was ich als gelungene MOTU Comics mit einer guten Geschichte auf "Erwachsenenniveau" empfinde. Der Zeichenstil und die modernisierten Designs sind sicherlich Geschmacksache, qualitativ wurde aber rangeklotzt, da gibt es kein Panel, was hingeschmissen aussieht.

Die originale MOTU Stimmung können momentan allerdings nur die 80er Comics rübertransportieren. Und bei den DC Comics wird erst gar nicht versucht, retro rüberzukommen. Schade, daß niemand diesem Franchise etwas Besonderes spendiert, sondern man in ähnlicher Art abgespeist wird, wie bei anderen DC Titeln. Ich hätte auch nichts dagegen mal ein Buch zu lesen, was zwar simpel von der Story ist, aber man sich am Artwork nicht sattsehen kann, wie bei manchen Graphic Novels.

Geschrieben am  10.08.2016 um  23:56 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7976
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Soundwave79 schrieb am  10.08.2016 um  23:56
Die 200x Comics sind das, was ich als gelungene MOTU Comics mit einer guten Geschichte auf "Erwachsenenniveau" empfinde. Der Zeichenstil und die modernisierten Designs sind sicherlich Geschmacksache, qualitativ wurde aber rangeklotzt, da gibt es kein Panel, was hingeschmissen aussieht.

Die originale MOTU Stimmung können momentan allerdings nur die 80er Comics rübertransportieren. Und bei den DC Comics wird erst gar nicht versucht, retro rüberzukommen. Schade, daß niemand diesem Franchise etwas Besonderes spendiert, sondern man in ähnlicher Art abgespeist wird, wie bei anderen DC Titeln. Ich hätte auch nichts dagegen mal ein Buch zu lesen, was zwar simpel von der Story ist, aber man sich am Artwork nicht sattsehen kann, wie bei manchen Graphic Novels.
Ich lese auch die DC-Comics und gebe dir recht. Die kommen schon sehr brutal daher und schreiben den bekannten Kanon ungeniert um. Auch He-Man und andere Charaktere werden immer wieder neu eingekleidet, andere Figuren wieder gar nicht.

Aber ich kaufe und lese die Comics, denn ich freu mich, dass es wenigstens da wieder MotU im Laden zu kaufen gibt.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  11.08.2016 um  09:23 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich sehe die Comics nicht als Fortsetzung "meiner" Masters, sondern eine Art Elseworlds Take (was im "Eternity War" ja sogar bestätigt wird). Insofern ist es für mich okay, wenn Sachen stark verändert werden - es muß nur halt gut sein. Im ersten Comicjahr fand ich sehr vieles ziemlich kacke, danach gings für mich, abgesehen von ein paar Ausnahmen, grundlegend steil bergauf, was die Stories betrifft. Die Designs sind wieder so eine Sache, da gefällt mir She-Ra ungemein gut, während das kommende Design von Skeletor... hm, vielleicht muß ich doch noch die übrigen Einzelhefte reviewen, um darauf ordentlich eingehen zu können.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  11.08.2016 um  09:29 Uhr
fatherandson
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2285
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klar ist das ein anderes MotU...
aber das macht den Reiz ja auch
irgendwie aus.

Vergleicht doch z.B. mal "Masken
der Macht" MiniComic und Filmation,
da ist sogar "dieselbe" Geschichte
in unterschiedlichen MotU-
Gewändern... Für jeden was.

------------------
www.motu-fanfiction.de - vertonte FanFiction

Geschrieben am  11.08.2016 um  17:59 Uhr
Dragon Walke..
Hofwache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 157
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review
Hohle mir die deutsche Ausgabe wenn sie erscheint.He-Man und Skeletor´s
outfit gefällt mir oft nicht,aber es ist nunmal nicht möglich alle
geschmäcker zu befriedigen.Die Geschichten fand ich bis jetzt ganz OK.

Bin froh das überhaupt was geschrieben wird.

Geschrieben am  12.08.2016 um  22:19 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.