30 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  01.09.2005 um  00:45 Uhr  
Reviews
He-Man meets Ram Man

Im ersten der insgesamt sieben Mini-Comics von Serie 2 schildern Gary Conn und Mark Texeira wie He-Man erstmals Ram Man´s eher unangenehme Bekanntschaft macht. Wir sagen, was sonst noch so alles drin passiert.

Skeletor und Beast Man beobachten, wie He-Man gerade ein Gebiet passieren will und dabei auf dessen Besitzer Ram Man trifft. Als dieser ihm den Weg versperrt und ihn sogar attackiert, wird er von He-Man niedergeschlagen. Ram Man hält den davon fahrenden He-Man für einen Schurken, was Skeletor und Beast Man sich zunutze machen. Sie stellen sich Ram Man als Freunde vor und Skeletor erklärt, dass He-Man Ursache allen Übels auf Eternia sei. Der Herr des Bösen führt Ram Man nach Castle Grayskull - dem Zuhause He-Mans der gerade nach Skeletors Schilderung angeblich über den etwas tumben Kämpfer Ram-Man herzhaft lachen würde. Ram Man versucht daraufhin, das Tor einzurammen, was von der sich im Wald aufhaltenden Zauberin bemerkt wird. Sie warnt He-Man, der gerade ein Dorf vor einem vierarmigen Monster bewahrt hat, und sich sofort auf den Weg nach Grayskull macht. Unterdessen will der erschöpfte Ram Man eine Pause einlegen, aber Skeletor verhängt einen Zauber über ihn, der ihn dazu zwingt, das Burgtor notfalls bis zum Tode immer weiter zu rammen. In dem Moment erscheint He-Man der sofort von den beiden Schurken angegriffen und niedergeschlagen wird. Durch die Ablenkung aber löst sich der Bann von Ram Man, der endlich in Skeletor den Bösewicht erkennt. Bevor dieser He-Man töten kann, rammt Ram Man ihn zur Seite. Der Herr des Bösen und sein Knecht fliehen, und He-Man schließt mit Ram Man Freundschaft.



Rezension: Nicht nur bei den Figuren fand in Serie 2 eine bedeutende Weiterentwicklung statt. Auch die Mini-Comics wurden nun deutlich verändert. Mattel übergab nun den Leuten von DC Comics vollständig die Aufgabe, sieben neue Heftchen zu produzieren. Für diese Aufgabe wurden Gary Cohn als Autor und Mark Texeira als Zeichner herangezogen. Das Format der Mini-Comics wurde beibehalten, allerdings bestand der Inhalt nun nicht länger im Bilderbuchstil aus je einem Motiv und Textblock pro Seite, sondern entsprach nun einem richtigen Comicheft mit mehreren Panels und Sprechblasen. Das Pappcover der ersten Auflage von Serie 1 wurde nun auch nicht länger verwendet und auf den Rückseiten konnte man nun Hot Wheels Werbung begutachten. Bedeutend war auch, dass für die sieben Hefte auch eine Nummerierung verwendet wurde. "He-Man meets Ram Man" stellt hierbei die Nummer 1 dar.



Die Geschichte konzentriert sich nahezu vollständig um die erste Begegnung zwischen He-Man und Ram Man. Den Plot "Zwei Helden kämpfen wegen eines Irrtums gegeneinander, bevor sie sich gegen den wahren Feind verbünden" kennen Comicleser aus unzähligen Serien. Gary Cohn schafft es hier aber tatsächlich, dem ganzen einen Hauch von Frische zu verpassen, was besonders an der großartigen Darstellung der Charaktere liegt.



