35 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  04.08.2005 um  19:30 Uhr  
Reviews
MOCs und MIBs der ersten Wave im Detail

Verlässt man den Bereich der (losen) Farb- und Formvarianten und wendet sich den originalverpackten Figuren zu, dann eröffnet sich dem interessierten Fan und Sammler ein weit gefächertes Gebiet: MOCs und MIBs in unzähligen Variationen und Ausführungen!

Die Erfolgsreihe Masters of the Universe wurde weltweit produziert und gerade die ersten 8 Figuren der Wave #1, die den Grundstein der Serie legten, wurden immer wieder in neuen Kombinationen und Erscheinungen aufgelegt. Um das Sortiment etwas überschaubarer zu gestalten, wurde dieser Bericht nach Ländergruppen bzw. Kartentypen aufgebaut. Widmen wir uns dem ersten und neben den Europäischen Karten wohl bekanntesten Kartentyp: den US-Karten.

US-Karten

Die wohl gängigste Verpackungsart bilden die US-Karten, also OVPs für den amerikanischen Markt. Die Beschreibungen auf der Verpackung sind hierbei rein in englischer Sprache. Die Vorderseite ist immer im gleichen Stil gehalten: ein großes „Masters of the Universe“ Logo bedeckt den oberen Teil der Karte, darunter steht der Figurenname und eine nähere Figurenbeschreibung, weiterhin wird eine Altersempfehlung mit auf den Weg gegeben. Natürlich sind alle 8 Figuren auf US-Karte erschienen. Es gibt sie in mehreren Ausführungen: die Erstauflagen von 1981 mit den „8-back“-Rückseiten und Neuauflagen aus späteren Jahren, deren Rückseite das gewohnte Actionbild ziert.



Die US 8-back-Karten sind heute unter Sammlern sehr begehrt und erzielen hohe Preise. Da die Figuren erstmalig in Amerika erschienen sind, handelt es sich bei ihnen wirklich um Erstauflagen – wer einen US 8-back He-Man zu seiner Sammlung zählen darf, der hat wirklich einen He-Man der ersten Stunde!



Im Jahre 2000 brachte Mattel, kurz bevor die neuen 200X-Toyline mit neuem Design auf den Markt kam, die sogenannte „Commemorative Series“ heraus, speziell für erwachsene Sammler. Hierbei handelt es sich um eine Neuauflage einiger altbekannter Helden und Schurken und die 8 Figuren der ersten Wave sind allesamt in der Commemorative-Reihe enthalten. Die OVPs sind ganz im Stil der alten US-Karten gehalten (natürlich mit kleineren Unterscheidungsmerkmalen) und somit sind sie hier mit einzuordnen.

Es ergibt sich eine Gesamtzahl von 24 möglichen Variationen der 1. Wave auf US-Karte:

He-Man US 8-back MOC
He-Man US MOC
He-Man Commemorative MOC

Man-at-arms US 8-back MOC
Man-at-arms US MOC
Man-at-arms Commemorative MOC

Teela US 8-back MOC
Teela US MOC
Teela Commemorative MOC

Stratos US 8-back MOC
Stratos US MOC
Stratos Commemorative MOC

Skeletor US 8-back MOC
Skeletor US MOC
Skeletor Commemorative MOC

Beast Man US 8-back MOC
Beast Man US MOC
Beast Man Commemorative MOC

Mer-Man US 8-back MOC
Mer-Man US MOC
Mer-Man Commemorative MOC

Zodac US 8-back MOC
Zodac US MOC
Zodac Commemorative MOC

An dieser Stelle eine Anmerkung: natürlich ist die Zahl der möglichen Kombinationen noch weitaus größer, denn vermeintlich gleiche OVP Figuren können sich durch weitere Merkmale unterscheiden. Z.B. im Produktionsjahr, im Produktionsland oder anhand eines unterschiedlichen Mini-Comics. Dies aber in seiner vollen Komplettheit zusammenzuzählen und aufzuschreiben wäre eine schwerwiegende Arbeit – vor allem im Hinblick auf die gesamte Reihe, nicht bloß mit Beschränkung auf die erste Wave. Es wäre im wahrsten Sinne des Wortes „Erbsenzählerei“, zumal sich kaum ein Sammler den Luxus leisten könnte, wirklich alles zu sammeln. Abgesehen davon interessiert es die wenigsten Leute, ob ihr Skeletor jetzt 1982 oder 1985 hergestellt wurde. Natürlich gibt es auch hierbei Ausnahmen, so z.B. ist eine US Teela MOC mit dem „Tale of Teela“ Mini-Comic sehr gefragt und meist deutlich teurer.

Ebenso blenden wir hier den Aspekt „Figurenvariation“ aus: natürlich gibt es den US He-Man ebenso mit Hartkopf (Made in Malaysia) wie mit weichem Kopf (Made in Taiwan), aber alles wirklich so detailliert zu erfassen, wäre kaum zu bewältigen.

