51 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  17.05.2006 um  17:45 Uhr  
Reviews
Die Giganten des Universums

Mit unserem heutigen Hörspiel Review tanzt Planet Eternia mal aus der Reihe – und das in jeder Hinsicht. Denn so richtig einordnen lässt sich diese Machwerk nicht: mit Giganten des Universums produzierte Europa ihre erste und einzige Kennenlernfolge.

“Die Entdeckungsreise nach Eternia” – mit diesem Slogan wurde die erste und einzige MotU Promofolge beworben. Man erhielt sie unter anderem als Super-Extra im Ehapa Comic Magazin Nr. 8/88 oder aber auch als begehrte Sammler Edition zusammen mit einer He-Man Actionfigur. Entgegen der Gerüchte vom Ehapa Comic 8/88 konnte man sie jedoch auch einzeln in manchen Spielwarengeschäften erstehen.



Zur Story

Die Handlung ist schnell erzählt – denn es gibt keine wirkliche. Es beginnt mit der bekannten Titelmusik und einer kurzen Einleitung des Erzählers – hierbei griff man glücklicherweise auf den altbewährten Horst Naumann zurück der auch bereits in allen bisherhigen MotU Hörspielen den Erzähler miemte. Er stellt in knappen Worten den Ort des Geschehens vor: den Planeten Eternia, dem wahrscheinlich schönsten Planeten des Universums. Gleich darauf hört man Man-at-Arms, der einen schlafenden Jungen weckt. Ein Knabe namens Martin, den es aus unbekannten Gründen nach Eternia verschlagen hatte. Der Waffenmeister erklärt ihm, wo er sich befindet und nimmt ihn sogleich mit auf einen Rundgang durch den Palast. Sie stossen auf Adam, Teela und Orko und hören ihren Diskussionen zu. Dabei bleiben sie jedoch die unbeachteten Beobachter. Man-at-Arms beantwortet die Fragen Martins und erklärt, was es mit allen Leuten auf sich hat.

Teela war einmal mehr auf der Suche nach He-Man um ihm von einer drohenden Gefahr zu unterrichten. Nach dem obligatorischen Geplänkel mit dem Prinzen eilt sie davon und Adam verwandelt sich in He-Man. Auch dies geschieht vor den Augen des Jungen und der Waffenmeister macht nicht die geringsten Anstalten, dies zu verhindern, im Gegenteil: er beschreibt Martin ganz genau was vor sich geht. Nun erst werden die beiden von He-Man entdeckt und Man-at-Arms stellt ihm seinen kleinen Begleiter vor. Kurzerhand wird der Knabe eingeladen mit ihnen zusammen nach Grayskull aufzubrechen, denn schliesslich hätte Martin zuhause auf der Erde dann viel zu erzählen.

Bei der Ankunft vor der Burg der Zeitlosen treffen sie wieder auf He-Man, Teela und Orko. Natürlich wird dem Jungen eine Sondererlaubnis gewährt und er darf Grayskull betreten, während der Trollaner drausen warten muss. In der Burg sieht er die Zoar, die Zauberin von Grayskull, die den Masters von einer mysteriösen Rundreise Skeletors quer durch verschiedene Gebiete Eternias erzählt. Was der Herr der Unterwelt dort getrieben hatte, wird nicht genauer erläutert. Anscheinend hatte er sich Rat von allen möglichen Dämonen geholt. Das Ergebnis ist ein neues Schwert für Skeletor. Und kaum haben die Masters die Burg verlassen, stossen sie auch schon auf den Knochenkopf. Es folgt ein Kampf auf Leben und Tod, der schon nach wenigen Sekunden eine Entscheidung fordert. Skeletor unterliegt im Kampf und flüchtet. Doch die Zauberin warnt He-man vor kommenden Gefahren und die nächste wartet schon in den Startlöchern...



... und schliesslich wacht Martin auf, geweckt von seinem Vater. Es war alles nur ein Traum, leider. Doch der Vater tröstet den Kleinen, denn mit seiner Phantasie könne er jederzeit wieder nach Eternia reisen. Der Rest ist eigentlich ein Audio Werbespot für Masters of the Universe: Das Spielzeug von Mattel und die dazugehörigen Hörspiele von Europa.

