37 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  07.12.2015 um  13:45 Uhr  
Reviews
Terror Claws Skeletor & Flying Fists He-Man (MotU Classics)

Die wirbelnden Versionen der Erzfeinde wurden als Quartalsartikel im Doppelpack angeboten. Wir haben doppelt hingeschaut, um euch zu verraten, ob sich der Kauf auch lohnt.

1986 brachte Mattel zum 5-jährigen Jubiläum der Masters Toyline neue Figuren der Gruppenführer mit Wirbelaktionen und "verchromten" Rüstungen auf den Markt. Dass besonders die He-Man und Skeletor Version bei weitem nicht die Popularität ihrer Vorgänger erreichte, war sicher einer der Gründe für Mattel, die MotU Classics Adaptionen im September 2015 als Quartalsartikel-Doppelpack anzubieten. Vor allem aber musste man Gas geben, um überhaupt wie angekündigt wirklich jede Vintagefigur bis Jahresende produziert zu haben. Das Set wurde allerdings nicht gerade mit Begeisterung aufgenommen und zeigte, dass die Hauptcharaktere nicht zwangsläufig Hot Seller sein müssen.



Verpackung und Biografie
Beide Figuren erscheinen in der bekannten 2-Pack Box und sind glücklicherweise so verpackt, dass der richtige Name auch unter dem passenden Charakter steht. Die Untertitel wurden ohne Änderungen aus den 80er Jahren übernommen. Auf der Rückseite werden lediglich drei weitere Figuren beworben, wobei "Buzz Saw" Hordak immerhin einen ganz konkreten Bezug zur Terror Claws Skeletor aufweist. Interessanterweise sind die Biografien und Promobilder beider Figuren wieder angeordnet wie bei Rokkon & Stonedar. A propos Cross-Sell Bilder - auf der Box sind noch Prototypen abgebildet, was sich später in einem anderen Zusammenhang als nicht wirklich vorteilhaft erweisen wird. Die Profilbilder wurden wie immer von den Vintage Cardbacks übernommen.



Flying Fists He-Mans Biografie ist recht eigentümlich. Im Grunde werden die Ereignisse der ersten drei MotU Classics Minicomics nacherzählt, von He-Mans Reise in die Vergangenheit bis zum (da ist er wieder) zweiten Ultimate Battleground. Erst im letzten Satz wird überhaupt erwähnt, dass He-Man dank des Orbs von Grayskull die Snake Men mit seinen fliegenden Fäusten zurückschlug. Es mag ja nett sein, die Ereignisse für jene Minderheit der Käufer zu erzählen, welche sie nicht aus den Minicomics und anderen Biografien bereits kennen. Zur Figur selbst wird aber im Grunde gar nichts gesagt. Wenigstens zwei Sätze darüber, warum He-Man plötzlich diese seltsamen Waffen benutzt und was genau die Flying Fists nun tun, wäre Minimum gewesen.



Die zweite Biografie hat da schon etwas mehr Fleisch. Zwar wird auch hier erzählt, was Skeletor in seinem Klauendress so alles im Minicomic The Second Ultimate Battleground angestellt hat und was ihm auch wiederfahren ist. Die erste Hälfte aber berichtet, in einer schönen Hommage an die Vintage Geschichte The Terror Claws Strike!, dass Skeletor zuvor von seinem obersten Waffenmeister Spikor eine neue Rüstung in Auftrag gab. Mit den Terror Claws schlachtete Skeletor anschließend Gygor ab - holy sheet! Natürlich wäre die Frage berechtigt, ob ein bauchfreier Brustpanzer und übergroße Handschuhe wirklich die richtige Ausstattung für die Schlacht aller Schlachten waren. Aber in diesem fiktiven Kosmos genügt die Beschreibung der Biografie völlig.



Demnach ist also Flying Fists He-Mans Biografie schlichtweg für die Tonne, während die von Terror Claws Skeletors immerhin ein wenig zur Figur selbst aussagt. Beiden gemeinsam ist jedoch die Menge an Buchstaben, die verwendet wurde, um Ereignisse zu erzählen, die nicht nur in drei Minicomics, sondern auch in vorherigen Biografien bereits gelesen werden konnten. Selbst unter der Annahme, dass diese beiden Texte bereits im Jahr 2009 geschrieben wurden, hätte man bei Mattel in der Zwischenzeit wenigstens eine Viertelstunde investieren können, um etwas mehr auf die Figuren selbst und ihre Kräfte einzugehen.



