43 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  19.05.2017 um  15:20 Uhr      
Reviews
He-Man/Thundercats #6 (DC)

Im Finale der Miniserie müssen He-Man und Lion-O das Universum vor Mumm-Ator retten. Klingt seltsam? Wir sagen euch, wie gut die Serie wirklich zuende geführt wird.

Story
Gerade wieder auf Eternia angekommen, müssen He-Man, Lion-O und Battle Cat feststellen, dass Mumm-Ator die Masters und Thundercats besiegt hat. Er ist erfolgreich in Castle Grayskull eingedrungen und hat die Kugel der Macht an sich gebracht, deren Kraft sich ihm ohne He-Mans Zauberschwert aber nach wie vor verschliesst. Im folgenden Kampf stürzen er und die beiden Helden durch verschiedene Realitäten, Zeitebenen und Parallelwelten, darunter auch Thundera kurz vor seiner Zerstörung.



Schließlich kann Mumm-Ator He-Mans Schwert an sich bringen, und alle kehren zu Grayskulls Kristallkammer zurück. Dort beschwört er eine Armee von Schurken herbei, was die Zauberin ihrerseits mit einer Armee von Helden kontert. Im Kampf kann He-Man seine Waffe zurückerlangen, Mit der vereinten Kraft des Schwertes der Macht und dem Schwert von Omen können er und Lion-O Mumm-Ator wieder in Skeletor und Mumm-Ra spalten, die daraufhin scheinbar vergehen. Im Anschluss werden die Mutanten und Kämpfer des Bösen in Gewahrsam genommen. Die Helden tauschen Geschenke untereinander aus, und Lion-Os Verletzungen werden von der Zauberin geheilt. Schließlich verabschieden die Masters ihre neuen Freunde, als die Thundercats Eternia verlassen.



Rezension
Wer glaubte, dass nach fünf Ausgaben nicht mehr viel Spannendes passieren kann, wird im Finale des Crossovers nochmal überrascht. Dass die "letzte" Schlacht von He-Man und Lion-O gegen ihre zu Mumm-Ator verschmolzenen Erzfeinde im Fokus steht, ist klar. Der Clou ist hier aber die Umsetzung, welche besonders nach dem leicht schwächelnden Heft zuvor wieder deutlich anzieht. Autor Lloyd Goldfine und Plotter Rob David fahren zum Abschluss nochmal alle Geschütze auf. Was vordergründig "nur" fast heftlanges Gekloppe ist, wird gespickt mit zahlreichen Referenzen für Fans und nochmaligem Aufeinandertreffen sehr vieler Charaktere beider Brands.



Ein erstaunliches Bonmont bietet dabei die erste Hälfte des Kampfes, der durch Zeit, Raum und Realität stattfindet. Ein Blick auf Mumm-Ators künftiges Wunsch-Eternia wird abgelöst von einer Dimension in der Adam/He-Man das Leben Supermans samt Job beim Daily Planet führt, bis hin zu einer Welt, in der die Masters und Thundercats ebenso verschmolzen sind wie Skeletor und Mumm-Ra. Das alles braucht es vielleicht nicht, macht aber Spaß ohne dass der Grundplot gestört wird.



Im Gegenteil erhält das ganze Szenario der Reise durch den Nexus der Realitäten seine "Berechtigung", als Lion-O auf seiner Heimatwelt kurz vor ihrer Zerstörung eintrifft und dort seinen Vater sieht. Es ist nur logisch, dass er später den Wunsch verspürt, Thundera zu retten, ehe He-Man ihm bewußt macht, dass Lion-O dann auch nicht der wäre der er ist. Durch Momente wie diesen werden die Charaktermomente wieder zu einem Highlight in der Serie.



Dies lässt sich auch zum Ende hin feststellen, wenn Teela von Cheetara Andeutungen zu ihrer Zukunft (als Nachfolgerin der Sorceress) hört, nur um sofort von Man-At-Arms herbeigepfiffen und somit abgelenkt zu werden. Zugleich werden zwar Lion-Os starke Verletzungen geheilt. He-Mans Doppelidentität bleibt aber weiter enthüllt. Dies führt wiederum zu einem emotionalen Moment zwischen ihm und König Randor, in deren Zug sein Vater ihm jenen Gurt der Ehre übergibt, den Adam in Ausgabe 1 schon erhalten sollte, sich aber scheinbar als unwürdig erwies.



