58 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  22.02.2006 um  09:40 Uhr  
Reviews
The Power of... Point Dread!

Im letzten Mini-Comic der zweiten Wave satteln die Kämpfer des Bösen noch einmal zur großen Schlacht gegen die Heroischen Verteidiger. Wie sich Skeletor dabei die Macht von Point Dread zunutze macht, erfahrt ihr im neuesten Review.

Mit dem Kristall der Grotten gelingt es Skeletor, den Talon Fighter dem (wortwörtlichen) Griff von Castle Grayskull zu entreißen. Als er aber mit dem Flieger auch Point Dread von der Turmspitze raubt, verliert er den Kristall, welcher in tausend Teile zerspringt. Dennoch planen der Herr des Bösen und seine Mitstreiter mit ihren neuen Errungenschaften einen Frontalangriff auf den Königspalast. Während Tri-Klops die Fußtruppen führt, und Beast Man ihm mit den Geschützen des Point Dread Rückendeckung gibt, greift Skeletor im Talon Fighter aus der Luft an und setzt dort Zoar außer Gefecht. In einem gewagten Manöver lenkt He-Man daraufhin seinen Wind Raider in einen Sturzflug und reißt die Maschine hoch, bevor sie mit Point Dread kollidiert. Skeletor, der direkt hinter ihm ist, kann den schwerfälligen Talon Fighter aber nicht mehr umlenken, und in einer riesigen Explosion verschwinden der Flieger und sein Stützpunkt. Als der Herr des Bösen und Beast Man später zerschunden erwachen, finden sie sich vor den Toren Castle Grayskulls wieder. Auf dessen Turm thront wieder Point Dread, den Skeletor ohne den Kristall nie mehr in Besitz nehmen kann.



Autor Gary Cohn und Zeichner Mark Texeira nutzen den letzten in Wave 2 erschienenen (und von DC Comics produzierten) Minicomic, um die bis dato größte Schlacht um Eternia darzustellen. So wundert es nicht, dass nahezu die gesamte Handlung des Heftes von Action dominiert wird. Dass dabei die einzelnen Charaktere etwas zu kurz kommen ist logisch, aber auch nicht tragisch nachdem in den vorherigen Heften bereits ausgiebig auf einzelne und besonders neue Figuren eingegangen wurde.



Recht offenkundig ist jedoch auch dass die Seiten noch einmal tüchtig genutzt wurden, um die erhältlichen MotU-Toys zu bewerben. Im Gegensatz zu manch anderer Story (die so zu einem billigen Werbespot verkam) ist dies hier jedoch nicht negativ zu bemerken. Im Gegenteil, Gary Cohn gelingt es beinahe andauernd, jedes Spielzeug so einzubinden, dass es innerhalb der Geschichte einen ordentlichen Zweck erfüllt! Dass He-Man im Luftkampf den bereits bekannten Wind Raider gegen den neu erhältlichen Talon Fighter steuert, ergibt vollkommen Sinn, und beinahe unfreiwillig scheint es, als wäre das ältere Gefährt dem neuen Flieger durch seine bessere Wendigkeit sogar noch überlegen. Zumindest erreicht Cohn, dass das Wave 1 Spielzeug nicht zu Nutzlosigkeit verkommt. Doch auch Point Dread wird überaus nützlich eingesetzt, indem Skeletor ihn einfach direkt vor den Palast schafft, wo die (im Spielzeug leider nicht vorhandenen) Geschütze des Stützpunkts daraufhin unter den Feinden großen Schaden anrichten. Im Grunde unnötig hingegen ist der Auftritt von Zoar, der sich völlig chancenlos mit dem Talon Fighter misst und natürlich prompt abgeschossen wird. Dass er dies unbeschadet übersteht ist wohl nur Mattel´s Profitgier zu verdanken - es wäre ja auch etwas schwierig gewesen, einen Vogel zu verkaufen der bereits ausgestopft in Skeletor´s Trophäensammlung residiert.



