48 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  24.12.2004 um  15:00 Uhr  
Reviews
Monogram Roton (Modellbausatz)

Skeletors Kreiselfahrzeug erschien in den 80er Jahen auch als voll funktionstüchtiger Bausatz mit einigen Neuerungen. PlanetEternia hat sich in die Bastelecke gehockt und geschaut, was genau hinter dem Lizenzprodukt von Monogram steckt.

Während Fahrzeuge ein prominenter Bestandteil der Masters waren, ist vielen Sammlern bis heute nicht bewußt, dass es von drei Vehikeln sogar Bausätze gab. Besonders in Deutschland kannten lange Zeit nur wenige Kenner die "Monogram Masters". Der breiteren Sammlergemeinde wurde das Thema erstmals im Jahr 1999 durch eine Kolumne des deutschen Figuren-Magazins Toy Hunter’s Journal zugänglich. Während das THJ zum einen durch seine großen Artikel über die 80er MotUs sicherlich dafür sorgte, dass sich viele Leute überhaupt erst wieder an die Spielzeuge, Hörspiele, Comics und den Zeichentrick erinnerten, stellte es zusätzlich in jeder Ausgabe eine „Was’n das?“ Rubrik vor, in welcher die Herkunft besonders eigenartiger Dinge wie osteuropäische Star Wars Imitationen geklärt wurde. Im Zuge dieser Kolumne wurde nun ein Vehikel aus einem alten Händlerprospekt vorgestellt, welches in seiner Form einerseits frappierend an Skeletors Roton erinnerte, aber dennoch deutliche Unterschiede aufwies.



Des Rätsel’s Lösung wurde bereits eine Ausgabe später enthüllt: Das Gebilde war weder ein Billigimitat, noch ein früher Prototyp, sondern ein offizielles Lizenzprodukt. Es stellte sich heraus, dass die für Modellbausätze bekannte US-Firma Monogram (vergleichbar mit „Revell“) von Mattel in der Tat die Erlaubnis (bzw. Lizenzrechte) erhalten hatte, drei bekannte MotU-Fahrzeuge als zusammensteckbare Modellbausätze anzubieten. Der Bericht erklärte weiter, dass im Oktober 1983 das Modellbau-Magazin „Model Maker“ einen Wettbewerb startete, in welchem bereits erschienene MotU-Fahrzeuge von den Teilnehmern gründlich aufgemotzt werden sollten. Monogram stiftete die Preise zu diesem Wettbewerb, welchen ein gewisser Pete McLoughlain gewann. Ob Monogram tatsächlich auf diesem Wege die drei Designs erhielt, oder ob sich die Sache doch etwas anders zugetragen hat, ist leider unklar, da bislang niemand die im THJ beschriebene Geschichte bestätigt oder abgestritten hat. Wie dem auch sei, jedenfalls produzierte Monogram Steckbausätze von insgesamt drei Fahrzeugen, welche im Design gründlich generalüberholt wurden, und sogar voll funktionsfähig waren! Und zu diesen gehört eben auch besagter Roton.



Schon auf der Verpackung sieht man, dass sich hier so manches verändert hat. Während die Grundform des Kreiselfahrzeuges grundlegend gleich blieb, ist der völlig neue Cockpitdeckel unübersehbar. An der Rückenlehne des Sitzes befestigt, lässt sich das käfigartige Gebilde nach vorne klappen und dient dem Fahrer so als zusätzlicher Schutz. Aber auch die beiden Laserkanonen sind eine starke Veränderung durchlaufen, denn nun reichen sie in der Länge so weit wie der Kreisel und wirken zudem weniger wie eine Fantasywaffe, sondern eher wie eine Art Armeegewehr. Interessant ist auch, dass auf dem gemalten Verpackungsmotiv kein MotU-Charakter den Roton lenkt, sondern eine unbekannte Neukreation. Dies könnte darin begründet sein, dass Monogram für einen Originalcharakter vielleicht zusätzliche Lizenzgebühren hätte zahlen müssen, und sich so einfach unnötige Zusatzkosten erspart. Das offizielle Lizenzvehikel ist ohnehin durch das Masters Logo auf der Box deutlich erkennbar. Wer aber erwartet, dass der Karton ähnlich stabil wie die original Mattel-Packungen sind, der sollte sich nicht täuschen lassen. Die Bauteile wurden lediglich in eine dünne (und unbedruckte) Pappschachtel gelegt, auf welcher ein ebenso dünner Deckel aufliegt. Das Ganze ist in eine leicht zerreißende Klarsichtfolie eingeschweißt und kann dementsprechend gerade nach nun fast 20 Jahren so manche Dellen und Kerben aufweisen.