Euro-Karten

Den zweiten großen Bereich nehmen die Euro-Karten ein. Wie der Name anmuten lässt, handelt es sich hierbei um Verpackungen für den europäischen Markt. Diese Karten unterscheiden sich optisch sofort von den besprochenen US-Karten, denn der Masters-Schriftzug ist doppelt aufgedruckt; einmal im bekannten Englisch und einmal auf französischer Sprache: „Maitres de l´Univers“. Auch die Figurennamen haben meist einen zusätzlichen französischen Namen bekommen:



He-Man = Musclor
Man-at-arms = Le maitre d´armes
Teela = Tila
Beast Man = Le monstre
Mer-Man = Oceanor

Natürlich sind auch die weiteren Figurenbeschreibungen, die Altersangaben, die Mini-Comics und die Rückseitentexte mehrsprachig – auch in Deutsch! Auch hierbei gibt es europäische Erstauflagen (mit dem 8-back) und „normale“ Folgenauflagen. Eine große Besonderheit ist festzuhalten: die Euro 8-backs weichen vom typischen Gesamtbild der EU-Karten ab, denn sie haben nur ein großes MotU-Logo (in englisch), aber die Figurencharakteristiken und sonstige Texte sind weiterhin mehrsprachig.

Um die Verwirrung komplett zu machen: nicht alle Figuren mit den angesprochenen Merkmalen sind zwingend 8-backs! Gerade „Zodac“ und „Skeletor“ sind zwei häufige Kandidaten, die man heutzutage noch oft findet: völlig identische Vorderseite – aber manchmal sind es 8-backs, manchmal tragen sie die Actionbild-Rückseite.

Hier eine endgültige, korrekte Gesamtzahl zu nennen, erweist sich als deutlich schwieriger, denn das Autorenteam kann z.B. nicht mit Gewissheit sagen, auf welche der 8 Figuren sich oben genanntes Phänomen wirklich bezieht. Ebenso gibt es Sonderformen wie eine Teela mit überklebtem Namen (Tila), Figuren mit angeklebten Kassetten, usw. Niemand kann letztendlich wissen, welche Varianten es noch gibt, die bisher nur noch keiner gesehen hat. Zum Teil werden diese Figuren an späterer Stelle in anderen Kategorien wieder auftauchen.

Mit Sicherheit aber gibt es:

He-Man Euro 8-back MOC
He-Man Euro MOC

Man-at-arms Euro 8-back MOC
Man-at-arms Euro MOC

Teela Euro 8-back MOC
Teela Euro MOC

Stratos Euro 8-back MOC
Stratos Euro MOC

Skeletor 8-back Euro MOC
Skeletor Euro MOC (Unilogo)
Skeletor Euro MOC (Doppellogo)

Beast Man Euro 8-back MOC
Beast-Man Euro MOC

Mer-Man Euro 8-back MOC
Mer-Man Euro MOC (Unilogo)
Mer-Man Euro MOC

Zodac Euro 8-back MOC
Zodac Euro MOC (Unilogo)
Zodac Euro MOC

Französische Karten

Die französischen Karten erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit – kein Wunder, sie bieten eine Fülle von Varianten und es fällt schwer, diese in ihrer Gesamtheit zu erfassen. Zunächst einmal gibt es 7 von 8 Figuren (Teela fehlt) als französische Erstauflage: 8-backs. Diese Kartentypen gleichen den Euro-Karten (Doppellogo), der Name allerdings (und nur der französische Name) steht in einem roten Zylinderkästchen zwischen MotU-Logo und Figur. Ob es tatsächlich keine frz. 8-back Teela gibt oder ob wir sie bisher nur noch nicht gesichtet haben, bleibt leider unbekannt.





Dann gibt es natürlich die recht bekannten Gelbrandkarten, die so genannten „yellow borders“. Auch sie gleichen den Euro-Karten fast 1:1, mit Ausnahme natürlich des gelben Randes um die Karte herum. Zusätzlich ist ab und zu der Altershinweis in einem blauen Kästchen umrahmt. Sonderbarerweise kennen wir unter den Yellow Borders nur die beiden Hauptfiguren „He-Man“ und „Skeletor“ als 8-back-Version. Auch hier gibt es keine Teela mit gelbem Rand! Von den verbleibenden 5 Figuren sind bisher nur Yellow Borders mit Actionbild auf der Rückseite bekannt.



Weiterhin gibt es einige ganz extravagante Versionen, von denen wir nicht wissen können, ob es sich hierbei um Einzelstücke handelt, oder ob weitere Figuren mit den selben Merkmalen existieren: da wäre z.B. die bisher vermisste Teela. Es gibt sie auf France Euro-Karte, bei der komischerweise der Name „Teela, Tila“ mit einem roten Aufkleber abgedeckt wurde. Der Aufkleber zeigt rein den französischen Namen „Tila“ und einen Altershinweis – ebenfalls nur in französischer Sprache!

Von Zodac ist ein „Mittelding“ zwischen Yellow Border und Euro-Karte bekannt. Das bedeutet, dass der Zodac zwar keinen gelben Rand hat, sich aber durch ein blaues Alterskästchen von der Euro-Karte unterscheidet. Weitere Überraschungen bringen die beiden Hauptfiguren: es gibt He-Man in rein französischer Sprache auf einer Karte mit einem französischen Uni-Logo („Maitres de l´Univers“). Die Rückseite gleicht dem Aufbau eines 8-backs, aber zwei Figuren fehlen einfach – 6-back also. Auch Skeletor existiert mit franz. Uni-Logo, sogar einmal mit gelbem Rand und einmal ohne. Manche Figuren mit Uni-Logo haben in der unteren rechten Ecke neben dem Mattel-Logo ein „TV-Logo“. Bei anderen Figuren, die wir gesehen haben, fehlt das TV-Logo. Hach, die Verwirrung ist einfach perfekt....





