71 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  11.08.2006 um  18:00 Uhr  
Reviews
Mantisaur

Kein Tiger sondern eine mechanische Gottesanbeterin dient Hordak als Fortbewegungsmittel. Im PlanetEternia Review muss Mantisaur nun aber zeigen, ob sie den bisherigen Masters-Reittieren auch wirklich überlegen ist.

Eigentlich hätte man ja erwartet dass Hordaks persönliches Reittier eine gigantische Fledermaus sein müsste, fürchterlich anzusehen und mit beweglichen Flügeln (he, geniale Idee!). Dass es aber tatsächlich eine mechanische Gottesanbeterin (engl. Mantis) geworden ist, mutet ein wenig seltsam an. Nun, vielleicht wäre eine riesige Fledermaus damals auch eine zu bösartig aussehende Kreatur gewesen. Oder Mattel fand dass Mantisaur weitaus mehr Erfolgspotential hatte. Dass dieses Reittier eindeutig eine Art Roboter ist schien den meisten Autoren jedenfalls zu entgehen, allen voran H.G. Francis durch den Mantisaur gar eine überaus lebhafte Sprechrolle im Hörspiel Nr. 31 Die Pyramide der Unsterblichkeit zuteil wurde (klicke hier um es dir anzuhören).





Zumindest ging Mattel auch nicht den billigsten Weg, einfach noch einmal einen Big Jim Tiger umzufärben und mit Reitsattel anzubieten. Somit sticht Mantisaur gegen Battle Cat und Panthor deutlich hervor, zumal es beide Reittiere auch ein gutes Stück überragt. Bevor man dies feststellt, muss man die Kreatur aber erst einmal zusammenbauen. Dies ist zum Glück schnell getan indem man einfach die vier Beine, die beiden Zangenarme, den Kopf, Sattel und die Kanone am langen Körper anbringt. Während (abgesehen von den weißen Augen) sämtliche Partien in den typischen Hordefarben Schwarz, Rot und Grau gehalten sind, war Mattel doch achtsam genug, Mantisaur nicht zu trist wirken zu lassen, indem sie einen recht hellen Grauton verwendeten und das Rot geschickt einsetzten um Kopf, Sattel, Bauch und Details der Arme farblich hervorzuheben.



Insgesamt wurden aber recht wenige Details farblich hervorgehoben, stattdessen wurden die meisten Partien in der nötigen Farbe gegossen und so belassen. Blickpunkte weist die Modellierung dennoch genügend auf, auch wenn dies erst auf den zweiten Blick sichtbar wird. So sind besonders die Kanone und Beine mit zahlreichen Details versehen worden, aber auch die übrigen Partien können mit Nieten und verschiedenen Mustern aufwarten, wobei darauf geachtet wurde dass die einzelnen Körperteile deutlich an eine Gottesanbeterin erinnern. Dies trifft besonders auf den großen Kopf mit den gewaltigen Augen, den kleinen Mandibeln und den Fühlern zu. Besonderes Augenmerk verdient auch der Sattel, welcher nicht nur erstmals in der Toyline richtige Steigbügel aufweist, sondern selbige auch noch grob die Form von Hordaks Schuhsohlen widerspiegeln!



Ein Punkt in dem Mantisaur Battle Cat und Panthor um Lichtjahre voraus ist sind auf jeden Fall die Gelenke! So lassen sich Beine, Zangenarme, Kopf und Kanone frei drehen, was natürlich ganz andere Spielmöglichkeiten bietet als die aus einem Guss hergestellten Riesenkatzen. Natürlich müssen die Arme auch beweglich sein, denn immerhin stellen sie das schon auf der Verpackung zu sehende Action-Feature dar: gegnerische Figuren hochzuheben. Gar so schön wie auf den Werbefotos klappt dies allerdings nicht, aber immerhin noch halbwegs akzeptabel. Größere Probleme finden sich hingegen in anderen Bereichen. Zunächst tritt des öfteren das Problem auf, dass die Halteklammern des Kopfes abbrechen können wenn man diesen dreht, weswegen Vorsicht geboten ist. Doch auch der Sattel sorgt für manch unliebsame Überraschung. Zum einen ist seine Form tatsächlich am besten Hordak geeignet, da er für Figuren wie Leech zu schmal wäre. Zum anderen kann selbst der Anführer der Wilden Horde mangels Haltegurt recht leicht herunterrutschen und besitzt als einzigen Vorteil die Tatsache dass die Haltegriffe von Mantisaurs Armen tatsächlich (wenn auch recht locker) in seine offene linke Hand passen.