Aber zurück zum eigentlichen Fahrzeug. Wie es sich für einen Modellbausatz gehört, ist der Roton zunächst in Einzelteilen, verpackt. Diese müssen aber nicht geklebt, sondern nur zusammengesteckt werden. Dies kann auch durchaus von einem jüngeren Fan bewerkstelligt werden, da zum einen viele Teile relativ groß sind (der Kreisel z.B. ist eine fertige Form), und zum anderen die Bauanleitung übersichtlich genug zeigt, welches Segment wann an welcher Stelle wie angebracht werden muss. Auch ist jedes Einzelteile im Stanzbogen so gekennzeichnet, dass Verwechslungen ausgeschlossen werden. Daher empfiehlt es sich, die Segmente erst herauszutrennen, wenn man sie auch wirklich für den Bau braucht. Wie bei derartigen Modellen üblich, kann es sein, dass manche Teile nicht hundertprozentig ineinander greifen, daher sollten Bastler sich etwas Schmirgelpapier bereit legen, um eventuelle Problemkanten abzurunden. Sehr auffällig ist, dass für die Formen nur zwei Farben benutzt wurden, nämlich Rot und Schwarz. Zusätzliche Bemalungen (z.B. der Augen) muss der Fan selbst vornehmen, wobei er sich das Material selbst besorgen muss. Am Rand der Box ist immerhin ein fertig bemalter Roton abgebildet, an dem man sich orientieren kann. Dennoch eine etwas lästige Angelegenheit, besonders für im Modellbau unerfahrene, oder pinseltechnisch untalentierte Käufer. Ohne Bemalung dürfte der Zusammenbau aber auch für einen Amateur keine großen Probleme bereiten und binnen 15 Minuten durchaus zu bewerkstelligen sein. Eine stunden- oder gar tagelange „Modellbauodyssee“ ist auf jeden Fall ausgeschlossen. Damit der Roton aber nicht völlig kahl ist, hat Monogram immerhin eine Reihe von Sticker beigelegt. Den Stickerbogen muß man dabei einfach nur in lauwarmes Wasser tauchen, um die einzelnen Sticker ablösen zu können. Allerdings sind diese dann sehr dünn und weich, weshalb man darauf achten muß, sie nicht versehentlich zu zerreißen. Einmal angebracht trocken sie relativ schnell und halten auch sehr gut.



Spätestens nach dem Zusammenbau wird endgültig klar, dass dieser Roton kein Mattel-Produkt, sondern das Werk eines Lizenznehmers ist. Denn auch wenn er in einigen Dingen wie der Cockpithaube verbessert wurde, vermisst man doch desöfteren so manches Detail in der Modellierung. So ist – um nur ein Beispiel zu nennen – die Oberfläche des Kreisels völlig glatt und weist keine der gewohnten Ausbuchtungen auf. Und die schwenkbaren Kanonen sind sehr MotU-unähnlich gestaltet. Das besondere am Monogram Roton (wie auch den anderen beiden Vehikeln) ist aber, dass er kein bloßes Modell ist, sondern nach dem Zusammenbau voll funktionstüchtig. Der Kreiselmechanismus wurde samt „Knattergeräusch“ nahezu Eins zu Eins vom offiziellen Fahrzeug übernommen. Zwar funktioniert dies etwas schwerfälliger, aber deshalb nicht minder zuverlässig! Wie bereits erwähnt sind die Boardkanonen ebenfalls dem Original nacheifernd frei schwenkbar, werden allerdings zwangsläufig durch die Cockpithaube etwas eingeschränkt. Natürlich passt eine Original MotU Figur ebenfalls in den „Mono-Roton“, wodurch das Fahrzeug beinahe voll in die Toylandschaft integriert werden kann. Aber leider nur beinahe. Denn trotz der oben erwähnten Vorzüge merkt man doch, dass hier keine Spielzeugfirma sondern ein Modellfabrikant am Werke war. Das verwendete Plastik ist zwar sehr leicht, aber auch stellenweise sehr dünn geraten. Besonders die Cockpithaube würde bei wildem Spiel unweigerlich Schaden nehmen, während der Kreisel immerhin recht stabil ist.



