74 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  16.04.2006 um  10:30 Uhr  
Reviews
MotU Comic-Taschenbuch Nr.2 (Interpart)

Auch im zweiten der beiden Taschenbücher durchleben die Eternia Abenteuer die sich kein He-Fan zu denken wagte. Zu was ein verliebter Beast Man fähig ist, warum ein Besen Jubelstürme auslöst, und vieles mehr erfahrt ihr im zweiten Oster-Review.

Mit Nummer 2 erschien zugleich auch die letzte Ausgabe der Masters Taschenbücher von Interpart. Warum die gesamte "Tb-Serie" nur zwei Ausgaben umfasst, könnte folgende Ursache haben: es sollte nur alle 6 Monate eine neues Taschenbuch erscheinen - da die MotU-Magazinreihe aber vor Einstellung nur zehn Ausgaben umfasste, war die Möglichkeit auf ein drittes Minibuch offensichtlich nicht mehr gegeben, da nach Condor/Interpart recht bald der Ehapa Verlag eine neue Reihe der Comicmagazine startete, deren Erfolg ungleich länger andauern würde.



Abgesehen davon hielt das Taschenbuch Nr.2 so manche Überraschung parat. Neben 22 "Comicshorties im gewohnten Stil" befanden sich in der Mitte nun auch zwei aus reinem Text bestehende Kurzgeschichten! In "Das Geheimnis der Osterinsel" von James de Valeria Mansfield erweckt ein Professor durch eine Steintafel auf der Insel die Steinstatuen zum Leben, deren Köpfe weltweit bekannt sind. Wenig später sind er und sein Assistent ebenfalls zu Statuen verwandelt, und fortan ragen auch ihre Köpfe aus dem Boden hervor. "Das unheimliche Kartenspiel" von Thomas Decker wiederum gehörte einst einem mächtigen Hexer und wird Jahrhunderte später von einem Sammler okkulter Gegenstände erstanden. Als er sich die Karten betrachtet, erwacht die des Narren zum Leben, welcher einst vom Hexer in das Motiv gebannt wurde. Nun tauscht er mit dem armen Käufer den Platz und zerfällt kurz darauf zu Staub. Man merkt schon, trotz der über den Storytiteln prangenden Überschriften "He-Man und die Masters of the Universe präsentieren" und "Abenteuer auf Eternia" handelt hier nichts von den Giganten des Universums. Tatsächlich scheinen dies eher zwei Amateur-Kurzgeschichten zu sein, die zur damaligen Zeit besonders gerne als Lückenfüller in diversen Groschenheften a´la "John Sinclair" abgedruckt wurden. Tatsächlich liess Interpart die MotU-Taschenbücher vom Bastei Verlag veröffentlichen, der ja bis heute Sinclair & Co. an die Kioske bringt. Die Qualität beider "Schauer-Shorties" ist entsprechend den Verfassern annehmbare Amateurkunst, die man ebenso schnell gelesen wie danach vergessen hat. Dass hier aber versucht wird, sie mit He-Man und Eternia in Verbindung zu bringen, ist gelinde ausgedrückt eine Frechheit!