Nur bedingt sinnvoll sind auch die Steigbügel, deren Plastik sie meist zu weit nach unten gebogen sein lässt, als dass die Füße einer Figur ordentlich hineinpassen könnten. Und zu übler Letzt sollte man sicher gehen, bei "Betätigen" des Actionfeatures auch den Körper der Kreatur festzuhalten, da ansonsten die Vorderbeine gerne einknicken können.



Im großen und ganzen ist Mantisaur ein eher durchschnittliches Vehikel geworden. Die soeben angesprochenen Schwierigkeiten sind zwar tragbar, andererseits aber bieten sich auch nicht wirklich große Highlights. Man merkt einfach, dass bei Mattel der Wunsch bestand, die Fehler bisheriger Reittiere zu vermeiden, aber dennoch die Kosten möglichst gering zu halten. Somit erwartet den He-Fan nichts allzu spektakuläres, aber wenigstens muss Hordak nun nicht länger zu Fuß in den Kampf trotten.





Zusatzhinweis: Nicht allzu leicht zu finden ist das kanadische Hordak/Mantisaur Gift Set. Hier wurde in Mantisaurs Box ein Sichtfenster integriert, durch das die Hordak Figur zu sehen ist.



Mehr über die Wilde Horde

Die Wilde Horde - Teil 1
Die Wilde Horde - Teil 2
Review über Hordak
ComicAREA: Der Verrat von Modulok


Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31181
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2 |  3
Autor
 Text
Acolyte
Master of Power Suction
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7194
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr cool!!


------------------
"Time Dwarf´s Inn: Der Preis der Magie." Der große Sci-Fi-Fantasy-Western! (Kann Spuren von Ernsthaftigkeit enthalten.)

Geschrieben am  11.08.2006 um  18:05 Uhr
Lord Hordak
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3905
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ich finde das auch cool


------------------
Haribo macht Hordak froh - und die Horde ebenso

Geschrieben am  11.08.2006 um  18:20 Uhr
schulternick..
King Grayskull
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15062
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
gutes review danke reilly
------------------
Ein Leben für Eintracht Frankfurt. Gründer der LDMS.

Geschrieben am  11.08.2006 um  18:22 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein super review! finde den matisaur eingentlich voll genial! leider musste ich ihn damals verkaufen, aber irgendwann besorg ich mir wieder einen :D
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  11.08.2006 um  18:23 Uhr
rilli
Master of the Universe
Alter : 46
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7156
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Review ist sehr gut, vor allem der meines Wissens nach noch nie dagewesene Link zu einer Hörspielprobe.


------------------
"Es sagen überhaupt viele etwas, das ist vielleicht eine Hetz." - Alfred Schmidt

Geschrieben am  11.08.2006 um  18:32 Uhr
ZeichenTier
Finsterer Doppelgänger
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2195
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review, wie immer.
Mann, da fällt mir wieder ein, wie gern ich den damals als Pimpf haben wollte.
Der fiese Look dieses Reittiers is einfach geil.

Geschrieben am  11.08.2006 um  18:35 Uhr
Madman Meine Identität wurde verifiziert.
MODERATOR
King Grayskull
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 18733
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Interessantes Review
------------------
HULKAMANIA WILL NEVER DIE!!

Geschrieben am  11.08.2006 um  18:43 Uhr
Spawn
Unbezwingbar
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5172
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
toller Bericht nur gut das ich grad ein Mantisaur gekauft habe

------------------
Sieger des 1st PE Horde Custom Contest - General der Höllenarmee - gerätst du zwischen Himmel und Hölle...lasse beide leiden!

Geschrieben am  11.08.2006 um  19:14 Uhr
Buzz01
Horde-Offizier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1516
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine super Review!Vielen Dank!


------------------
Es gibt keinen Löffel!-Seltsam...aber so steht es geschrieben!