He-Man France 8-back MOC (roter Zylinder, „Musclor“)
Man-at-arms France 8-back MOC (roter Zylinder, „Le maitre d´armes“)
Stratos France 8-back MOC (roter Zylinder, „Stratos“)
Skeletor France 8-back MOC (roter Zylinder, „Skeletor“)
Beast Man France 8-back MOC (roter Zylinder, „Le monstre“)
Mer-Man France 8-back MOC (roter Zylinder, „Oceanor“)
Zodac France 8-back MOC (roter Zylinder, „Zodac“)

He-Man Yellow Border 8-back MOC (Unilogo)
He-Man Yellow Border MOC (Doppellogo)
Man-at-arms Yellow Border MOC
Stratos Yellow Border MOC
Skeletor Yellow Border 8-back MOC (Unilogo)

Beast Man Yellow Border MOC
Mer-Man Yellow Border MOC
Mer-Man Yellow Border MOC (andere Version mit blauem Alterskästchen)
Zodac Yellow Border MOC

Teela France Euro MOC (mit franz. Namensaufkleber)
Zodac France MOC (blaues Alterskästchen)
He-Man France 6-back MOC (französisches Uni-Logo!)
Skeletor France MOC (französisches Uni-Logo!)
Skeletor Yellow Border 6-back MOC (französisches Uni-Logo!)

Mexico-Boxen

In Mexico sind die Figuren nicht auf Karte, sondern in einer schönen Box mit Blisterfensterchen erschienen. Der MotU-Schriftzug lautet: „Los Amos del Universo.“ Von der ersten Wave sind alle Figuren erschienen, also gibt es:

He-Man Mexico MIB
Man-at-arms Mexico MIB
Teela Mexico MIB
Stratos Mexico MIB
Skeletor Mexico MIB
Beast Man Mexico MIB
Mer-Man Mexico MIB
Zodac Mexico MIB




Top Toys, Argentinien

Auch in Argentinien gab es MotU, allerdings nicht direkt von Mattel, sondern von der Firma „Top Toys“. Diese Figuren sind aber durch Mattel lizensiert, es handelt sich nicht um Bootlegs und finden somit Erwähnung in unserem Guide.

Die Karten ähneln den US-Karten (ein MotU-Logo, englisch), aber zusätzlich haben die Karten oben rechts und links je ein zusätzliches „Top Toys“ Logo. Oftmals aber stimmen Figur und Verpackung nicht miteinander überein: so z.B. gibt es Skeletor auf einer Orko-Karte, usw. Dieser Mangel wurde mit einem gelben Namensaufkleber ausgeglichen, der einfach über den Figurenname auf der Karte drübergeklebt wurde. Somit entstehen für den MOC-Sammler interessante und lustige Variationen, aber auch lose Sammler haben ihre Freude: die Figuren wurden aus einem billigen Hartplastik gefertigt und zum Teil stark verändert: so gibt es He-Man mit dunklem Gesicht, knallig gelben Haaren und unbemalter Rüstung, Man-at-arms mit einem dunklen Gesicht und einem lustigen Hartplastikkopf, und viele weitere. Manche Figuren aus Argentinien sind heutzutage bei Sammlern bestens bekannt und begehrt: green limbs Modulok, Camouflage Kobra Khan, usw. Für unser spezielles Thema (1. Wave) ist der „pink wings Stratos“ interessant.



Eine genaue Gesamtzahl ist unmöglich zu nennen, eben weil die Karten falsch sind und gelb überklebt wurden. Außerdem, was einen Versuch gänzlich unmöglich macht, wurde nicht immer die selbe Schriftart bei dem gelben Aufkleber verwendet. Auch hierbei gibt es zig Varianten. Mit Sicherheit kennen wir:

He-Man Top Toys MOC (originale Karte)
He-Man Top Toys MOC (gelber Aufkleber)
Man-at-arms Top Toys MOC (gelber Aufkleber)
Teela Top Toys MOC (originale Karte)
Stratos Top Toys MOC (originale Karte)
Stratos Top Toys MOC (gelber Aufkleber)
Skeletor Top Toys MOC (gelber Aufkleber)
Beast Man Top Toys MOC (originale Karte)
Beast Man Top Toys MOC (gelber Aufkleber)
Mer-Man Top Toys MOC (originale Karte)
Zodac Top Toys MOC (gelber Aufkleber)

Estrela Toys, Brasilien

Von allen Mastersvarianten sind die brasilianischen so ziemlich die Unbekanntesten und Unerforschtesten. Ebenso wie in Argentinien hatte hier die Firma „Estrela Toys“ die Lizenz für Mastersfiguren. Die Verpackung ähnelt den US-Karten sehr (ein englisches MotU-Logo), zusätzlich gibt es das Estrela-Logo am Kartenrand. Manche Figuren halten sich stark an ihr US-Vorbild, manche Figuren weisen kleinere Unterschiede auf (z.B. schwarzer Griffschutz vom Schwert Tri-Klops) und manchmal hat man eine tolle, exotische Variante gegeben! So hat z.B. Mer-Man eine türkis/blaue Haut und seine gesamte Ausrüstung (Schwert, Rüstung, Gürtelschnalle) ist orange, statt gelb. Auch die Namen klingen teilweise schön exotisch – wir haben sie in der unteren Auflistung angegeben.