Modellierung
Terror Claws Skeletor ist, von seinem Brustpanzer einmal abgesehen, vollständig von der Standardfigur recycelt worden. Überwiegend erwartbar, heißt das aber auch, dass die glatten Dämonenstiefel verwendet wurden. Sehr schade, denn die für Dragon Blaster Skeletor benutzten Schuppenstiefel hätten deutlich mehr Abwechslung unter den Varianten sowie mehr Nähe zur 80er Figur bewirkt. Auch der Lendenschurz ist eine eher unverständliche Entscheidung, da der Vintage Terror Claws Skeletor stets mit normaler Fellhose gezeigt wurde und das Design der MotU Classics Version von der Änderung nicht profitiert.



Der Brustpanzer wiederum ist natürlich nach wie vor bauchfrei und mag nicht jedem Fan zusagen, gibt aber das Vintagedesign adäquat wieder. Überraschenderweise ist er auch abnehmbar, was bei den 2015er Figuren selten genug möglich ist. Auf der Rückseite wurde sogar der rote Halteclip eingeklebt, der in den 80er Jahren als abnehmbares Element dafür gedacht war, die Schädelwaffe (heißt tatsächlich so!) zu lagern, wenn sie nicht im Gebrauch ist. Nun war besagter Clip damals aber erstens eben abnehmbar und zweitens vor allem ziemlich hässlich. Hier wäre eine sich besser ins Gesamtdesign einfügende Halterung sehr wünschenswert gewesen.



Mit Ausnahme seiner Rüstung ist auch Flying Fists He-Man ein kompletter Repaint. Fast alles wurde erwartungsgemäß vom Standard He-Man recycelt, was in diesem Fall aber auch völlig in Ordnung ist. Allerdings besitzt die Figur identische Bänder an beiden Armen, was eine überraschende Änderung gegenüber der 80er Figur ist. Da auch Thunder Punch He-Man schon gleiche Armbänder besaß, ist die Veränderung eine recht gute gestalterische Fortsetzung in der Reihe von He-Mans Kleidungen. Auch hier ist die Rüstung abnehmbar, was Grund zur Annahme gibt, dass das Set bereits seit längerer Zeit fertig designt war. Die Verschlüsse der Rüstung lassen He-Man breiter als üblich wirken - eine Ironie, da die Originalfigur damals einen äußerst dünnen Torso besaß.



Wirklich dick wirkt die Figur aber nicht, es ist allein eine optische Gewöhnungssache. Die Rüstung reicht rundum bis zum Gürtel und besitzt an der Rückseite sogar Zahnradkerben, welche beim Vintage Flying Fists He-Man vorhanden waren. Störend wirkt diese aber nicht, da das Element deutlicher kleiner als in den 80er Jahren ist und geschickt genug in das Design integriert wurde. Unverständlich ist aber, warum hier am Rücken keine Waffenhalterung vorhanden ist. Ein hässlicher, roter Clip wäre zwar nicht wünschenswert gewesen. Ein schmales Halfter für das Zauberschwert hätte aber mindestens vorhanden sein sollen.



Bemalung
Waren die Reaktionen bei der Erstvorstellung des Sets schon recht verhalten, verschlechterte sich die Stimmung sogar deutlich, als die ersten fertigen Figuren zu sehen waren. Ein Kritikpunkt von Beginn an war, dass die Metallic-Legierung der Vintagefiguren nicht adaptiert wurde. Mattels Entscheidung hatte in diesem Punkt jedoch ihren guten Grund. Der 2011 entsprechend lackierte Brustpanzer von Hurricane Hordak war letztlich recht anfällig für abplatzende Farbe. Das Risko wäre daher sehr groß gewesen, dass bereits beim Zusammenbau in der Fabrik ähnliches auch mit He-Mans und Skeletors Rüstungen geschehen wäre. Statt also fehlerhafte Produktionen und massenweise Reklamationen zu riskieren, wurde sich gegen "Vac-Metal" Beschichtung und für herkömmliche Glanzfarben entschieden.