Ram Man wird hier nicht als 08/15 Krieger dargestellt, sondern als geistig nicht allzu heller Zeitgenosse, der zudem auch noch äußerst misstrauisch ist und daher zuschlägt bevor er sich große Gedanken macht. Somit kann man verstehen, dass He-Man ihn kurzerhand niederschlägt, als er merkt dass hier mit gutem Willen kein Weiterkommen möglich ist. Hier wird auch deutlich, dass der blonde Hüne nicht nur ein blinder Schläger ist, sondern tatsächlich ein Held, der für den Frieden kämpft, und dem es nicht gleichgültig ist wenn er jemanden bekämpfen muss, der eigentlich kein wirklicher Schurke ist. Besonders schön ist, dass der Autor den Leser nicht einfach vor vollendete Tatsachen stellt, sondern wenige Seiten später auch erklärt, warum He-Man überhaupt so dringend durch Ram Man´s Gebiet wollte. He-Man eilte schlichtweg Dörflern zur Hilfe, die von einem Monster bedroht wurden. Hierbei tritt allerdings auch wieder martialischere Seite der MotU-Frühzeit zutage, als He-Man die Bestie mit seiner Axt eindeutig tötet.





Dass Skeletor Ram Man´s falsche Schlussfolgerung für sich nutzt, ist im Grunde logisch, und seine Boshaftigkeit kommt besonders gut zur Geltung, als er Ram Man zwingt, bis zum Tode weiter das Tor von Grayskull zu rammen. Erstmals seit "He-Man and the Power Sword" tritt auch wieder die Zauberin auf, dieses Mal allerdings nicht länger mit grüner Haut und Kleidung. Da die Handlung noch in der "Vor-Zeichentrick-Zeit" spielt, lebt sie nicht in Castle Grayskull. Statt dessen umgibt sie sich mit den Tieren des Waldes, was noch einmal sehr schön hervor hebt, dass Eternia ohne Skeletor und dessen Krieger eigentlich ein wahres Paradies sein könnte.



Mark Texeira, welcher u.a. auch durch seine Arbeit an den X-Men in den 90er Jahren bekannt ist, präsentiert hier einen Zeichenstil, der sich von Alfredo Alcala deutlich unterscheidet. So wirken die Charaktere und Ortschaften ein gutes Stück "zivilisierter" als noch in den vier Heftchen von Serie 1, zugleich bleibt aber der "Sword & Sorcery" Touch schön erhalten. Seine Figuren wirken trotz der Muskeln ein gutes Stück drahtiger, als es noch bei Alcala der Fall war. Mit Beast Man schien Texeira allerdings Probleme zu haben, denn nahezu in jedem Panel sieht der Handlanger anders aus. Einmal scheint das Amulett seiner Rüstung nun direkt in seiner Brust zu stecken ein andern mal stimmt die Colorierung nicht ganz. Ram Man erscheint ganz im Gegensatz zum späteren Cartoongegenstück nicht als kleiner, dicker Zwerg, sondern ist ebenso groß wie He-Man und einfach etwas stämmiger. Auch ist sein Helm noch nicht unbeweglicher Teil der Schulterpanzerung. Interessant ist, dass der hier erstmals auftretende Attack Trak noch orange-rot gefärbt ist, was vielleicht den Farben des Prototyps entsprach. Denn das Vehikel sieht auch im Design noch etwas anders aus und auch Ram Man trägt hier noch keine grünen, sondern rote Hosen. Zudem fällt auf, dass zwar He-Man nach wie vor Axt und Schild als Waffen benutzt, Skeletor aber scheinbar mittlerweile wieder "seine" Hälfte des Zauberschwerts wieder erlangt hat.



"He-Man meets Ram Man" stellt in nahezu allen Belangen eine klare Verbesserung zu den Mini-Comics der Serie 1 dar. Neben den schön anzusehenden Panels und Texeira´s gutem Zeichenstil sorgt vor allem Autor Gary Cohn dafür, dass den Charakteren endlich etwas mehr Realismus und Tiefe einverleibt wird. Ein absolut empfehlenswertes Heftchen, das den später eher langweiligen Nebencharakter Ram Man hier eindrucksvoll in die Welt von Eternia integriert.





Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31238
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Ninjor
Finsterer Doppelgänger
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1520
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Erster wie immer ein sehr schönes ausführliches Review zumal ich den Comic vorher noch nie gelen hab. Leider besitz ich ja nicht so viele Minis aber durch PE bin ich wieder ein bisschen schlauer geworden
------------------
Kacke am Stock is auch ne Blume! +++ Mit einer Waffe und guten Argumenten lässt sich leichter verhandeln als nur mit guten Argumenten - Al Capone

Geschrieben am  01.09.2005 um  00:50 Uhr
Myrat
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1765
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Absolutes Klasse Review.
------------------
In einer Welt in der ein Leben nichts Wert ist, hat wenigstens der Tot seinen Preis

Geschrieben am  01.09.2005 um  01:56 Uhr
Galaxy Surfe..
Größter Held Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Habe diesen Comic auch noch nie in Händen gehabt bisher, wie die meisten Origin Stories der Serie 2. Das Review ist wie gewohnt sehr ausführlich beschrieben und weckt das Interesse ungemein

Auch wenn Ram-Man hier wohl auch nicht der Hellste zu sein scheint, ist er zumndest nicht der DvD (Depp vom Dienst) wie im Classic Cartoon.
Das mit der Grösse dort kann ich mir nur so erklären: Die Macher wollten ihn nicht zu mächtig darstellen, da ja He-Man der Held der Serie sein soll. Und durch seine Panzerung und seine Körpermasse wirkt der mauerbrechende Titan doch ziemlich wie ein Koloss - wie man im 2002 Cartoon ja deutlich sieht...

Die Grundstory kommt nicht nur den Comiclesern allgemein bekannt vor, auch wenn man die deutsche New Adventure Übergangsstory so betrachtet, findet man Parallelen. Grayskull als Burg des Bösen und Wurzel allen Übels etc.
------------------
"Hokey religions and ancient weapons are no match for a good blaster at your side, Kid!"

Geschrieben am  01.09.2005 um  03:53 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35349
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
echt spitzen review!
habe das minicomic auch zuhause (deutsch und mit hardcover) und muss sagen, dass mir die story sehr gut gefällt
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  01.09.2005 um  06:54 Uhr
ultrakilla
Meister des Bösen
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6584
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
aaacchhhhhh der gute alte ramy
wer war eigentlich noch alles böse am anfang ???
------------------
WAS GEWALT IST KEINE LÖSUNG ???Wie Glaubst DU hat die Menschheit SOOOO Lange ÜBERLEBT ??? (Ultrakilla-aka Lord Ultra der Erste!!! mitglied der Geheimorganisation("IWUIJTEW")( Ich will unbedingt in jedem Thread Erster werden)

Geschrieben am  01.09.2005 um  09:03 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26583
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Tjodalf schrieb am  01.09.2005 um  06:54
echt spitzen review!
habe das minicomic auch zuhause (deutsch und mit hardcover) und muss sagen, dass mir die story sehr gut gefällt
Tjodalf: auf deutsch????

Bist du sicher? Meines Wissens erschien die komplette Wave 2 der Minicomics nur auf Englisch!

Ansonsten mal wieder ein Spitzen-Minicomic-Review, da gibt es fast nichts hinzuzufügen.

Außer: du schreibst, dass auf der Rückseite der Heftchen Hot-Wheels-Werbung drauf ist. Ich hatte als Kind mal "The Magic Stealer" und ich erinnere mich jetzt wieder, dass da tatsächlich ein Auto draufwar, wo man die Karosserie irgendwie aufklappen konnte.
Aber bei den Wave 2 Minicomics, die ich momentan besitze, sind auf der Rückseite überall die folgenden Figuren abgebildet: Man-E-Faces, He-Man, Zoar, Ram Man, Trap Jaw und Tri-Klops!

War die Hot Wheels Werbung vielleicht auf der Rückseite der in Europa beigelegten Minicomics? Meine 7 stammen allesamt aus den USA!?
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  01.09.2005 um  10:25 Uhr
Web-Star
Dämon des Schattenreichs
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4524
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gutes, ausführliches Review!