Heutzutage sind im Internet kaum Bilder von Estrela MOCs zu finden und wenn ein Sammler mal welche hat, die sind es eigentlich die bekanntesten: Kobra Khan, Tri-Klops, Trap Jaw und Ram-Man. Theoretisch müsste es alle 8 Figuren MOC geben – mit Sicherheit können wir es sagen über:

Man-at-arms („Mentor“)
Teela („Tila“)
Beast Man („Homem-Fera“)
Mer-Man („Aquatico“)
Zodac („Zodac“)

Nur diese fünf wurden bereits originalverpackt vom Autorenteam gesichtet, aber es wäre sehr unlogisch, wenn ausgerechnet die Hauptfiguren „He-Man“ und „Skeletor“ nicht erschienen wären – zumal sie ja auf der Rückseite der Karte beworben werden. Von daher sind wir eigentlich zweifellos sicher, dass die gesamte erste Wave auf dem brasilianischen Markt erschienen war.

Leo Toys Indien

Sogar in Indien sind Figuren unter Lizenz von „Leo Toys“ produziert worden. Die Figuren sind heute extrem selten (und leider teuer) geworden – verwunderlich eigentlich, denn die indischen Figuren wurden noch lange und spät hergestellt, mindestens bis 1996! Das Prägedatum auf der Kartenrückseite gibt darüber Aufschluss.



Die OVPs gleichen – bis auf das zusätzliche Leo-Logo – den US-Karten. Ebenso wie bei Top Toys Figuren wurden auch indische Figuren gerne in falschen Verpackungen gesteckt und mit einem – diesmal blauen – Namensaufkleber überklebt. Ein weiteres markantes Merkmal neben Leo-Logo und (manchmal) blauem Aufkleber ist der fehlende Mini-Comic. Keine indische Figur hat einen Comic!



Für Fans und Sammler bieten die Leo Toys MOC ein absolutes Highlight: viele Classic-MotU-Figuren sind dort in den blauen Karten der Serie „He-Man, New Adventues“ verpackt worden. Absolute Raritäten!

Folgende MOCs sind uns bekannt:

He-Man (rote MotU-Karte)
He-Man (blaue NA-Karte)
Man-at-arms (blaue NA-Karte)
Teela (rote MotU-Karte)
Skeletor (rote MotU-Karte, original)
Skeletor (rote MotU-Karte, blauer Namensaufkleber)
Skeletor (blaue NA-Karte)
Skeletor (blaue NA-Karte, andere Version)
Beast Man (rote MotU-Karte, blauer Namensaufkleber)
Zodac (nur lose bisher gesichtet)

Auch hier sei wieder gesagt, dass es mit Sicherheit noch einige schöne Auflagen mehr gibt. Aber diese zu finden ist gar nicht einfach

Kanadische Karten

Auf den ersten Blick gleichen die kanadischen Karten den Euro-Karten, weil sie ebenfalls über ein Doppellogo verfügen. Der Hauptunterschied zeigt sich in der Sprache: die Kanada-Karten sind streng zweisprachig, englisch und französisch. Im Gegensatz zu den Euro-Karten fehlen also deutsch und italienisch.

Alle 8 Figuren sind auf kanadischer Karte erschienen und zwar jeweils als 8-back und jeweils als Neuauflage mit Actionbild-Rückseite.

Takara Japan

Hierbei handelt es sich um Figuren für den japanischen Markt. Leider kann sich der Sammler davon keine besonderen, exotischen Karten erhoffen, auch wenn "Japan" natürlich zunächst verheißungsvoll klingt. "Takaras" sind nämlich US-Karten (z.T. auch kanadische Karten), die importiert wurden. Was diese Karten als japanische Figuren und nicht als US-Figuren auszeichnet, ist ein zusätzlicher Aufkleber auf der Kartenrückseite. Diese Aufkleber sind weiß und mit schwarzer Schrift bedruckt : ein japanisches MotU-Logo, viele Schriftzeichen, der Firmenname "Takara" und das jeweilige Actionbild der Figur.

Natürlich können wir unmöglich wissen, welche Figuren es davon gibt, schließlich handelt es sich nicht um ein offizielles Mattel-Produkt. Die Takara-Figuren sind recht selten und bisher wurden erst wenige von uns gesichtet:

He-Man Takara MOC
Mer-Man Takara MOC
Teela Takara MOC
Beast Man Takara MOC
Man-at-arms Takara MOC

Spanische Karten

Ab 1984 wurden die MotU-Figuren auch in Spanien produziert. Im ersten Jahr noch übernahm das die Firma "Congost" unter der Lizenz von Mattel, später dann Mattel alleine. Die Karten tragen ein Uni-Logo, der Schriftzug ist allerdings nicht im bekannten Englisch, sondern es heißt: "Masters del Universo".