Dennoch wurde bei Terror Claws Skeletor einfach nicht der richtige Ton getroffen - und das im wahrsten Sinne. Der Brustpanzer glänzt zwar den Umständen entsprechend ganz annehmbar, ist aber viel zu blautönig geraten. Während dies durchaus Sammlern zusagen kann, ist aber auch die übrige Figur fehlgefärbt. Die Haut wurde schlichtweg in viel zu dunklem Plastik gegossen, während Stiefel und Kapuze abermals zu bläulich geraten sind. Im Endeffekt sind somit Kombinationen mit anderen Skeletorfiguren kaum möglich. Vor allem aber erhält die Terror Claws Version dadurch nicht den nötigen farblichen Kontrast, wie er in den 80er Jahren vorhanden war. Traurig, dass auf der Verpackungsrückseite sogar ein Prototyp mit Skeletors üblicher, mehr Kontrast bietender Hautfarbe abgebildet ist. Dass das Skelettgesicht keinen Black-Wash erhalten hat, mag mancher als Hommage an die Vintagebemalung sehen, ist faktisch aber schlichtweg eine Kostenersparnis.

Prototypen mit ursprünglicher Farbgebung
Abbildung : Prototypen mit ursprünglicher Farbgebung

Flying Fists He-Man schneidet da schon besser ab. Zwar ist die Detailbemalung von Gürtel und Armbändern kaum erkennbar. Dafür kann sich die überraschend stark glänzende Rüstung sehen lassen. Dass viele Sammler mit ihr unzufrieden sind, ist allerdings verständlich, da der Goldschimmer der Metallic-Legierung hier fehlt. Eventuell wäre ein sehr weicher Gold-Wash eine Verbesserung gewesen, hätte aber auch nach hinten losgehen können. Die Haut ist kurioserweise deutlich dunkler als üblich, aber annehmbar, wenngleich zur Rüstung der sehr helle Hautton der Thunder Punch Variante besser gepasst hätte. Sehr schön und endlich nicht extrem zusammengekniffen sind die Augen bemalt - wenn sie denn auch adäquataufgetragen wurden. Leider wurden einige Exemplare nämlich wieder einmal unsauber bemalt. Traurig, dass schlecht bemalte Augen scheinbar das große Qualitätsproblem des Jahres 2015 waren.

Rüstungstausch - welche Bräunungsstufe passt besser zu welchem Look
Abbildung : Rüstungstausch - welche Bräunungsstufe passt besser zu welchem Look

Beweglichkeit
Beide Figuren sind mit allen bekannten Gelenken ausgestattet, welche auch solide genug ausfallen, um Standfestigkeit zu garantieren. Dank des freien Bauches ist Skeletors Oberkörper sehr gut kippbar, während He-Mans Rüstung das Gelenk einschränkt. Ein Verlust ist dies aber nicht, und auch die Arme beider Figuren lassen sich verhältnismäßig nah am Körper positionieren. So werden die Schultern kaum beeinträchtigt, und trotz der großen und teilweise schweren Waffen sind zahlreiche dynamische Posen problemlos möglich. Selbst die Terrorklauen behindern Skeletor in keiner Weise und können beliebig gedreht werden.



Zubehör
An der aus den 80ern bekannter Ausstattung wurde nichts eingespart, und so liegen Terror Claws Skeletor beide Handschuhe sowie die Schädelwaffe (doch doch, die heißt so!) bei. Die Klauen sind in einer angenehmen Größe mit allen Details modelliert und werden an Skeletors Unterarme geklemmt. Ihre Innenseiten sind somit allerdings offen geblieben und sehen entsprechend "unfertig" aus. Dies ist zugegebenermaßen Geschmackssache, jedoch fehlt den Klauen etwas entscheidendes: Farbe. Gerade diese großflächigen Teile hätten dringend eine akzentuierende Bemalung gebraucht, wirken ohne jeglichen Farbkleks aber äußerst platt und billig.



Die Schädelwaffe (echt jetzt, die heißt so!) wiederum ist nicht nur detailreich bemalt, sondern auch mit einigen Farbdetails versehen worden. Wie ihr Vintagependant kann sie das Maul aufklappen und besitzt ein Gelenk in Griffnähe. Dieses ist nicht mehr bewußt locker, um eine Art Schlagwaffe zu simulieren. Im Grunde eine gute Adaption, hat aber auch die (ungelogen!) Schädelwaffe einen Nachteil. Der Haltegriff ist gerade geformt, wodurch Skeletor die Waffe stets nach unten zu halten scheint, als wolle er gerade Müll aufsammeln.