Fazit:
Der Monogram Roton (der am häufigsten auffindbare der drei Bausätze) ist eindeutig kein Kinderspielzeug für knallharte Toyaction, sondern eher eine interessante Kuriosität für Sammler. Ob die Cockpithaube, die Boardkanonen und das leicht veränderte Design eine Bereicherung für den Fahrzeughof sind, oder doch eher nicht zu den übrigen MotUs passen, ist sicherlich Geschmackssache. Dennoch ist es auf jeden Fall interessant, wie Mattels offizielles Produkt eventuell noch hätte verbessert werden können.


Alle Monogram-Reviews im Überblick:
Monogram Roton
Monogram Talon Fighter
Monogram Attak Trak

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31178
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
ultrakilla
Meister des Bösen
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6584
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
klasse review toller bericht und klasse infos
hab das erste mal99 von dem teil gehort damals schrieben die in der toy hunter nicht viel darüber von wegen custom oder so also daumen hoch toller bericht
------------------
WAS GEWALT IST KEINE LÖSUNG ???Wie Glaubst DU hat die Menschheit SOOOO Lange ÜBERLEBT ??? (Ultrakilla-aka Lord Ultra der Erste!!! mitglied der Geheimorganisation("IWUIJTEW")( Ich will unbedingt in jedem Thread Erster werden)

Geschrieben am  24.12.2004 um  15:09 Uhr
Alex
Master of the Universe
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8297
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review, interessantes "Modell"...

Bin gespannt auf die beiden "Fortsetzungen"!
------------------
Was ist das? - Blaues Licht! - Und was tut es? - Es leuchtet blau...

Geschrieben am  24.12.2004 um  15:11 Uhr
Galaxy Surfe..
Größter Held Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Auführlicher geht´s wieder nicht, sehr schön
Nun sollten alle Fragen zu den Monograms geklärt sein nach den Feiertagen...

Machen sich wirklich gut zwischen all den anderen Vehikeln, habe es ja bei Dir gesehen. Hätte ich auch gern...
------------------
"Hokey religions and ancient weapons are no match for a good blaster at your side, Kid!"

Geschrieben am  24.12.2004 um  15:13 Uhr
megatus
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2667
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Fünf Daumen nach oben zu dieser sehr schönen Review.
Ja, son Monogram Teil hätt ich auch noch gerne.

Geschrieben am  24.12.2004 um  15:24 Uhr
SuperTROOPER
Horde-Offizier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1353
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolle Review! Daumen Hoch Reilly!
------------------
FSK 6 = Der Held ist ein Mädchen. FSK 12 = Der Held bekommt das Mädchen. FSK 16 = Der Bösewicht bekommt das Mädchen. FSK 18 = Jeder bekommt das Mädchen. www.WellnessFreak.de

Geschrieben am  24.12.2004 um  15:26 Uhr
Doomseeker
Neu im Palast
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 48
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Review ist mal wieder absolut top: Ausführlich, informativ und es bleiben keine Fragen offen. Lob und Anerkennung

Nun zum "Mono-Roton" und hier reichen ein paar Worte, um meine Meinung dazu kundzutun: Ich find das Teil voll für den A... Nicht alles, wo MotU draufsteht bzw. draufstehen darf, ist auch wirklich was Gescheits drin. Dann doch lieber noch ´ne He-Man-Variante. Uaaahhhhh.
------------------
Kommt Zeit, kommt Rat, kommt keine Zeit, kommt Unrat.