Wir haben bisher gesehen:

He-Man 8-back MOC
Man-at-arms 8-back CONGOST MOC
Beast Man 8-back CONGOST MOC
Teela 8-back CONGOST MOC
Mer-Man 8-back MOC
Mer-Man 8-back CONGOST MOC
Zodac 8-back CONGOST MOC

Allerdings sind wir ziemlich sicher, dass alle Charaktere auf spanischer Karte vorhanden sind, da in Spanien (mit Hinblick auf die folgenden Waves) durchgehen bis zum Schluss produziert wurde. Man bedenke, dass die letzten Figuren (Laser Light Skeletor & Laser Power He-Man) aus Italien und Spanien kamen!

Des Weiteren hat Spanien ein paar Besonderheiten zu bieten:



Anläßlich der Erscheinung des Masters-Kinofilms mit Dolph Lundgren (1987) wurden in Spanien 1988 die beiden Hauptfiguren He-Man und Skeletor erneut als Promo-Figuren aufgelegt. Bei diesen beiden Figuren sitzt der spanische MotU-Schriftug deutlich tiefer und der obere Kartenteil ist bedruckt mit "Skeletor Promocional" bzw. "He-Man Promocional". Außerdem wird auf den günstigen Preis aufmerksam gemacht, "Precio super especial".

Eine verbleibene Variante ist Teela: Auch sie wurde relativ spät (1988) erneut aufgelegt und ihre Karte ist etwas besonderes, denn der sonst weiße Namensschriftzug ist hier schwarz! Das gibt es bei keiner anderen Figur! Ansonsten bleibt festzuhalten, dass diese Teela (obwohl "Made in Spain") auf Euro-Karte kommt. Das Logo ist also doppelt, englisch und französisch, es heißt nicht "Masters del Universo". Dieser Teela wurde kein Mini-Comic beigelegt und es handelt sich bei der Figur um die Variante mit braunen Stiefeln/Haaren.



Online-Händler und eBayer machten diese Teela-Version als "Jordanien Teela" bekannt und dieser Name hat sich verbreitet und ist mittlerweile weit geläufig. Diesen Namen bekam sie, weil sie angeblich "für den jordanischen Markt produziert wurde", aber es gibt auch andere Erklärungen. So hat beispielsweise Thomas Mielke uns darüber aufgeklärt, dass viele Cases dieser Figur in Jordanien gefunden und aufgekauft wurden - daher der Name.

He-Man Promo MOC 1988
Skeletor Promo MOC 1988
Teela (1988) - Made in Spain, aber Euro-Logo!

Besonderheiten und Promo-Verpackungen

Neben den länderspezifischen OVPs gibt es auch Promo-Figuren – also Figuren in Spezialverpackungen zur besseren Vermarktung. Interessanterweise ist dabei so gut wie nichts aus den USA bekannt, die Promos beschränken sich hauptsächlich auf Europa – abgesehen natürlich von den 2-Packs und 3-Packs, bei denen eine Figur zusammen mit einem Fahrzeug vermarktet wurde oder eben 3 Figuren in einer Box.



Allem voran ist natürlich DAS Promoset überhaupt zu nennen, die Hauptfiguren He-Man und Skeletor mit einer Hörspielkassette. Dieses Set ist in 3 verschiedenen Ländern in völlig unterschiedlichen Versionen erschienen: mal mit Weichkoffiguren, mal mit Hartkopf, manchmal gemixt. Die Mini-Comics variieren natürlich dabei ebenso. Die Hörspielkassette passt sich selbstverständlich der jeweiligen Landessprache an. Bekannte Hörspiele, die zu Promo-Zwecken genutzt wurden, sind: „Sternenstaub“, „Die Höhle des Schreckens“ und „Die Giganten des Universums“.


Ein weiteres tolles Set ist He-Man mit Hörspielkassette in einer Umverpackung. Erschienen ist es in Deutschland und Holland. Weiterhin gibt es viele Figuren mit zusätzlicher Kassette, deren Anzahl unbekannt ist. Denn hierbei handelt es sich nicht um eine offizielle Umverpackung, von Mattel herausgegeben, sondern die Kassetten wurden im Geschäft mit einem gelbem Aufkleber mit dem Schriftzug „Cassette gratis“ einfach an die Karte geklebt. Die bereits gesichteten Figuren der ersten Wave mit Gratiskassette sind unten aufgeführt.

Weitere Spezialverpackungen gibt es natürlich auch von Skeletor: zum einen eine Euro-Karte mit einer Maske die speziell für Deutschland gemacht wurde, wie der Schriftzug „Jetzt mit toller Maske!“ verrät. Ebenso gibt es eine spanische, breite Karte (also die sogenannte „deluxe-Karte“) mit Skeletor und einer spanischen Kassette. Nebenbei bemerkt: es gibt auch ein spanisches Pendant zu dieser Version: He-Man mit Kassette. Allerdings handelt es sich dabei nicht um den normalen, sondern um den Battle Armor He-Man und findet deshalb keinen Platz in unserer Aufzählung.