Flying Fists He-Man wiederum besitzt natürlich seinen drehenden Schild und die dreiköpfige Keule (jawohl, auch das ist eine offizielle Bezeichnung). Der Schild ist sogar kleiner als die Vintageversion geraten, passt aber proportional zur Figur. Leider wurde die Keule sehr groß gestaltet und wirkt selbst für den Stärksten der Starken sehr unhandlisch. Auch hier wurde der Griff leider so eingesetzt, dass He-Man die Waffe eher nach hunten senkt. Wie in den 80ern lassen sich die Aufsätze beider Waffen drehen, was beim Schild auch ordentlich funktioniert. Die Keulenköpfe aber stoßen immer wieder an die Keulenstange an, was die Waffe schlichtweg nutzlos erscheinen lässt. Kurios ist auch, dass die Köpfe selbst zwar nun kreisrund sind, ihre Haltestäbe hingegen wie früher an der Außenseite hohl sind. Auch ist es schade, dass nicht wenigstens bei den Waffen die Silberpartien metallic-beschichtet wurden.



Immerhin liegt He-Man sogar noch eine dritte Waffe bei, in Form seines bekannten Zauberschwertes. Grundlegend ein netter Bonus, verliert es aber dadurch, dass auch hier jegliche Bemalung fehlt. So wird gerade an den Waffen deutlich, wie viel Mattel im Zuge dieses Sets tatsächlich eingespart hat. Selbst, wenn das Zaubschwert als Hommage für Freunde der einfarbigen Vintagewaffen gesehen wird, bleibt unbestreitbar, dass es gegenüber den meisten MotU Classics Waffen billig wirkt. Nun wäre es eine große Überraschung gewesen, wenn i Set tatsächlich Skeletors Skullblaster aus dem Minicomic enthalten gewesen wäre. Aber das, was drin ist, hätte deutlich besser gemacht sein müssen.



Fazit
Terror Claws Skeletor und Flying Fists He-Man waren noch nie die beliebtesten Figuren. Umso trauriger ist das Classics Set. Im Ansatz richtig, scheitert das 2-Pack letztlich an der Umsetzung. Zu offensichtlich ist, dass hier die billigsten Lösungen gesucht wurden, zu eklatant sind nicht nachvollziehbare Farbabweichungen und fehlende Bemalungsdetails. Beide Figuren mögen nicht hundsmiserabel sein, wirken aber eher wie suboptimale Customs, während umgekehrt manches Custom professioneller gemacht wirkt als das offizielle Produkt. Mattels Anspruch war hier deutlich zu niedrig und macht das Set leider zu einer Enttäuschung.

Reilly ließ in einem brutalen Zweikampf auch einmal die Fäuste fliegen. Der restliche Teil von ihm folgte nahtlos, als alles zusammen in eine Matschpfütze stürzte. Sein Gegner, eine psychopathische Streunerkatze war einfach zu stark für ihn und verbreitete mit ihren Klauen weiter Terror im gesamten Dorf.



Willst du alles Wichtige über die Masters of the Universe Classics Toyline erfahren? Dann schau rein in die MOTU CLASSICS INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmäßigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics-Figuren:

Jahrgang 2008/2009
He-Man und Beast Man (Dezember ˈ08) , Skeletor (Januar ˈ09)
Stratos (Februar ˈ09) , Faker (März ˈ09) , Mer-Man (April ˈ09)
Zodac (Mai ˈ09) , Hordak (Juni ˈ09) , Man-At-Arms (Juli ˈ09)
He-Ro (SDCC Exclusive)
Tri-Klops (August ˈ09) , Webstor (September ˈ09) , Teela und Zodak (Oktober ˈ09)
Scareglow (November ˈ09) , King Randor und The Goddess (Dezember ˈ09)

Jahrgang 2010
Adora und Battle Armor He-Man (Januar)
Trap Jaw , Battle Cat und Castle Grayskull Stands (Februar)
Moss Man (März)
Evil-Lyn und Ultimate Battleground Weapons Pak (April)
Wun-Dar (Club Eternia 2010 Exclusive)
Optikk und Tytus (Mai) , She-Ra und Keldor (Juni) , Count Marzo (Juli)
Orko und Mo-Larr vs. Skeletor (SDCC Exclusives)
Whiplash (August) , Chief Carnivus und Gygor (September) , Roboto (Oktober)
Grizzlor , King Grayskull und Great Wars Weapons Pak (November)
Buzz-Off (Dezember)

