58 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  21.03.2018 um  10:00 Uhr  
Reviews
Minicomic: Schlangenbrut (Snake Attack!)

Tung Lashor und Rattlor entführen das Königspaar, und He-Man ist erstarrt. Ob das, und mehrere Schlammpackungen, auch Lesevergnügen bereitet, brütet unsere Rezension aus.

Story
Um King Hiss zu beeindrucken und Skeletor als nutzlos darzustellen, will Tung Lashor seinem Herrn anbieten, He-Man erledigen. Stattdessen spricht er aber unabsichtlich just Skeletor selbst an, der bei Versagen eine harte Strafe androht. So dringen Tung Lashor und Rattlor wenig später auf einer Flugscheibe gerade da in den Palast ein, als Prinz Adam dem Königspaar Extendar vorstellt. Adam kann sich zwar in He-Man verwandeln, wird von Lashors Zungengift aber umhüllt und erstarrt. Die siegreichen Snake Men ziehen anschließend mit Randor und Marlena von dannen und lassen Extendar frustriert zurück.



Mittels Schlag auf He-Mans "Giftpanzer" schafft Extendar aber einen Riss, durch den He-Man die Schale zerbrechen kann. Im Sumpfgebiet unweit von Snake Mountain können beide die Snake Men dank eines Zeitportals der Zauberin abfangen. Im Getümmel wird Rattlor von Tung Lashors Gift erstarrt. Lashor selbst kassiert einen kräftigen Hieb, der ihn meterweit durch die Luft schleudert und ausgerechnet auf den gar nicht amüsierten King Hiss selbst landen lässt. Später im Palast, versichert Prinz Adam Extendar, dass jeder mit Mut und Gerechtigkeitssinn im Herzen ein heldenhafter Kämpfer ist - und heißt ihn damit bei den Heroic Warriors Willkommen.



Rezension
"Schlangenbrut" - im US-Original Snake Attack! - erschien in Serie 5 der Masters Reihe als Beigabe zu Rattlor und Tung Lashor. Sehr passend, denn das Heft setzt den Fokus vor allem auf diese damals ganz neuen Charaktere. Das Cover mag zwar vielleicht als Begründung dienen, warum "Dragon Blaster He-Man" wohl nie funktioniert hätte. Es ist aber dennoch alleine deshalb recht clever, da es Rattlor in den Vordergrund rückt, während im Innenteil vor allem Tung Lashor brilliert. Somit werden beide Schlangenmenschen recht gut beworben. Steven Grant nutzt dabei einen "The Brains and the Brawns" Stil, indem Lashor als Hirn des Duos die Führung übernimmt, während Rattlor der schweigsamere Mann fürs Grobe ist.



Autor Steven Grant schließt die Handlung chronologisch nach King of the Snake Men und The Warrior Machine an. Das Bündnis zwischen Snake Men und Evil Warriors ist noch jung, und Lashor will seinem König beweisen, dass er und Rattlor "nützlicher sind als dieser Zauberer je sein wird". Zugleich hadert der erst frisch mit seinen Kräften versehene Extendar damit, dass er sich nach wie vor nicht als echter Held sieht. Tatsächlich ist der "Tower of Power" die heimliche Zentralfigur des Heftes. Denn er wird weiter als Charakter mit großen Selbstzweifeln ausgebaut.



Nur "heimliche" Zentralfigur ist Extendar vor allem wegen Tung Lashors Präsenz. Jederzeit großmäulig, dabei mit mehr Mut als Verstand gesegnet, zeigt er sich aufgrund seines Zungengiftes durchaus als gefährlich. Dabei sind die Highlights des Minicomics vor allem humoristischer Natur, da Lashor nicht nur sprichtwörtlich in jedes Fettnäpfchen tritt. Anfangs verwechselt er Hiss und Skeletor, wodurch es plötzlich nicht mehr darum geht, das Skelettgesicht zu brüskieren, sondern im Gegenteil dessen Zorn abzuwenden. Mutig verfolgt Lashor den schwächlichen Adam, nur um hinter der nächsten Ecke auf He-Man zu treffen. Und am Ende erhebt er sich stinksauer aus dem Morast, um entsetzt festzustellen, just King Hiss aus dessen Schlaf gerissen und sich in noch größere Probleme gebracht zu haben.



All diese und auch die übrigen Szenen werden dabei perfekt von Bruce W. Timm in Szene gesetzt. So entstehen großartige Panels, wie der vor Schlamm triefende und He-Man anschreiende Lashor, die per Flugdisk höchst effektiv in den Palast eindringenden Bösewichte. Auch der sich aus der Verschalung befreiende He-Man oder ein Skeletor, der im Star Wars Stil a´la Imperator Palpatine in seinem Stuhl sitzt, dürfen nicht unerwähnt bleiben. Dabei tragen die Colorierung von Charles Simpson und die Tusche von Red Grant erheblichen Anteil an der gelungenen Umsetzung.



Und immer noch schafft es das Kreativteam, den Hauptcharakter He-Man nicht zur bloßen Staffage verkommen zu lassen und auch noch die Stilt Stalkers ins Geschehen einzuflechten. Die große Kunst bei alledem ist, dass nie der Eindruck entsteht, hier lediglich illustrierte Produktwerbung vor sich zu haben. Die neuen Toys werden nicht zwanghaft aufgedrängt oder stellen sich ungelenk mitsamt Untertiteln ihrer Verpackungen vor. Nein, sie wirken als natürlicher Teil der Handlung zusammen. Genau das ist es, was wirklich gute Werbung ausmacht.