Die 22 Comicgeschichten hingegen spielen wie gewohnt auf Eternia: "Wie gewonnen, so zerronnen!" (01) denken sich die Kämpfer des Bösen wohl, als sie den Battle Ram rauben, nur um ihn schließlich doch nach verlorenem Kampf zurückzulassen. "Der Ritter des Bösen" (02) hingegen wächst nach jedem Zerstörungsschlag, wird aber schließlich von Teela mit seinen Artgenossen zu einem Haufen Blech eingeschmolzen. "Die Geisel" (03) ist Teela nicht allzu lange, denn als sie Beast Man heimlich einen Trank einflösst, wendet sich dieser im Liesebtaumel gegen seine Kumpane. Danach nutzt Skeletor "Die Nebel von Eternia" (04), um die Helden aus der Deckung angreifen zu können, was natürlich nicht lange klappt. Als He-Man & Co. sich einen Tag frei nehmen, sind auch schon die "Dämonen im Anmarsch" (05), welche aber vom Geist von Grayskull getäuscht werden und statt dem Zauberschwert einen Besen rauben. "Im Netz" (06)gefangen wird Stratos als er auf Skeletor´s Illusionen herein fällt, bevor der Herr des Bösen selbst durch ein falsches Castle Grayskull getäuscht wird. Die "Begegnung im All" (07) findet eigentlich gar nicht statt, als Beast Man die Rüstung von Man-At-Arms anlegt, was ihn trotzdem nicht vor Prügel bewahrt. Auf einem Wasserplaneten besucht Teela ihre Freundin "Die Meerjungfrau" (08), die mit ihren Artgenossen eine Runde ´Mer-Man klatschen´ spielt. Skeletor und ein außerirdisches Krakenmonster sind sehr "Seltsame Verbündete" (09), denn nachdem es wieder fort ist, wenden sich Skeletor´s vernachlässigte Handlanger gegen ihn. "Vorsicht, Battle Cat" (10) rufen die Helden, als Skeletor den Kampftiger durch ein Gift enorm aggressiv macht, nur um bald darauf mit der rasenden Katze in einem Raum eingesperrt zu sein. "Die Falle" (11) geht ebenfalls nach hinten los, als die dort platzierte Bisonherde nicht auf die Helden sondern die Schurken losstürmt.





Bei einem erneuten Angriff Skeletor befördert "Der strahlende Stein" (12) die Helden samt Castle Grayskull geschwind aus der Gefahrenzone. "Nur Mut, Stratos!" (13) heisst es, als der Vogelmensch seine Kameraden aus den Klauen eines geflügelten Monsters retten muss. Danach begibt sich He-Man auf die unfreiwillige "Reise auf den Planeten Erde" (14), wo er einen D-Zug aufhält und im Kitchen landet bevor Teela ihn wieder nach Eternia bringt. "Der fliegende Beast Man" (15) traut sich mit seinen künstlichen Flügeln etwas zu hoch hinaus und kann die Helden nicht lange genug von Skeletor ablenken. Attila, "Der kosmische Robot" (16) wiederum unterliegt durch sein schwaches Knie. Das "Ende der Giganten?" (17) droht, als Skeletor einen nach dem anderen einfängt, nur um doch von He-Man besiegt zu werden. "In den Ozeanen von Eternia" (18) findet Skeletor einen neuen Helfer in einem Meeresungeheuer, das sich aber schließlich doch lieber einem weiblichen Artgenossen zuwendet. Interessant ist "Ein Geschenk für Teela" (19), das sie und He-Man beim ersten Kuss zu Stein erstarren soll, was der Held aber natürlich durchschaut. "Die Bildermaschine" (20) von Man-At-Arms führt wenig später den Sieg durch täuschend echte Hologramme herbei. Nicht gerade "Der große Schaumschläger" (21) ist Skeletor, als er die Helden vergeblich in große Seifenblasen einzufangen versucht. Und auch "Der Wüsten-Ritt" (22) gestaltet sich kurzweilig, als He-Man & Co. dort Mer-Man in einer Wasserpfütze zurücklassen.



Man merkt es schnell, auch hier gilt wieder, dass man die Comics im Taschenbuch bloß nicht ernst nehmen darf. Wie schon im ersten Taschenbuch paaren sich auch hier wieder lahme bis lächerliche Plots mit eigenartigem Artwork das auch munter von so manchem Minicomic-Motiv klaut, während die Übersetzung ihr übriges tut, um auch letzte Hoffnungen auf spannende Fantasy-Epen zu zerschlagen. Wer aber wie bei der Erstausgabe auch den zweiten Band in der Absicht nimmt, sich von ein wenig Wahnwitz amüsieren zu lassen, der wird positiv überrascht! Alleine schon das Antlitz des verliebten Beast Man ist ein Bild für die Götter, umso mehr wenn seine Angebetete ihm auch noch einen Kuss gibt, weil er Mer-Man und Skeletor vermöbelt hat. Für den armen Mer-Man empfindet man fast Mitleid, wenn er das eine Mal die Flossen von Meerjungfrauen zu spüren bekommt, und später feststellen muss dass ihm seine durchs Wasser verliehenen Kräfte nicht viel helfen kann wenn er in der Wüste nur eine Pfütze aus Schlachtplatz hernehmen kann. Natürlich fehlen auch die obligatorischen Szenen der im Slapstikstil flüchtenden Schurken nicht, und dass für die Eternier vieles einfach nur "toll!" ist oder Skeletor auch gerne mal schlicht der "Chef!" ist, darf ruhig der Übersetzung zugeschrieben werden.