Rezension

Der Plot ist natürlich etwas an den Haaren herbeigezogen und stammt sicherlich nicht aus der Feder des genialen H.G. Francis. Genau genommen hat die Story nur den Zweck, die angekündigte Entdeckungsreise nach Eternia zusammenzuhalten und einigermassen nett zu verpacken. Daher stammen die Dialoge teilweise aus bereits existierenden MotU-Folgen. Immerhin hatten sich die Sprecher Norbert Langer, Matthias Grimm, Monika Gabriel und Gisela Trowe noch selber ins Studio bemüht, während Peter Pasetti darauf wohl verzichtet hatte. Denn Skeletors Textpassagen wurden direkt aus anderen Folgen herauskopiert und neu zusammengestellt. Das Resultat war, dass manche Reden nicht wirklich einen Sinn ergaben. Beispielsweise “Dein eigenes Schwert wird dich besiegen!” stammt aus der Folge 20 – Die Rache des Schlangenfürsten.

Gleich zu Beginn dieses Abenteuers in spe, lernt der Hörer den Jungen Martin kennen. Seine ständige Fragerei und insbesonders diese unprofessionelle Laiendarbietung eines Sprechers schlägt einem schon auf den Magen. Mag sein, dass man von einem Jungen in diesem Alter noch keine Glanzleistungen erwarten kann, aber der erfahrene Hörspielfreund durfte da schon wesentlich besserem lauschen. Allerdings ist einem dieser angebliche Man-at-Arms auch nicht wesentlich sympathischer. Karl Walter Diess, der Originalsprecher des Waffenschmieds, wusste sicher schon, warum auch er sich von dieser Promofolge fernhielt. Es ist ja schlimm genug, wie haargenau jede Kleinigkeit bereitwillig erklärt wird (“Siehst du, Orko wedelt mit seinen Ärmchen...”) aber es grenzt schon an Frechheit, was er sich als Bewahrer des gehüteten Geheimnisses seines besten Freundes erlaubt (“Sieh hin was jetzt passiert!”)

Nachdem Martin dann aus seinen Träumen wieder erwacht, folgt eben der Reklameteil inklusive dem pädagogischem Nutzen der Masters of the Universe. Dabei wird bei so manchem Hörer jedoch die gegenteilige Wirkung erzielt. Denn so wie Horst Naumann und Maritta Fliege – übrigens die Sprecherin der “Eiwa” in Folge 24 und “Glimmer” in der PoP Reihe – die Toyline anpreisen und der Junge mit den Figuren spielt (“Ich kann als Skeletor richtig böse sein – arrrrrr - das macht Spaaass!”), könnte einem die phantastische Welt von Eternia wahrlich vermiesst werden.


Bildquelle: eBay

Fazit

Ob diese Promofolge ein Muss für den Hörspiel Fan darstellt, bleibt jedem selbst überlassen. Die Kassette war und ist eben wirklich nur eine kurze Vorstellung einiger Figuren und Schauplätze und der groben Haupthandlung. Nicht mehr und nicht weniger. Jedoch dürfte sie auch kein wirklicher Kaufanreiz für weitere Folgen aus der Europa-Serie gewesen sein. Die Vielschichtigkeit der Charaktere und die Phantasie und Spannung, welche die Hörspiele so auszeichnen, kommen nicht wirklich zum Vorschein. Es war ein klügerer Schachzug von Mattel, zum begehrten He-Man/Skeletor Doppelpack die regulären Folgen “Sternenstaub” und “Höhle des Schreckens” beizulegen, anstatt einer minderwertigen Neuproduktion.

Mehr Reviews über Hörspiele:

#13 – Skeletors Sieg
#12 – Der Herr der Wespen
#11 – Anti-Eternia
#10 – Das Geheimnis der Mystic Mountains
#9 – Die Ebene der Ewigkeit
#8 – Der Baum der sterbenden Zeit
#7 - Doppelgänger
#6 – Im Kerker Skeletors
#5 – Höhle des Schreckens
#4 – Der unbezwingbare Drache
#3 – Sturm auf Castle Grayskull
#2 – Das Todestor
#1 – Sternenstaub
#0 – Die Giganten des Universums

EUROPA - Eine Firma schreibt Geschichte Teil 1
EUROPA - Eine Firma schreibt Geschichte Teil 2

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Galaxy Surfe..
Größter Held Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2 |  3
Autor
 Text
SerpentTrack..
Königswache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 406
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Erster!
Mochte das Hörspiel nie wirklich... Echt peinlich...

Geschrieben am  17.05.2006 um  18:02 Uhr
sumaru
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10398
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
"HÖRSPIEL" ist eigentlich auch schon zu viel gesagt...
------------------
Unfreundlich? Ich nenne das ehrlich und direkt!