Fazit
Schlangenbrut ist locker, dynamisch, spannend, heiter... hier ist einfach alles rund. Schicke Story, tolle Zeichnungen, was will man mehr. Ein absolut empfehlenswertes Heft, nicht nur für Fans der Schlangenmenschen.



Mehr Minicomic Reviews:

Wave 1
He-Man and the Power Sword -/- King of Castle Grayskull -/- Battle in the Clouds -/- The Vengeance of Skeletor

Wave 2
He-Man meets Ram Man -/- The Ordeal of Man-E-Faces -/- The Terror of Tri-Klops
The Menace of Trap Jaw -/- The Tale of Teela -/- The Magic Stealer -/- The Power of... Point Dread!

Wave 3
Dragons Gift -/- Siege of Avion -/- The Secret Liquid of Life -/- The Temple of Darkness -/- He-Man and the Insect People
Double-Edged Sword -/- Slave City -/- The Obelisk -/- Masks of Power -/- The Clash of Arms

Wave 4
Skeletors Dragon -/- The Battle of Roboto -/- Spikor Strikes -/- The Stench of Evil
Grizzlor - The Legend Comes Alive -/- Leech - The Master of Power Suction Unleashed
Hordak - The Ruthless Leader´s Revenge -/- Mantenna and the Menace of the Evil Horde -/- The Treachery of Modulok

Wave 5
Return from Terror Island
The Flying Fists of Power -/- The Terror Claws Strike -/- The Menace of Multi-Bot -/- The Fastest Draw in the Universe
Rock People to the Rescue -/-Escape from the Slime Pit -/- King of the Snake Men -/- The Warrior Machine
Snake Attack -/- Eye of the Storm -/- Between a Rock and a Hard Place -/- The Hordes of Hordak -/- The Ultimate Battleground

Wave 6
The Search for Keldor -/- The Cosmic Key -/- The Powers of Grayskull: The Legend Begins!


Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 820 Reviews zu zahlreichen Masters Themen!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31179
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Doppelkopf Meine Identität wurde verifiziert.
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2503
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eins meiner Lieblingscomics. Ich mochte das Duo Rattlor/ Lashor und Extendar im Fokus.
------------------
Fehlende Classics: Masks of Power Demons, Kayo, Hoove, Lizorr, Celice, Jarvan. Erledigt: Filmation Tri-Klops.

Geschrieben am  21.03.2018 um  11:09 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31179
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tung Lashor hat auf jeden Fall Eier.

Anhang:


------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  21.03.2018 um  11:38 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26538
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review!
Hatte als Kind dieses Comic nicht, daher fehlt mir hierbei der Nostalgiebonus, den andere Hefte haben. Dennoch ist es eine der wirklich guten Geschichten, wie ja im Review demonstriert wird. Daumen hoch für Review und Comic.
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  21.03.2018 um  11:57 Uhr
BLACK
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2930
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review zu einem der Topp-Minicomics.
Zudem finde ich hat es mit eines der besten Cover.

Ich mag auch den Bruce-Timm (neben Alcala natürlich am liebsten.
Wie King Hiss da im Sumpf liegt fand ich damals als Stoppelhopser immer sehr gruselig und beeindruckend. (Da konnte der Filmation-Cartoon nur gegen abstinken)
------------------
NA: Alle Restlichen | Filmation: Hunga, Celice | Comic: MOP Demons, Blue Giant | Concepts: Red Beast | 200X: Queen Andreeno | New: Lady Slither, Major Header, Bubblor, und gerne noch viel mehr!

Geschrieben am  21.03.2018 um  16:50 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31179
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde es aus heutiger Sicht auch interessant, wie die beiden Snake Men charakterlich beim 200X "getauscht" wurden. In den 80ern war Rattlor eher der Schläger und Lashor der Rädelsführer. Beim 200X Cartoon war es dann genau umgekehrt.
Mir persönlich gefällt die 80er Rollenverteilung besser.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  22.03.2018 um  11:33 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17463
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review.

Ich kann aber mit der Rollenverteilung im 200X Cartoon Leben. Fand das okay.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  22.03.2018 um  13:20 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Lord Skeletor
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17095
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eines meiner absoluten Lieblingscomics, schon damals als Kind. Fand die Idee, dass die Versteinerung durch Tung Lashors Zunge nur eine Art Steinpanzer um die Figuren legt, genial. Konnte man super nachspielen. Und das Bild wie King Hiss aus seinem Sumpfbett aufwacht, als sich Tung Lashor unwissend auf ihn stützt ist zeitlos großartig.
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  23.03.2018 um  11:04 Uhr
Woolworth Meine Identität wurde verifiziert.
Giftige Natter
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 793
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kannte ich früher nicht, das Heft ist mir aber bei Dark Horse schon positiv aufgefallen. Cool, dass es auch bei den späteren Minicomics so schöne Hefte gibt. Die Minicomics sind das Begleitmedium Nummer 1 bei den Masters!
------------------
Modern play RETRO POWER of Grayskull!!

Geschrieben am  24.03.2018 um  11:40 Uhr
fatherandson
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2292
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Polygonus schrieb am  21.03.2018 um  11:57
Schönes Review!
Hatte als Kind dieses Comic nicht, daher fehlt mir hierbei der Nostalgiebonus, den andere Hefte haben. Dennoch ist es eine der wirklich guten Geschichten, wie ja im Review demonstriert wird. Daumen hoch für Review und Comic.
Dem schließe ich mich VOLL an!

------------------
www.motu-fanfiction.de - vertonte FanFiction

Geschrieben am  24.03.2018 um  13:07 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.