Frei interpretierbar ist die Stellung, die Tri-Klops innerhalb der Kämpfer des Bösen nun einnimmt. Zumindest liegt die Vermutung nahe dass er eine Art "General" unter Skeletor ist; sieht man doch wie er eine ganz Armee gegen den Palast kommandiert und neben Beast Man als einziger Handlanger mit Skeletor die Angriffstaktik bespricht. Zudem wird erneut offensichtlich was später im Cartoon so schmählich ungenutzt blieb: nämlich dass Tri-Klops ein durchaus mutiger Krieger ist, der sich dem Feind offen entgegen stellt statt feige aus dem Hinterhalt zu agieren. Überdies ist in "The Power of... Point Dread!" der Name wahrhaft Programm, konzentriert sich letztlich doch alles auf die Macht des Stützpunktes. Erst durch Point Dread und den Talon Fighter erlangt Skeletor genügend Macht (im Sinne von Feuerpotential), um einen offenen Großangriff auf den von He-Man & Co. beschützten Palast zu befehlen. Doch als er diese Macht töricht einsetzt und von He-Man übertölpelt wird, verliert er sie und damit automatisch die Chance auf einen Sieg, der zum Greifen nah schien. He-Man selbst beweist hier zugleich dass er kein bloßer Schläger sondern seinerseits ebenfalls ein Taktiker ist, der seine Siege auch durch den Verstand nicht nur durch überlegene Stärke erringen kann.



Leider nur recht kurz hingegen kam der Kristall der Grotten vor, welchen Skeletor zu Beginn einsetzt um des Talon Fighters habhaft zu werden. Natürlich diente dieser dem Autor nur als Mittel zum Zweck; schließlich musste irgendwie erklärt werden, warum der Herr des Bösen überhaupt wieder in Besitz des Fliegers war. Dabei sollte man keinesfalls vergessen Gary Cohn dafür zu würdigen dass er hier tatsächlich auf den Ausgang von "The Tale of Teela" eingeht, wo die Zauberin Point Dread fest mit Castle Grayskull verschmolzen hatte. Angesichts dessen kann man es auch verzeihen, dass er am Ende den Status Quo über eine mysteriöse Explosion (beim Zusammenprall von Point Dread und Talon Fighter) wiederherstellt. Infolgedessen erlangt Skeletor´s Niederlage auch eine gewisse Ironie, denn durch seine eigene Unachtsamkeit zerschellte der Kristall, der ihm ansonsten jederzeit wieder Kontrolle über Flugmaschine und Stützpunkt hätte geben können. Warum aber dieser so mächtige Kristall von Skeletor nicht erst zu anderen Zwecken genutzt wurde (er hätte damit sicherlich mühelos die Mauern des Palasts einreißen können), steht in den Sternen.



Ob freiwillig oder unfreiwillig: amüsant ist schließlich die Anfangssequenz, als tatsächliche grüne, geisterhafte Hände durch das Tor von Castle Grayskull den Talon Fighter ergreifen, um selbigen vor Skeletor´s Zugriff zu halten. Konsequent weitergedacht, könnten selbige Hände im Grunde doch auch jederzeit eingreifen, um jeden Finsterling einfach zu packen und mal eben in Grund und Boden zu hämmern. Aber wie schon die Comics der Gespenster Geschichten immer enden: "Seltsam? Aber so steht es geschrieben..." Nichtsdestotrotz ist "The Power of... Point Dread" zwar keine Geschichte mit weit reichendem Tiefgang, jedoch durchaus gut gemachte Unterhaltung der Actionklasse, die sicher nicht wenige Kinder zu ähnlichen Großkämpfen beim Spiel angeregt haben dürfte. Prädikat: Lesenswert.