Bis vor kurzem kannte ich dieses Heft auch nicht, hab´s erst vor ein paar Wochen von Imperator Tom gekauft. Gehört wirklich zu den Besseren, sowohl von der Story her als auch vom Zeichenstil. Danke nochmals, Tom!
------------------
Mach mit beim MotUC-Kampf der Giganten im "Quiz, Spiel & Spaß"-Bereich!

Geschrieben am  01.09.2005 um  10:44 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35349
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Polygonus schrieb am  01.09.2005 um  10:25

Tjodalf schrieb am  01.09.2005 um  06:54
echt spitzen review!
habe das minicomic auch zuhause (deutsch und mit hardcover) und muss sagen, dass mir die story sehr gut gefällt
Tjodalf: auf deutsch????

Bist du sicher? Meines Wissens erschien die komplette Wave 2 der Minicomics nur auf Englisch!

Ansonsten mal wieder ein Spitzen-Minicomic-Review, da gibt es fast nichts hinzuzufügen.

Außer: du schreibst, dass auf der Rückseite der Heftchen Hot-Wheels-Werbung drauf ist. Ich hatte als Kind mal "The Magic Stealer" und ich erinnere mich jetzt wieder, dass da tatsächlich ein Auto draufwar, wo man die Karosserie irgendwie aufklappen konnte.
Aber bei den Wave 2 Minicomics, die ich momentan besitze, sind auf der Rückseite überall die folgenden Figuren abgebildet: Man-E-Faces, He-Man, Zoar, Ram Man, Trap Jaw und Tri-Klops!

War die Hot Wheels Werbung vielleicht auf der Rückseite der in Europa beigelegten Minicomics? Meine 7 stammen allesamt aus den USA!?
blödsinn, nicht deutsch - war heute in der früh ein bisschen verwirrt @müde
das besondere an dem minicomic ist das hardcover
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  01.09.2005 um  10:54 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26583
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Na, das mit dem Hardcover geht gerade noch als "gewöhnlich" bei mir durch! (Aufatmen). Man stelle sich vor, du hättest das Ding wirklich auf Deutsch gehabt!
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  01.09.2005 um  11:06 Uhr
Eye of Frigh..
King Hordak
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14991
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
He-Man sieht mit langen Haaren ja richtig cool aus, hätten die mal so lassen sollen. Vor allem im Cartoon wirkt seine Frisur doch recht tuntig ...

Sehr sehr schönes Review
------------------
Die besten Dinge im Leben, sind keine "Dinge"..

Geschrieben am  01.09.2005 um  11:46 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes und ausführliches Review. Weiter so.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  01.09.2005 um  16:30 Uhr
marcri
Größter Held Eternias
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11281
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gutes Review
------------------
+++++++++SUCHE MASTERS CLASSICS MOSC: FISTO, SHADOW WEAVER, STINKOR, SORCERESS, WEBSTOR, FILMATION MER-MAN ++++++++++

Geschrieben am  01.09.2005 um  18:09 Uhr
Madman Meine Identität wurde verifiziert.
MODERATOR
King Grayskull
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 18741
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes und interessantes Review
------------------
HULKAMANIA WILL NEVER DIE!!

Geschrieben am  02.09.2005 um  11:12 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
super review.

he-man erinnert in dem comic stark an king grayskull und irgendwie nervt es mich das rammy in fast jedem mini-comic rosa hosen trägt

Geschrieben am  05.09.2005 um  18:15 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31238
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

ultrakilla schrieb am  01.09.2005 um  09:03
aaacchhhhhh der gute alte ramy
wer war eigentlich noch alles böse am anfang ???
Naja, richtig böse war Rammy ja nicht. Nur strunzenblöd. :D

Böse war anfangs Fisto im alten Cartoon.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  06.09.2005 um  11:44 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hey Ho!
Die Mini Comics sind echt kult.
Klasse Review!

Stay Wild!
------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  27.01.2007 um  00:48 Uhr
Stonedar
Unbezwingbar
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5920
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Prima Review eines Comics, den ich noch mal lesen sollte!
------------------
Don´t Panic!

Geschrieben am  24.07.2009 um  07:51 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.