So wird letztlich kein Detail vergessen, was auch daran zu erkennen ist, dass die besiegten Schurken nicht einfach verschwinden, sondern eingekerkert bzw zur Dritten Welt zurückgebracht werden. Auch wird nicht einfach so getan als seien Skeletor und Mumm-Ra für immer vernichtet, sondern sehr bewußt darauf hingewiesen, dass beide irgendwann sicher wieder auftauchen werden. Das Artwork von Zeichner Freddie E Williams II liefert zusammen mit Colorist Jeremy Colwell ist indes sowohl in den Actionszenen als auch ruhigeren Momenten nicht nur aufgrund der vielen Gastauftritte wieder sehr ansehnlich.



Es ist den Mitwirkenden so letztlich hoch anzurechnen, dass sie mit dieser Miniserie kein toternstes Epos erzählten, sondern ein tief im Material beider Brands verwurzeltes Fun-Adventure. Mit vielen "Aha" Momenten für Hardcorefans, aber auch einer gut verständlichen Erzählung für Nicht-Geeks, in der die Welten der Masters und Thundercats dem Alter der Leser entsprechend gereift, aber nicht verfälscht sind. Das lässt sich bei weitem nicht von jedem Crossover und auch nicht von jedem MotU-Comic behaupten.



Fazit
Der sechste und letzte Teil bietet einen durchweg gelungenen Abschluss der Miniserie. Dynamisch und actionreich, ohne aber zu schnell gelesen oder oberflächlich zu sein. Wer sich von den vorausgegangenen Ausgaben gut unterhalten fühlte, wird sich auch hier nicht beklagen können.

He-Man/Thundercats #6 erschien am 15.03.2017.

5 von 5 Happy Duncans
Abbildung : 5 von 5 Happy Duncans

Alle Reviews zu Masters of the Universe Comics von DC:

Masters of the Universe (Digitalserie)
Kapitel 1 (The Lost Knight) , Kapitel 2 (Man-At-Arms) ,
Kapitel 3 (Battle Cat) , Kapitel 4 (Randor) , Kapitel 5 (Evil-Lyn) ,
Kapitel 6 (Orko) , Kapitel 7 (Trap Jaw) , Kapitel 8 (She-Ra)

Origins of Eternia (Einzelhefte)
The Origin of Skeletor , The Origin of He-Man , The Origin of Hordak

He-Man and the Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6

He-Man and the Masters of the Universe (fortlaufende Serie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6 , Nr.7 , Nr.8 , Nr.9 , Nr.10 ,
Nr.11 , Nr.12 , Nr.13 , Nr.14 , Nr.15 , Nr.16 , Nr.17 , Nr.18 , Nr.19

DC Universe vs. Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6 , Nr.7

He-Man: The Eternity War
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6 , Nr.7 , Nr.8 ,
Nr.9 , Nr.10 , Nr.11 , Nr.12 , Nr.13 , Nr.14 , Nr.15

He-Man/Thundercats
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5

Lust auf mehr Reviews? In unserem Archiv erwarten dich bereits über 810 Rezensionen zu den verschiedensten Masters Produkten!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
BLACK
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2925
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gutes knackiges Review!
Freue mich schon auf den Sammelband.
------------------
NA: Alle Restlichen | Filmation: Hunga, Celice | Comic: MOP Demons, Blue Giant | Concepts: Red Beast | 200X: Queen Andreeno | New: Lady Slither, Major Header, Bubblor, und gerne noch viel mehr!

Geschrieben am  19.05.2017 um  16:00 Uhr
snikt
Kämpfer des Guten
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 590
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gut geschriebenes Review!

Ich fand die Mini-Serie echt toll. Die Story erinnert an die Geschichten, die man früher selbst mit den Figuren inszeniert hat: Alle Figuren aus verschiedenen Toylines aus dem Regal holen und am Ende ein großes Getümmel entstehen lassen. Es fehlte eigentlich nur meine Mutter, die fragt, ob ich das auch alles wieder aufräume.

Die vielen kleinen Charaktermomente und Anspielungen sind dann das Sahnehäubchen.

Geschrieben am  19.05.2017 um  19:20 Uhr
Soundwave79
Dämon des Schattenreichs
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6013
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Großartige Serie, die das erfüllt, was ich mir von modernen MOTU Comics erwarte: nämlich schön retro zu bleiben.