Eine letzte Kuriosität, die nicht klar einzuordnen ist und deshalb unter Besonderheiten“ fällt, ist ein Skeletor MOC, „Made in Greece“ (also Griechenland). Diese Figur erschien auf einer gewöhnlichen Euro-Karte ohne Mini-Comic. Der Skeletor selbst gleicht dem indischen Skeletor, weil beide Figuren dunkelblaue Haut und schwarze Accessoirs haben.

He-Man & Skeletor + Kassette (Deutsch)
He-Man & Skeletor + Kassette (Französisch)
He-Man & Skeletor + Kassette (Holländisch)
He-Man + Kassette (Deutsch)
He-Man + Kassette (Holländisch)
Man-at-arms mit Gratiskassette
Teela mit Gratiskassette
Beast Man mit Gratiskassette
Skeletor + Maske (Deutsch)
Skeletor + Kassette (Spanien)
Skeletor MOC (Griechenland)

Noch eine kleine Anmerkung zum Schluss: Alle genannten Kartenvarianten sind bereits im brandneuen PlanetEternia Lexikon namentlich enthalten – Bilder folgen in Kürze.

Vielen Dank an Thomas Mielke für seine Unterstützung.

Quelle :
 Simon Forster

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Simon
Befehlshaber der Wache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3579
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Scarfaceone
Master of the Universe
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8377
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schön geschrieben Simon! Vielen Dank!
------------------
DIE GIGANTEN DES UNIVERSUMS

Geschrieben am  04.08.2005 um  19:42 Uhr
Morphling82
Horde-Offizier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1255
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schöner Bericht, vielen Dank!
------------------
It needs two people for lying: one to lie and one to listen!

Geschrieben am  04.08.2005 um  19:48 Uhr
Eye of Frigh..
King Hordak
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14991
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Als hättest Du eine Doktorarbeit über MotU geschrieben


Die verschiedenen Namen sind ja klasse, Oceanor oder noch besser Aquatico
Richtig passend aber ist ja wohl Mentor für Man-At-Arms

In Indien wurde echt bis 1996 produziert? Das hätte ich nicht gedacht, immer wieder was neues...
------------------
Die besten Dinge im Leben, sind keine "Dinge"..

Geschrieben am  04.08.2005 um  20:04 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26535
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Viele Interessante Details!

Schönes Review, Simon!
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  04.08.2005 um  20:21 Uhr
marcri
Größter Held Eternias
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11281
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Top Report!

Man sollte dir den Titel "Dr.Motu" bei PE verleihen.




------------------
+++++++++SUCHE MASTERS CLASSICS MOSC: FISTO, SHADOW WEAVER, STINKOR, SORCERESS, WEBSTOR, FILMATION MER-MAN ++++++++++

Geschrieben am  04.08.2005 um  20:22 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
hammer viele moc varianten

Geschrieben am  04.08.2005 um  21:05 Uhr
The Keeper
Kämpfer des Guten
Alter : 47
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 748
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr informativ!
Das Zubehör des griechischen Skeletor ist übrigens durchscheinend blau und nicht schwarz, es schimmert nur bei Zimmerlicht an den dickeren Stellen recht dunkel. (Ausgepackt zu sehen unter "meine Sammlung)


------------------
Tempus fugit.

Geschrieben am  04.08.2005 um  21:35 Uhr
Saarduke
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1393
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Erstmal Respekt vor dem Riesenaufwand, den sich Simon gemacht hat.

Allerdings finde ich es sch...ade, dass man das Thema so totalitär abgearbeitet hat, d.h. nicht noch andere Sammler miteinbezogen hat. Denn es gibt auch Kritikpunkte:

"Gerade „Zodac“ und „Skeletor“ sind zwei häufige Kandidaten, die man heutzutage noch oft findet: völlig identische Vorderseite – aber manchmal sind es 8-backs, manchmal tragen sie die Actionbild-Rückseite. "

Diese Aussage kann ich so nicht ganz nachvollziehen, einen solchen Skeletor hab´ ich nie gesehen.


Noch eine vergessene Besonderheit bei den in Frankreich hergestellten Figuren, egal ob yellow borders oder Euro-Karte: Der Blister ist an der Vorderfläche eckig und in 3 Flächen aufgeteilt (die 2 seitlichen Flächen sind abfallend), im Gegensatz zu den restl. (weltweit verbreiteten) Blistern, die eine ebene Fläche aufweisen. Ist das Erste, das auffällt, wenn man eine solche Karte in der Hand hat.


Bei den Kanadischen Karten ist unbedingt hervorzuheben, dass ALLE Karten ein Doppellogo besitzen, auch die 8-Backs! Dies führt immer wieder zu Verwechselungen.


Außerdem hätte ich noch einige kleinere Punkte, was aber wirklich in Linsenspalterei ausarten würde.

Geschrieben am  04.08.2005 um  21:43 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.08.2005 -21:46 Uhr
Myrat
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1765
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich wusste ja, das es viele Varianten gibt, Aber so viele. ..... Wow....!
------------------
In einer Welt in der ein Leben nichts Wert ist, hat wenigstens der Tot seinen Preis

Geschrieben am  04.08.2005 um  21:46 Uhr
Steve
Königswache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 297
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
@ Simon

für die Mühe!