Geschrieben am  17.05.2006 um  18:05 Uhr
Gerrit
Flottenkommandant
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4920
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich mag´s und mochte das auch noch nie
Gerade dieses "Arr" oder "Rrrr" von diesem blöden Jungen verdirbt einem echt die MotU-Laune
------------------
Seit Anmeldung 2003 der gleiche Avatar! Jitsu 4ever!

Geschrieben am  17.05.2006 um  18:14 Uhr
Eternian
Unbezwingbar
Alter : 48
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5538
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
leute
es ist doch ein werbetape

eine art werbespot
das man überhaupt geschafft hat in die paar minuten eine geschichte unterzubringen ist schon ne leistung

zudem darf an nicht vergessen das das motuhörspiel schon etabliert war als diese folge "0" herauskam

und als comicbeilage wars natürlich voll der hammer

wir sollten "die giganten des universums" als das sehen was es ist
ein werbespot on tape

------------------
NOUS SOMMES TOUS VICTIMES wir sind alles opfer

Geschrieben am  17.05.2006 um  18:30 Uhr  |  Zuletzt geändert am 17.05.2006 -18:30 Uhr
Madman Meine Identität wurde verifiziert.
MODERATOR
King Grayskull
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 18729
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Habe es schon seit Wochen zuhause, aber immer noch nicht angehört!
------------------
HULKAMANIA WILL NEVER DIE!!

Geschrieben am  17.05.2006 um  18:49 Uhr
Blubby
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also ich hatte das Glück, damals die Kassette mit dem He-Man und Skeletor Doppelpack zu bekommen(meine ersten Figuren).
Vorher kannte ich nur die Figuren ohne Hintergrund-Infos von meinen Freunden.
Deshalb fand ich das damals als Einstieg nicht schlecht.
Wer natürlich bereits die anderen Hörspiele kannte, der war sicherlich enttäuscht.
Des Weiteren teile ich voll ETERNIAN´s Meinung:
Es ist und bleibt halt ein Werbetape!
Welche andere Serie kann ausserdem mit sowas aufwarten?
Im übrigen wie immer eine gelungene Review!

Geschrieben am  17.05.2006 um  18:56 Uhr
sumaru
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10398
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Blubby schrieb am  17.05.2006 um  18:56
Also ich hatte das Glück, damals die Kassette mit dem He-Man und Skeletor Doppelpack zu bekommen(meine ersten Figuren).
Vorher kannte ich nur die Figuren ohne Hintergrund-Infos von meinen Freunden.
Deshalb fand ich das damals als Einstieg nicht schlecht.
Wer natürlich bereits die anderen Hörspiele kannte, der war sicherlich enttäuscht.
Des Weiteren teile ich voll ETERNIAN´s Meinung:
Es ist und bleibt halt ein Werbetape!
Welche andere Serie kann ausserdem mit sowas aufwarten?
Im übrigen wie immer eine gelungene Review!
Da hattes du wohl eher pech, wenn du ein Twopack ausgepackt hast...


"Welche andere Serie kann ausserdem mit sowas aufwarten?"
She-Ra?
Loom?
NAoHM?
------------------
Unfreundlich? Ich nenne das ehrlich und direkt!

Geschrieben am  17.05.2006 um  19:08 Uhr  |  Zuletzt geändert am 17.05.2006 -19:09 Uhr
ScareGlow 83
Lord Skeletor
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15504
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wie immer ein super Review!!!

Zu dem Tape kann ich nicht viel sagen, habe es bisher noch nicht geschafft es zu hören

Vom lesen her klingt es etwas Langweilig, aber genau kann ich es ja erst sagen wenn ich es gehört habe


Geschrieben am  17.05.2006 um  19:26 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Na ja, pralle ist die Folge nicht, aber es ist wenigstens eine Einführungskassette, die es sonst bei nicht vielen Sachen gibt...
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  17.05.2006 um  19:28 Uhr
Ryuijirou Meine Identität wurde verifiziert.
General der Snake Men
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10999
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hatte meine Werbe-Kassette aus dem He-Man mit MC MOC (meine erste Figur!) und auch aus dem Ehapa Magazin.
Obwohl ich die Kassette schon als Kind nicht so überragend fand, habe ich sie doch immer wieder gerne angehört.
Für mich war es der Einstieg in die MotU Hörspielwelt und daraufhin haben wir uns dann die anderen Kassetten gekauft und uns daran erfreut, wie viel besser die Hörspiele dann eigentlich waren.
------------------
The man who smiles, when things go wrong, has thought of someone to blame it on! LdmPESZ; Mr. 777.777; ‹(^_-)› ‹^^›

Geschrieben am  17.05.2006 um  22:42 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Puh, selbst als Werbespot fand ichs mies. Die Rezension ist da um Klassen besser.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  18.05.2006 um  09:00 Uhr
marcri
Größter Held Eternias
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11281
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ist halt ein Werbekassette, mehr sollte es auch nicht sein..