Unübertreffbares Highlights ist aber auf jeden Fall die fünfte Geschichte! Dass sich die Helden mal einen Feierabend wünschen ist noch verständlich, und dass der zu seiner Familie im Baumhaus fliegende Stratos total knuffig ausschaut, kann auch noch neutral bestaunt werden. Wenn Skeletor dann aber mit einem Besen bewaffnet jubelnd aus der Burg stürmt was seine Helfer auch noch "toll" und "spitze" finden, ist dies unangefochten der Höhepunkt alle seiner Triumphe! Somit wird klar, auch das Masters of the Universe Comic-Taschenbuch Nr.2 ist so herzergreifend schlecht, dass es eigentlich als Trash-Kult einen Ehrenplatz in den Sammlung der He-Fans verdient hat.

Hol dir jetzt dein neues Interpart Avatar!





Wie gewohnt ab sofort unter MeinEternia zum auswählen.


Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31184
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Acolyte
Master of Power Suction
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7194
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review!! Gefällt mir wie immer sehr gut!!


------------------
"Time Dwarf´s Inn: Der Preis der Magie." Der große Sci-Fi-Fantasy-Western! (Kann Spuren von Ernsthaftigkeit enthalten.)

Geschrieben am  16.04.2006 um  10:59 Uhr
JayBee
Kämpfer der Horde
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 569
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review!


Allein schon das Cover des Comics sieht mal wieder dämlich aus und ist voller Fehler!

"Wieder mit dabei: Der Zauberer Orko" - Stimmt gar nicht, ist mir damals als Kind schon aufgefallen!
------------------
Life is what happens to you while you´re busy making other plans...

Geschrieben am  16.04.2006 um  11:10 Uhr
Galaxy Surfe..
Größter Held Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Cover sehen ja noch am besten aus - und spielen einem wirklich falsche Tatsachen vor. Weder Orko noch Hordak tauchen auf aber wecken die Lust auf die Bücher

Die Darstellung von Avion ist wirklich klasse, lauter mickrige Baumhäuser, wohl von den Kindern zusammengezimmert
Und dabei heisst es in der Beschreibung trotzdem "letzter der Vogelmenschen"
------------------
"Hokey religions and ancient weapons are no match for a good blaster at your side, Kid!"

Geschrieben am  16.04.2006 um  12:39 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
die zeichnungen sind ja wohl ich mal beschissssen

Geschrieben am  16.04.2006 um  13:37 Uhr
Eye of Frigh..
King Hordak
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14991
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also der Trick vom Geist von Castle Crayskull, Skeletor einen alten Besen als Schwert der Macht zu verkaufen ist ja der Hammer... Auch das Skeletor noch Teela ehelichen will und Beast Man auch in sie verknallt ist, wirkt heute so abstrus, dass es einfach Laune macht das zu lesen
------------------
Die besten Dinge im Leben, sind keine "Dinge"..

Geschrieben am  16.04.2006 um  13:40 Uhr  |  Zuletzt geändert am 16.04.2006 -13:41 Uhr
Eternian
Unbezwingbar
Alter : 48
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5538
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
auch hier finde ich diesse minni storys nicht sooooooo schlecht

es sind meist recht niedliche funnies in der motu urzeit

und auch hier kommt mir der vorherrschende zechenstiel sehr japanisch vor
------------------
NOUS SOMMES TOUS VICTIMES wir sind alles opfer

Geschrieben am  16.04.2006 um  14:16 Uhr
Masterengel
Truppenkapitän
Alter : 47
Geschlecht : Weiblich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2643
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mal wieder ein super review

Geschrieben am  16.04.2006 um  14:39 Uhr
Madman Meine Identität wurde verifiziert.
MODERATOR
King Grayskull
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 18735
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Habe ich zuhause!
------------------
HULKAMANIA WILL NEVER DIE!!