Ich möchte nur ergänzen, dass es den He-Man mit Kassette sowie die Figuren mit Maske in Österreich auch gab, diese also auch für den österreichischen Markt produziert worden sind.
------------------
4ever MotU

Geschrieben am  04.08.2005 um  22:23 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.08.2005 -22:25 Uhr
Simon
Befehlshaber der Wache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3579
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hallo!

Zunächst mal vielen Dank für das Lob, es freut mich, dass der Artikel bei der Allgemeinheit gut ankommt.



Zu ein paar geäußerten Kritikpunkten:

Es ist keine "Erbsenzählerei" ALLE US Auflagen der ersten 8 Figuren der 82er Serie aufzulisten. Man hätte mich nur fragen können...

@Fatih: Es ging dabei weniger um die Frage der Möglichkeit, ob man wirklich ALLES aufzählen kann, sondern mehr um das tatsächliche Interesse.
Ich zweifele keineswegs daran, dass du noch einige nützliche Informationen beisteuern könntest, aber wir sind von den allgemeinen Sammlern ausgegangen. Du weisst ja selbst, dass du dir mit deinem Ziel (ALLE US-Auflagen) ein Sammelziel gesetzt hast, dass außer dir eigentlich kein anderer verfolgt. Die große Mehrheit gibt sich mit z.B. einem oder zwei He-Man US-MOCs zufrieden und sucht dann lieber nach anderen Figuren. Und das meine ich natürlich völlig wertfrei, jeder kann ja sammeln, was er will!
Aber eine wirklich haargenaue Auflistung aller Auflagen (in sämtlichen Bereichen, nicht rein US) hätte den Beitrag extrem aufgebläht und wäre sicherlich für die meisten Leser nicht sonderlich interessant - ganz zu Schweigen von mir, denn mir wäre Spaß dabei auch gründlich vergangen.


Allerdings finde ich es sch...ade, dass man das Thema so totalitär abgearbeitet hat, d.h. nicht noch andere Sammler miteinbezogen hat.

@Sven: Allgemein kann ich dazu sagen, dass die Reviews ja eigentlich immer von einer Einzelperson (bzw. einem Reilly *ggg*) geschrieben werden. Und natürlich kann einer alleine gar nicht alles erfassen, eigentlich hat immer ein Leser noch etwas interessantes beizusteuern.
Ich bin mir darüber natürlich völlig bewusst und bin auch nicht böse, wenn man mir vergessene (oder gar falsche) Sachen nennt - im Gegenteil, mich interessiert es ja auch, wenn ihr noch etwas gefunden habt!

Vielleicht interessiert dich für deinen Kritikpunkt ("keine anderen Sammler einbezogen") die Entstehungsgeschichte dieses Beitrages:
Diese Idee von mir war eigentlich nicht neu, sondern existierte schon etwa ein halbes Jahr. Ein Neuling hatte damals im Forum eine absolut allgemeine Frage gestellt ("Bin neu, was muss bei MOCs beachten?") und ich suchte eine relativ ausführliche Antwort aus einem alten Thread, die ich schonmal auf eine ähnliche Frage hin abgegeben habe.
Dabei fiel mir auf, dass ich nicht zum ersten Mal nach der Antwort suchte und deshalb hatte ich Manuel damals vorgeschlagen, eine Art FAQ zu schreiben, so dass man bei solchen Fragen immer schnell darauf verweisen kann.
Manuel war interessiert und ich machte mich an die Arbeit, gab aber relativ schnell auf.
Einige Zeit später hatte mich Manuel wieder darauf angesprochen, eben wegen dem geplanten Classic Special. Da ich mich damals zur Hilfe angeboten hatte, habe ich dann die Arbeit wieder aufgenommen und diesen Bericht geschrieben.
Fazit also: der "Guide" war von meiner Seite wirklich absolut für Sammlungsneulinge gedacht! Ich hatte den Beitrag für die Classic Days zwar dann doch wesentlich ausführlicher gestaltet, aber ich hatte nicht vor, alles zu erfassen.
Denn mir ist schon klar, dass so etwas alleine gar nicht zu bewerkstelligen wäre und in diesem Falle hätte sich Manuel bestimmt nicht auf mich alleine verlassen können.

Geschrieben am  04.08.2005 um  22:33 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.08.2005 -22:36 Uhr
Scarfaceone
Master of the Universe
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8377
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also wie schon im Bericht von Simon steht, steckt ja nicht nur seine Erfahrung hier drinnen, sondern auch die eines anderen großen Sammlers, nämlich die von Thomas. Ich weiss garnicht warum sich jetzt einige hier aufregen. Seid doch froh dass sich überhaupt jemand die mühe für neulinge (und natürlich auch alteingessene) gemacht hat.

Wenn es schon vor 2 Jahren einen solchen Bericht über die Mocs gegeben hätte, wäre der anfang für mich auf jeden fall leichter gewesen.
------------------
DIE GIGANTEN DES UNIVERSUMS

Geschrieben am  04.08.2005 um  22:55 Uhr
Simon
Befehlshaber der Wache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3579
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich weiss garnicht warum sich jetzt einige hier aufregen.