Geschrieben am  24.12.2004 um  16:02 Uhr
blasterhawk
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3818
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
wie gewohnt ein super review nisch wahr
freu mich schon auf die andern beiden
------------------
willste einma richtich kagg´n, leg die hände in den nagg´n, ellbog´n aufe knie.....kannste kagg´n wie nioch nie!!!

Geschrieben am  24.12.2004 um  16:37 Uhr
Atlan
Skelettkrieger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 285
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Daß man im Jahr 2004 noch was über die Masters der 80er lernen kann... Irre.

Geschrieben am  24.12.2004 um  17:37 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.
Irgendwie finde ich die Monogram Fahrzeuge komisch. Schöne finde ich die nicht. Nicht mein Ding. In meine Sammlung kommen die auch nicht.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  24.12.2004 um  17:51 Uhr
McEnroe
Königswache
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 370
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr ausführlich ge- und beschrieben und auch wie immer gut recheriert!
Aber über die beiden Farbvarianten war nix zu lesen ...

Geschrieben am  24.12.2004 um  18:10 Uhr
>>WEBSTOR<<
Horde Magier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31298
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Stimmt, die Farbvarianten konnte man nur sehen aber nichts von lesen !! Dennoch ein klase ausführliches Review !!

Mir gefällt der Monogramm Roton optisch übrigends hervorragend, wesentlich besser als das Toy...

Allerdings war der Spielzeug Roton nahezu unkaputtbar, der hat bei mir unzählige Stunts und Manöwer überlebt. Robuster war glaub ich klein Fahrzeug !!

Geschrieben am  25.12.2004 um  00:10 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31178
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Es kommen ja noch zwei Reviews, in denen Stück für Stück auf alles wichtige eingegangen wird.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  25.12.2004 um  08:03 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26538
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

megatus schrieb am  24.12.2004 um  15:24
Fünf Daumen nach oben zu dieser sehr schönen Review.
Ja, son Monogram Teil hätt ich auch noch gerne.
Ja klar, da denkt man sich, geile Sache diese Monograms und plötzlich will jeder eins haben...
Das wirkt sich mit Sicherheit negativ auf den Preis aus...
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  25.12.2004 um  10:36 Uhr
General Ratt..
Hiss' Königsgarde
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2556
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
hab ich noch nie von gehört, trotzdem Klasse...
------------------
‹^› ‹(•¿•)› ‹^› ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› Mein Beruf; Styroporflockenkauer. ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  26.12.2004 um  05:25 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
cooles review!
so ein monogram teil wär auch was cooles @sammlung
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  26.12.2004 um  14:28 Uhr
Masterengel
Truppenkapitän
Alter : 47
Geschlecht : Weiblich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2643
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review

Geschrieben am  06.01.2005 um  15:21 Uhr
Dr. Piosol Meine Identität wurde verifiziert.
King Grayskull
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17760
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Cooles Review, danke für den Hinweis in deiner Sammlung
------------------
Fear leads to anger; anger leads to hate; hate leads to Skeletor. Honoured TASC Member Darth Neckbreaker, Evil Lord of Smilies Rilli: Gibt es einen PE-User, der eine AP besitzt, die er nicht über Pio bezogen hat? Let´s play mit Pio auf Youtube :)

Geschrieben am  05.06.2006 um  23:02 Uhr
He-Man21
Königswache
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 253
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
echt super geschrieben.aber das teil ist doch einfach nur igit!
da ich selber modellbauer bin, verstehe ich nicht warum das gerät noch weniger detail als das (original) aufweist?

in meinen augen ist das ding nur

Geschrieben am  24.01.2007 um  11:47 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31178
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich denke mal, Mattel wollte nicht dass die Monogram Version am Ende beliebter wird bzw. sich besser verkauft als das Original.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  24.01.2007 um  12:21 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hey Ho!
Interessanter Bericht mit vielen Details die ich bis jetzt nicht wußte.

Stay Wild!
------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  26.01.2007 um  18:31 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.