Geschrieben am  16.04.2006 um  20:50 Uhr
ekelchen
Meuchelmörder
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 148
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hab das Buch auch,meine Frau hat es mir geschenkt.Eine kleine ebay-Überraschung von ihr
------------------
Kobra Kahn könnte sich Snake Mountain nicht auf 100 Kilometer Entfernung nähern,ohne daß ich davon wüßte

Geschrieben am  16.04.2006 um  21:11 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
auch ich finde das review, wie immer, sehr gut!
freu mich schon auf weitere
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  17.04.2006 um  10:12 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das mit dem Besen ist ja echt der Hit in Tüten. Aber sehr nettes Review.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  17.04.2006 um  11:18 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26554
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde ja den verliebten Beast Man sooooooo genial.
Könnte man glatt als neues Avatar holen, aber hab ja schon ein neues!
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  17.04.2006 um  15:17 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31184
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Jau, ich hab auch schon geschwankt zwischen dem Beast Man oder Besen-Skeletor. Ich könnt mir jedes Mal wieder bespieseln, wenn ichs mir anseh.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  17.04.2006 um  20:22 Uhr
Gerrit
Flottenkommandant
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4925
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das einzig geile an den Taschenbüchern sind die Cover! Die Zeichnungen und Stories innendrin fand ich als Kind schon schlecht, obwohl ich damals eher verwirrt war warum He-Man und Co. denn so komisch aussahen
Als MotU-Trash sind die aber Weltklasse
Sind die normalen Heft-Comics von Interpart oder Condor denn auch so schlecht? Die hab ich irgendwie besser in Erinnerung. Leider hab ich von denen kein einziges
------------------
Seit Anmeldung 2003 der gleiche Avatar! Jitsu 4ever!

Geschrieben am  17.04.2006 um  23:54 Uhr
Web-Star
Dämon des Schattenreichs
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4523
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Vielen Dank für das Review!

Die Taschenbücher fallen in die Kategorie "So übel, dass sie schon wieder gut sind".

Dieser MotU-Trash gefällt mir eigentlich ganz gut, teilweise ist es sogar schade, dass die Stories immer nur `ne vorgegebene Seitenanzahl aufweisen, manche Geschichten hätte ich mir ausführlicher gewünscht bzw. lösen sich Skeletor´s Fallen innerhalb der letzten drei Bilder auf.

Und mit der Zeit wird es etwas langweilig, dass "der Chef" nur von Beast-Man und Mer-Man unterstützt wird, hier wünscht man sich noch mehr Evil Warriors.
------------------
Mach mit beim MotUC-Kampf der Giganten im "Quiz, Spiel & Spaß"-Bereich!

Geschrieben am  18.04.2006 um  18:21 Uhr
Galaxy Surfe..
Größter Held Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Gerrit schrieb am  17.04.2006 um  23:54
Das einzig geile an den Taschenbüchern sind die Cover! Die Zeichnungen und Stories innendrin fand ich als Kind schon schlecht, obwohl ich damals eher verwirrt war warum He-Man und Co. denn so komisch aussahen
Als MotU-Trash sind die aber Weltklasse
Sind die normalen Heft-Comics von Interpart oder Condor denn auch so schlecht? Die hab ich irgendwie besser in Erinnerung. Leider hab ich von denen kein einziges
@Gerrit

Nein, die normalen Comic Magazine von Interpart sind schon wesentlich cooler, sehr zu empfehlen
------------------
"Hokey religions and ancient weapons are no match for a good blaster at your side, Kid!"

Geschrieben am  18.04.2006 um  19:10 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hey Ho!
Ich habe keines der Taschenbücher besessen.
Ich denke aber auch nach dem ich deine Reviews gelesen habe das ich nicht wirklich etwas verpasst habe.

Stay Wild!
------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  28.01.2007 um  19:41 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.