Jahrgang 2011
Vikor und Eternian Palace Guards (Januar)
Bow und Shadow Beast (Februar)
Preternia Disguise He-Man (Club Eternia 2011 Exclusive)
King Hssss und Battle Armor Skeletor (März)
Sy-Klone , Panthor und Weapons Rack (April) , Catra (Mai)
The Faceless One und Battleground Teela (Juni) , Clawful (Juli)
Queen Marlena (SDCC Exclusive)
Man-E-Faces und Megator (August) , Leech und Hurricane Hordak (September)
Icarius (Oktober) , Snout Spout , Swift Wind und Bubble Power She-Ra (November)
Demo-Man , Battleground Evil-Lyn und Wind Raider (Dezember)

Jahrgang 2012
Star Sisters (Januar) , Sorceress und Fisto (Februar)
Shadow Weaver (Club Eternia 2012 Exclusive)
Kobra Khan (März) , Thunder Punch He-Man (April)
Stinkor , Slush Head und Snake Mountain Stands (Mai)
Horde Prime , Snake Man-At-Arms und Griffin (Juni) , Spikor (Juli)
Vykron (SDCC Exclusive)
Temple of Darkness Sorceress (Convention Exclusive 2012)
Mekaneck , Dragon Blaster Skeletor und Snake Men (September)
Frosta , Rattlor und Great Unrest Weapons Pak (Oktober)
Dekker und King Randor - Eternos Palace (November)
Mosquitor und Procrustus (Dezember)

30th Anniversary (2012)
Fearless Photog (Februar) , Draego-Man (April) , The Mighty Spector (Mai)
Sir Laser-Lot (August) , Cy-Chop (Oktober) , Castle Grayskullman (November)

Jahrgang 2013
Netossa (Januar) , Ram Man und Jitsu (Februar) , Fang Man (März)
King He-Man (Club Eternia 2013 Exclusive)
Strobo (Convention Exclusive 2013)
Snake Face (April)
Hordak - Spirit (MattyCollector Chase Figur 2013)
Karatti und Fighting Foe Men (Mai) , Octavia (Juni)
Clamp Champ und He-Man - Galactic Protector (Juli)
Rokkon & Stonedar (SDCC Exclusive)
Castaspella (August) , Sky High with Jet Sled (September)
Mantenna , Lord Dactus , Horde Troopers und
End of Wars Weapons Pak (Oktober)
Geldor, Stackable Stands und Castle Grayskull (November)
Plundor und Standor (Dezember)

Club Filmation (2013)
Icer (Juli) , Shokoti (August) , Batros (September)
Nepthu (Oktober) , Sea Hawk (November) , Strong-Or (Dezember)

Jahrgang 2014
Two-Bad (Januar) , Glimmer und Modulok (Februar) , Hydron (März)
Unnamed One (Club Eternia 2014 Exclusive)
Loo-Kee & Kowl (MattyCollector Chase Figur 2014)
Goat Man (Convention Exclusive 2014)
Blade (April) , Scorpia und Battle Lion (Mai) , Extendar (Juni) , Flogg (Juli)
Hordak - Ruthless Leader of the Evil Horde Invasion (SDCC Exclusive)
Flutterina und Skeletor - Intergalactic Overlord of Evil (August)
Rio Blast (September) , Eldor (Oktober)
Tung Lashor , Arrow und Battle Ram (November)
Mermista (Dezember) und Gwildor (November)

Club Etheria (2014)
Double Mischief (Juli) , Madame Razz (August) , Entrapta (September)
Light Hope (Club Etheria Exclusive)
Sweet Bee (Oktober), She-Ra - Galactic Protector (November) , Spinnerella (Dezember)

Jahrgang 2015
Lizard Man (Januar)
Spirit of Grayskull (MattyCollector Chase Figur 2015)
Ninja Warrior und Snake Armor He-Man & Battle Armor King Hssss (Februar)
Oo-larr (Club Eternia 2015 Exclusive)
Huntara (März) , Angella (April) , Blast Attak (Mai) , Sssqueeze und Multi-Bot (Juni)
Peekablue (Juli) , Mara of Primus und "Buzz Saw" Hordak (August) , Saurod (September)
Perfuma (Oktober)

Club 200X (2015)
Callix (Juli) , Evil Seed (August)
Heads of Eternia (Club 200X Exclusive)
King Chooblah (September)

Masters of the Universe Classics vs. DC Universe Classics
Wave 1: Superman vs. He-Man und Lex Luthor vs. Skeletor
Wave 2: Aquaman vs. Mer-Man und Hawkman vs. Stratos
Wave 3: Green Lantern vs. Zodac und Supergirl vs. She-Ra
Exclusive: Bizarro vs. Faker


Lust auf mehr?
In unserem Archiv erwarten dich bereits über 750 Masters Reviews!