Geschrieben am  11.08.2006 um  19:17 Uhr
Blubby
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolle Review über mein Lieblingsreittier!
Finde der passt astrein zur Horde, dass es ein Roboter ist find ich wenig störend, im Gegenteil, passt doch hervorragend zur Technologie der Horde!Cool ist auch die Hörspielprobe!

Geschrieben am  11.08.2006 um  20:02 Uhr
Fisto
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2975
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mnatisaur hat die gleichen Augen wie Mosquitor, weswegen er im Sattel besonders cool aussieht
------------------
Ich glaub ich hab nen Haschimietenfirsten im Gehirn!

Geschrieben am  11.08.2006 um  20:06 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review. Ich finde den Mantisaur auch eher durchschnittlich. Gehört aber auf jeden Fall dazu.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  11.08.2006 um  20:06 Uhr
MoViEfReAk
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2570
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Fehlt nur der Hinweis auf Mantisaurs einzigen Auftritt im Mini- Comic, wo er/ es Macht über Insekten hat...
------------------
Meine Wunschliste für 2017: Stridor, Lady Slither, Hunga, Hawke, Masks of Power Dämonen, Fright Zone, Quakke, Kayo, Staghorn, filmation Mantenna, filmation Modulok.

Geschrieben am  11.08.2006 um  22:03 Uhr
Tobman
Truppenkapitän
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2618
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wie immer ein klasse Review!

Also mir gefällt Mantisaur von den drei "Reittieren" am besten.

Geschrieben am  11.08.2006 um  23:26 Uhr
Ente Al Dent..
Lord Skeletor
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15931
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr informativ!

Allerdings fand ich Mantisaur als Kind immer sehr unheimlich! Heute aber nicht mehr.
------------------
Ich bin zurück aus Australien! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  11.08.2006 um  23:36 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mantisaur ist noch eines der wenigen Classic Toys die ich noch aus Kindertagen habe!
Finde ihn wirklich genial. Die angesprochenen Punkte finde ich und fand ich nie so tragisch.
Hab nichts an ihm auszusetzen.
Hab Mantisauer damals zusammen mit der Fright Zone, Hordak, Grizzlor, Modulok und Multi- Bot von meinem Bruder bekommen! Alle auf einen Schlag *grins* Zusammen mit diesen und weiteren Figuren hat er mir seine perfekt erhaltene Sammlung geschenkt. Boah das war genial
Vielen Dank nochmal großer Bruder
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  12.08.2006 um  00:13 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
mochte den schon als kind. viel cooler als dieser stupide monstroid

Geschrieben am  12.08.2006 um  00:26 Uhr
Tschumbum
Königswache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 261
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Fand den Mantisaur damals auch richtig cool, war beim Spielen oft im Einsatz. Leider sind oft die Beine abgegangen.

Geschrieben am  12.08.2006 um  00:46 Uhr
Lord Hordak
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3905
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Ente Al Dente schrieb am  11.08.2006 um  23:36
Sehr informativ!

Allerdings fand ich Mantisaur als Kind immer sehr unheimlich! Heute aber nicht mehr.
unheimlich? ich glaub mir wäre der nicht unheimlich genug gewesen--ei mir musste immer alles schön böse und finster aussehen,,aber ein bisschen tut mantisaur das ja auch

leider hatte ich den damals auch nicht bekommen freu mich schon auf die nächsten gerätschaften der horde
------------------
Haribo macht Hordak froh - und die Horde ebenso

Geschrieben am  12.08.2006 um  00:49 Uhr
Web-Star
Dämon des Schattenreichs
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4523
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Diese Review ist etwas kürzer ausgefallen als die vorherigen, aber mehr gibt´s wohl auch nicht zu sagen; und das, was es zu sagen gibt, wurde mal wieder einwandfrei vorgetragen.

Ich glaube, ich habe noch nie `nen Mantisaur life gesehen, bisher nur auf Fotos.
Und wieder was gelernt: die Übersetzung von "Mantis" war mir bisher unbekannt.
------------------
Mach mit beim MotUC-Kampf der Giganten im "Quiz, Spiel & Spaß"-Bereich!

Geschrieben am  12.08.2006 um  00:55 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.