Gutes Review
------------------
+++++++++SUCHE MASTERS CLASSICS MOSC: FISTO, SHADOW WEAVER, STINKOR, SORCERESS, WEBSTOR, FILMATION MER-MAN ++++++++++

Geschrieben am  18.05.2006 um  11:53 Uhr
Masterengel
Truppenkapitän
Alter : 47
Geschlecht : Weiblich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2643
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review

Geschrieben am  18.05.2006 um  12:08 Uhr
Charly Dunst
Horde Trooper
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 414
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hab das Hörspiel nie gehört, aber das Bild von Teela ist ja nur sexy... auch wenn sie etwas seltam da steht. Hat man was aus ihrer Hand rausgeschnitten? Sieht irgendwie so aus als hätte sie etwas in ihrer Hand gehalten.
------------------
(Can we cut this, Herny) (I don´t think so, Bob)

Geschrieben am  18.05.2006 um  14:12 Uhr
Silvano
Unbezwingbar
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6419
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
die hörspiele sind ja wohl eins der besten sachen an motu

Geschrieben am  18.05.2006 um  14:18 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
martin? oh mein gott. was ist dass

Geschrieben am  18.05.2006 um  14:22 Uhr
Nostalgikor
Herrscher der Fright Zone
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 19501
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review. Den Martin hätte man auch gut in die Toilette des Grauens miteinbauen können. Da hätt er von He-man wenigstens nen Bier bekommen.
------------------
Es ist echt unglaublich wie viele zahlungskräftige Verrückte das es gibt. Nuff said.

Geschrieben am  18.05.2006 um  16:58 Uhr
Inarion
Kämpfer des Guten
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 561
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
auch wenn das Hörspiel viele Schwächen aufweist, ich fand die Idee super (trotz der vielen Logikfehler und des schnellen Ausgangs), jedoch finfe ich, dass es eine gute Atmosphäre hat. Den Man-At-Arms fand ich nicht schlecht, mag die Stimme sogar sehr gerne (wenn auch Karl-Walter Diess mein Man-At-Arm ist).

Das Ende mit der Werbung finde ich heute noch genial, denn irgendwie sind die eternischen Geschichte, die sonst ja nur eine "Traumwelt sind auf einmal real.. fand ich schon toll.. gerade wie der liebe Herr Naumann das rüberbringt.. trotz vieler Schwächen gibt es sehr coole Momente wie ich finde..

Gruß

Inarion

Geschrieben am  18.05.2006 um  17:14 Uhr
Eye of Frigh..
King Hordak
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14991
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ausgabe 8/88 ?! Ich dachte immer, dies sei der Einstieg und nicht der Ausklang gewesen
Wurden da überhaupt noch neue Masters Hörspiele produziert?
------------------
Die besten Dinge im Leben, sind keine "Dinge"..

Geschrieben am  18.05.2006 um  18:31 Uhr
Bloodfreak
Finsterer Doppelgänger
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1754
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tja, bei dem Hörspiel kann einem wirklich die Motu-Welt vermiest werden....Mag es nicht, mochte es noch nie und werde es auch nie mögen!!!

Der Junge hat mich schon als Kind sowas von angenervt, daß ich mir echt wünschte, Skeletor würde ihm endlich den Gar ausmachen....und diese "Werbung" am Schluß der ganzen Miesere ist der Höhepunkt des schlechten Geschmacks: "Ich kann als Skeletor richtig böse sein....das macht SPASS!".....und als He-Man kann man endlich NUR Gutes tun - das macht ja auch so viel Spass! Und mit Battle Cat kann man endlich knurren ohne daß Mutti gleich mit mir zum Kinderarzt rennt....und mit Buzz-Off kann ich summen...und mit Scare Glow kann ich leuchten.....oh ist das toll!!!

Geschrieben am  18.05.2006 um  20:26 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.