Geschrieben am  20.05.2017 um  00:14 Uhr
Woolworth Meine Identität wurde verifiziert.
Giftige Natter
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 791
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
DC COMICS bringen Masters groß raus Ich liebe alle Hefte seit der Mini-Serie. Genial!

PS: Mumm-Ra lives
------------------
Modern play RETRO POWER of Grayskull!!

Geschrieben am  20.05.2017 um  06:58 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7976
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

BLACK schrieb am  19.05.2017 um  16:00
Gutes knackiges Review!
Freue mich schon auf den Sammelband.
Kommt der wirklich erst im Juli?
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  20.05.2017 um  13:01 Uhr
fatherandson
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2285
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Bjoern74 schrieb am  20.05.2017 um  13:01

BLACK schrieb am  19.05.2017 um  16:00
Gutes knackiges Review!
Freue mich schon auf den Sammelband.
Kommt der wirklich erst im Juli?
Wann auch immer ... Freu mich drauf.
fürs Review!
------------------
www.motu-fanfiction.de - vertonte FanFiction

Geschrieben am  22.05.2017 um  07:07 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Lord Skeletor
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17044
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Bjoern74 schrieb am  20.05.2017 um  13:01

BLACK schrieb am  19.05.2017 um  16:00
Gutes knackiges Review!
Freue mich schon auf den Sammelband.
Kommt der wirklich erst im Juli?
Zwischen Einzelausgaben und Sammelbänden muss schon noch etwas zeitlicher Abstand sein, denn sonst fehlt ja jeder Anreiz, die Einzelausgaben zu kaufen.
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  22.05.2017 um  07:32 Uhr
alftheblue Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3650
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

BLACK schrieb am  19.05.2017 um  16:00
Gutes knackiges Review!
Freue mich schon auf den Sammelband.
Geht mir ähnlich. Ich kann es kaum mehr erwarten, dass es die MotU-/Thundercats-Comics endlich in deutscher Sprache gibt.
------------------
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh – und es kam schlimmer!

Geschrieben am  22.05.2017 um  09:05 Uhr
BLACK
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2925
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

fatherandson schrieb am  22.05.2017 um  07:07

Bjoern74 schrieb am  20.05.2017 um  13:01
Kommt der wirklich erst im Juli?
Wann auch immer ... Freu mich drauf.
fürs Review!
Ich kann da zum Glück soweit ganz gut drauf warten.

Das war bei den vorherigen Comics anders, da habe ich mir immer schön brav die monatlichen Einzelepisoden geholt (weil wissen wie weiter)... dann die englischen Paperbacks (weil schön alle beisammen)... und dann die Deutschen (weil nun 100%ig verstehen)

Aber da ich kein Thundercats-Fan bin habe ich mich nun schon von Beginn an für das Paperback entschieden und ich konnte ganz gut warten. Das Paperback wurde ja auch sofort mit angekündigt; das sah damals bei den ersten Comics der neuen Line noch anders aus; da gab es ja erst mal nur die Einzelhefte.

Aber wenn das lange Warten dann endet ist auch immer wieder schön
------------------
NA: Alle Restlichen | Filmation: Hunga, Celice | Comic: MOP Demons, Blue Giant | Concepts: Red Beast | 200X: Queen Andreeno | New: Lady Slither, Major Header, Bubblor, und gerne noch viel mehr!

Geschrieben am  22.05.2017 um  09:29 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Als Sammelband wird sich die Serie sicher gut lesen lassen. Für mich war das Schöne aber auch, dass man bei den Einzelheften immer was fürs Geld bekam. Ich hab mittlerweile einen regelrechten Hass auf Comics, wo man ein Heft in zwei Minuten durch hat und ein Plot über sechs Ausgaben gestreckt wird, der nur Substanz für eine bis zwei hatte. Das kam mir hier nicht so vor, insofern bin ich ähnlich happy wie Duncan.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  22.05.2017 um  15:37 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Lord Skeletor
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17044
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

alftheblue schrieb am  22.05.2017 um  09:05

BLACK schrieb am  19.05.2017 um  16:00
Gutes knackiges Review!
Freue mich schon auf den Sammelband.
Geht mir ähnlich. Ich kann es kaum mehr erwarten, dass es die MotU-/Thundercats-Comics endlich in deutscher Sprache gibt.
Der Sammelband ist genauso englisch wie die Einzelausgaben. Eine deutsche Fassung ist nicht angekündigt.
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  22.05.2017 um  15:42 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.