Quelle :
 www.PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31185
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
logi3
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 826
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Bild mit Cy-Chop ist

Geschrieben am  07.12.2015 um  13:49 Uhr
Sascha Meine Identität wurde verifiziert.
Finsterer Doppelgänger
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1924
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder ein klasse Review, wobei ich sagen muss, ich find die eigentlich recht gut. Wenn ich mir so die Bilder von den beiden Laser-Figuren anschaue, find ich die um einiges ansprechender...


Geschrieben am  07.12.2015 um  13:51 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31185
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hätte es die Figuren für 15 Euro das Stück hier im TRU gegeben, würde ich sagen "kacke mit Skeletors Hautfarbe, aber ansonsten voll okay für den Preis". Aber so schau ich mir die diesjährigen 2-Packs an, und da stinkt dieses Set gegen das vom Frühjahr ganz übel ab. Das schlimme daran ist, dass es gar nicht einmal viel gebraucht hätte, damit das Set extrem viel besser geworden wäre.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  07.12.2015 um  14:35 Uhr
Beastmania
Horde Trooper
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 305
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
nichts für mich!
------------------
Bald gibt es kein Bargeld mehr!

Geschrieben am  07.12.2015 um  14:44 Uhr
fatherandson
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2292
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  07.12.2015 um  14:35
Hätte es die Figuren für 15 Euro das Stück hier im TRU gegeben, würde ich sagen "kacke mit Skeletors Hautfarbe, aber ansonsten voll okay für den Preis". Aber so schau ich mir die diesjährigen 2-Packs an, und da stinkt dieses Set gegen das vom Frühjahr ganz übel ab. Das schlimme daran ist, dass es gar nicht einmal viel gebraucht hätte, damit das Set extrem viel besser geworden wäre.
DAS ist wohl das wahre Fazit


für die hübsche Anekdote,
für die coolen Fotos und natürlich
für die Review überhaupt.
------------------
www.motu-fanfiction.de - vertonte FanFiction

Geschrieben am  07.12.2015 um  14:55 Uhr
DJ Force
Stärkster der Starken
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review wie immer.
He-Man gefällt mir ebenfalls nicht so wirklich, aber Skeletor find ich irgendwie sehr cool. Das kommt zu einem großen Teil auch durch die dunklere Hautfarbe, bzw. generell die dunklere Farbgebung überall. Das wirkt in sich stimmig und gefällt mir sehr gut.

Geschrieben am  07.12.2015 um  14:57 Uhr
cattle bat
Beschützer des Schlosses
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1302
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder mal ein tolles, sehr ausführliches Review.

An He-Mans Rüstung stört mich das inkonsequente Design. Hier schließt die Rüstung an der Rückseite richtig (was ich gut finde).
Bei Hydron oder Fisto jedoch nicht. Dort ist zugunsten der Beweglichkeit eine Aussparung.
Diese Beweglichkeit muss Mattel ja sehr ja sehr wichtig gewesen sein, sonst hätten sie ja Hordak nicht so verunstaltet. Dann passt es aber nicht, dass Adam in seiner Weste so unbeweglich ist.
Warum wurde also hier wieder eine komplette Rüstung gewählt und bei den anderen nicht?

Die Inkonsequenz beim Lendenschurz wurde im Review ja bereits genannt.

Geschrieben am  07.12.2015 um  15:35 Uhr
rellic320
Befehlshaber der Wache
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2966
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Geiles Set. Alles richtig gemacht.
Ich kann immer noch nicht verstehen warum an diesem Set so rungemeckert wird.
------------------
MotUC lebt!!!

Geschrieben am  07.12.2015 um  15:52 Uhr
Soundwave79
Dämon des Schattenreichs
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6071
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde das Set weiterhin langweilig. Der Brustpanzer bei Skeletor geht für mich gar nicht von der Modellierung her da hätte man das 80er Design verbessern können und interessante und abwechslungsreiche Sachen, wie die Kobra Khan Unterarme oder gar ein neuer Kopf fehlen hier komplett. Leider haben hier die 4HM wie bei DB Skelli für mich den Ball fallen lassen, die Figuren hätten besser werden können.