Mehr Reviews über Minicomics:

Wave 2

The Magic Stealer
The Tale of Teela
The Menace of Trap Jaw
The Terror of Tri-Klops
The Ordeal of Man-E-Faces
He-Man meets Ram Man

Wave 1

The Vengeance of Skeletor
Battle in the Clouds
King of Castle Grayskull
He-Man and the Power Sword

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31172
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Kobra-Khan Meine Identität wurde verifiziert.
Hiss' Königsgarde
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3131
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Kommentar und wie immer detailliert beschrieben. Aber wie kommst Du an die Hintergrundinfos z.B. bezüglich der Autoren?



Ich freu mich schon auf eine Komplette Review-Liste aller 50 Minicomics im Masters-Universum
------------------
Evil Masssster of Snakesssss... und Zungenbrecher sind doof!

Geschrieben am  22.02.2006 um  09:56 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31172
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Inwiefern Hintergrundinfos? Wenns um die Namen geht, die stehen ja immer drin.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  22.02.2006 um  10:05 Uhr
Web-Star
Dämon des Schattenreichs
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4523
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mal wieder ein klasse Review zu einem meiner Lieblings-MiniComics (ja, ich gebe zu, ich ziehe hin und wieder pralle Action einer durchdachten Story vor ), wobei die Story hier meiner Meinung nach nicht zu kurz kommt. Passt scho, gutes Gesamtwerk!

Beast-Man kommt in diesem Comic als doch recht cleverer Bursche weg, wenn ich mich richtig erinnere.
------------------
Mach mit beim MotUC-Kampf der Giganten im "Quiz, Spiel & Spaß"-Bereich!

Geschrieben am  22.02.2006 um  10:37 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein super review mit spitzen informationen zum "rundherum".
muss zugeben, dass ich, als ich das minicomic zum ersten mal gelesen habe, unbedingt einen talon fighter haben musste. leider hat die suche länger gedauert bis ich einen total kompletten gefunden habe.
finde das im minicomic beworbene fahrzeug echt genial, mindestens genauso wie den wind raider
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  22.02.2006 um  13:55 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder einmal sehr interessant und ausführlich. Weiter so.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  22.02.2006 um  15:38 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
wieder mal top gemacht das review

Geschrieben am  22.02.2006 um  16:01 Uhr
Eye of Frigh..
King Hordak
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14991
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein tolles Review The Power of....Point Dread gehört zu den besten Mini Comics meiner Meinung nach!

Besonders der Aspekt, dass Beastman und vor allem Tri Klops hier mehr Kompetenzen zu haben scheinen finde ich genial und hätte ich mir auch im künftigen Storyverlauf gewünscht...auch das beide Seiten hier richtige Armeen zur Verfügung haben, finde ich sehr geil

"Dass er (Zoar) dies unbeschadet übersteht ist wohl nur Mattel´s Profitgier zu verdanken - es wäre ja auch etwas schwierig gewesen, einen Vogel zu verkaufen der bereits ausgestopft in Skeletor´s Trophäensammlung residiert" Reilly das ist einer Deiner coolsten Sätze
------------------
Die besten Dinge im Leben, sind keine "Dinge"..

Geschrieben am  22.02.2006 um  23:12 Uhr
Ninjor
Finsterer Doppelgänger
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1520
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gutes Review vorallem deswegen interessant für mich da ich diesen Minicomic noch nicht gelesen hab
------------------
Kacke am Stock is auch ne Blume! +++ Mit einer Waffe und guten Argumenten lässt sich leichter verhandeln als nur mit guten Argumenten - Al Capone

Geschrieben am  23.02.2006 um  00:30 Uhr
Mosquitor
King Hordak
Alter : 47
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16811
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
tolles Review zu einem klasse Comic,eines der wenigen,das ich nie hatte.Schade.
------------------
Спасибо за все. Мы скучаем по тебе.

Geschrieben am  13.11.2006 um  22:21 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hey Ho!
Klasse Review!
Dieses Comic finde ich sehr gut weil es einfach einen Menge Action gibt und auch der Talon Fighter samt Point Dread Super in die Story eingearbeitet wurden.

Stay Wild!
------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  28.01.2007 um  19:22 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.