Na, es regt sich doch keiner auf, ist doch interessant wenn neue/vergessene Sachen genannt wurden!

Geschrieben am  04.08.2005 um  23:01 Uhr
Wolfritter
Horde Trooper
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 431
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
damals hatte ich skeletor mit kassete bekomen aber alle freunde waren später dan auf Faker fixiert, er wahr oft auf der rückseite zu sehen und den wollten auch alle ^^
gerüchteküche wie bei Zodac wahr !!

bei mir im Ort gab es einen grossen Kollosa Laden und dort drinne waren riesen lange Regale mit Moc ...... so ein ähnliches bild würd ich sehr gern mal wieder sehen

Geschrieben am  05.08.2005 um  00:21 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Supergeil, endlich mal in kurzen und klar verständlichen Sätzen die grundlegenden Kartenpunkte auch für den Nicht-MOC-Profi verständlich. Einfach genial, absolut klasse Arbeit, Simon!
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  05.08.2005 um  08:50 Uhr
DJ Force
Stärkster der Starken
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr sehr cool. Ich bin schwerstens gespannt, wie dieses Review in das Lexikon eingebunden wird, und ob man dann iiirgendwann mal wirklich jede Variante anklicken und ein Bild von ihr sehen kann.
Beim schnelle drüberlesen sind mir 2 kleine Fehler aufgefallen.

Simon, gerade du müsstest doch den spanischen Mecanek kennen, den du mir verkauft hast! Der fehlt in der Auflistung.
Und bei dem Punkt "Besonderheiten" der spanischen Figuren, wo du He-Man und Skeletor Promocional ansprichst, ist ein Bild von Mer-Man zu sehen. Ist das so gewollt, oder ein Dateifehler, und es sollte eigentlich ein Promocional Bild sein?

Naja, ich hab jedenfalls mal durchgeschaut und besitze tatsächlich einige Sachen, die ich für das Lexikon gern auch fotografieren und zur Verfügung stellen würde.´

Richtig geil wäre übrigens auch, wenn es eine Liste unter Mein Eternia gäbe, wo man alle Sachen anklicken kann, die man besitzt. Die Datenbank dazu existiert ja eh dann bald. Man müsste dann sein Sammelgebiet auswählen bzw selbst zusammenstellen können (Nur US, Nur Euro, Nur Yellow Border, US und Kanada, Euro und Leo, Estrela US und Leo, oder einfach Alles), und dann ein Häckchen setzen, wenn man was aus dem Sammelgebiet besitzt. So würde jeder Sammler einen richtig tollen Überblick darüber haben, was in der Sammlung eigentlich noch fehlt.

Dahingehend fänd ichs aber schon sehr genial, wenn Fatih mit seinem unfangreichen Wissen noch die ein oder andere Variante der Liste hinzufügt.

Geschrieben am  05.08.2005 um  10:22 Uhr
Simon
Befehlshaber der Wache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3579
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Nochmals danke! Freut mich, dass es euch gefällt.


Simon, gerade du müsstest doch den spanischen Mecanek kennen, den du mir verkauft hast!

@Björn: Es geht ja rein um die Figuren der ersten Wave, Mekaneck kam ein Jahr später an die Reihe.


...wo du He-Man und Skeletor Promocional ansprichst, ist ein Bild von Mer-Man zu sehen.

@Björn: Es ist schon in Ordnung so, wir wollten kein Bild einer spanischen Promo-Figur zeigen. Manuel wollte nämlich keine fremden Bilder klauen und deshalb haben wir nur Photos eingefügt, die ich mal selbst gemacht hatte.
Allerdings ist für das Lexikon eine Bilderweiterung geplant und so wie ich Manuel verstanden habe, können alle PE-User sich gerne mit ihren Variantenphotos daran beteiligen. Sinn ist halt, dass wir nur Photos "aus den eigenen Reihen" für´s Lexikon verwenden.
Somit kann ich deinen Wunsch:
"Naja, ich hab jedenfalls mal durchgeschaut und besitze tatsächlich einige Sachen, die ich für das Lexikon gern auch fotografieren und zur Verfügung stellen würde"
bejahen.

Geschrieben am  05.08.2005 um  10:45 Uhr
Evilforces Meine Identität wurde verifiziert.
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8643
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
@ DJ : Hier geht es um die 1. Wave, was willst du denn mit deinem Meckaneck ?
------------------
Welcome to ROCKYLAND - It ain´t over untill it´s over!

Geschrieben am  05.08.2005 um  10:45 Uhr
DJ Force
Stärkster der Starken
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ahhhh, ich Esel

Okayokay, ihr habt ja recht




Dann werd ich ma zusehen, dass ich n paar gute Fotos für die Zukunft schiessen kann

Geschrieben am  05.08.2005 um  11:19 Uhr
Scarfaceone
Master of the Universe
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8377
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
würde mich auch zur verfügung stellen wenn es um Bilder oder sonstige dinge geht.
------------------
DIE GIGANTEN DES UNIVERSUMS

Geschrieben am  05.08.2005 um  11:42 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.