Geschrieben am  07.12.2015 um  17:17 Uhr
Friesenjung
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3521
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Prima Review
------------------
Fünf Mark ins Phrasenschwein!

Geschrieben am  07.12.2015 um  18:28 Uhr
Wolfritter
Horde Trooper
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 431
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
sehr gute geschichte, die waren garnich so bekannt, armer gygor

Geschrieben am  07.12.2015 um  19:03 Uhr
Geiguff
Unbezwingbar
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4738
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
halbherzig dahingerotzt und fertig. Peinlich, was mittlerweile so rausgehauen wird. EPIC FAIL! So ein Müll kommt mir nicht ins Haus.
------------------
"Alles kommt von ganz alleine zu dem, der warten kann..."

Geschrieben am  07.12.2015 um  19:12 Uhr
Iron Man 197..
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1369
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also ich find se net dahingerotzt. Klar hätte Day eine oder andere besser sein können.. aber mir gefallen sa ziemlich gut. richtiger Mist hingegen sind diese Laser kasper
------------------
habe einige Teile aus verschiedenen weapons paks abzugeben.

Geschrieben am  07.12.2015 um  20:22 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Besten Dank für das ausführliche und amüsante Review. Tatsächlich muss man sich bei den Bios fragen, warum man überhaupt welche schreibt, wenn man im Grunde gar nix sagen will. Während He-Man für mich akzeptabel ist (lediglich die Keulenwaffe ist daneben), stört mich bei Skeletor hauptsächlich die dunkle Hautfarbe; die unbemalten Handschuhe sind auch nicht grad schön. War ja klar, dass die Figuren in der Gunst der Fans nicht ganz oben stehen würden, aber da hätte man mit wenig Mitteln deutlich mehr erreichen können.

Geschrieben am  07.12.2015 um  20:32 Uhr
PauliKuckuck
Kämpfer des Guten
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 699
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder Mal tolles Review, besonders das Bild mit Cy-Chop

Hatte mich sehr auf den Skeli gefreut und nach den ersten Bildern war meine Erwartung sehr niedrig. Dafür finde ich die Figuren ganz in Ordnung, aber das Zubehör wirkt ja so was von billig, Bemalung und ein nicht vorhandener Detailgrad machen das ganze Set total kaputt.

Geschrieben am  07.12.2015 um  20:53 Uhr
Teelaholic Meine Identität wurde verifiziert.
Stärkster der Starken
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9259
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Für mich die bisher schwächsten Versionen der beiden. Schade das man mit hängen und würgen alle Vintage MotU Figuren bringen musste - hätte stattdessen lieber paar andere Figuren gehabt.
------------------
Teela ist die Herrin von Eternia. Sie ist die Wächterin des Guten. Ihr allein gehört die Macht.

Geschrieben am  07.12.2015 um  23:20 Uhr
The Brainles..
Monsterkämpfer
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 598
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Viel zu gutes Review (Schädelwaffe - echt, das heißt so?!;o)für ein saft-und kraftloses 2 Pack..!
Werd ich kauftechnisch genau so ignorieren wie das unsäglich lieblose Laserlight 2 Pack!
Meine Weihnachtsgratifikation war noch nie so unangetastet..!

------------------
Ich bin nicht dick... Die Schwerkraft attackiert mich nur stärker als Dich! ;o)

Geschrieben am  08.12.2015 um  00:16 Uhr
Acid Rain
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 630
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mein He-Man hat ein "auslaufendes" Auge, wäre nicht so schlimm wenn die Figur den gleichen Farbton hätte, wie die anderen He-Männer, so hätte ich einfach einen anderen Kopf draufgestülpt. Aber so ist das echt zum

Geschrieben am  08.12.2015 um  02:25 Uhr
Zodac-75
Beschützer des Schlosses
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Verstehe die Kritik an den Figuren nicht ....
------------------
https://www.youtube.com/watch?v=ZYlNjQ5TTF4

Geschrieben am  08.12.2015 um  07:28 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31185
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Macht nix, ich verstehe die Begeisterung über die Figuren nicht.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  08.12.2015 um  10:09 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.