60 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  13.08.2006 um  10:00 Uhr  
Reviews
Fright Zone

Die unheimliche Festung der Wilden Horde birgt so manche böse Überraschung und Gefahr für ungebetene Besucher. Wie gut Mattels drittes Riesenplayset wirklich ist, erfahrt ihr wenn ihr die Schreckenszone des PlanetEternia Reviews betretet.

Was den Kämpfern des Bösen ihr Snake Mountain, das ist für die Horde ihre Fright Zone - oder auf gut Deutsch die Zone des Schreckens! Schon der Name impliziert, dass hier mit ungebetenen Gästen wohl nicht gerade Skat gespielt wird (obwohl Hordak & Co. wohl ganz gerne im Vorhof eine Runde Schach spielen, wie man in "The Treachery of Modulok" feststellen kann). Dass Mattel und Filmation jedoch ein wenig unterschiedliche Vorstellungen einer schrecklichen Festung haben, ist mehr als offenkundig. Im Zeichentrick präsentiert sich das Hauptquartier als metallenes, turmartiges Bauwerk geradezu gigantischer Größe, umgeben von Geräuschen wie aus einem Stahlwerk. Sein Inneres ist wohl nur mithilfe eines tragbaren Navigationsgerätes zu durchqueren, und wer Hordaks Thron erreichen will muss erst einmal eine ganze Reihe Stufen erklimmen.




Die Fright Zone im klassischen Cartoon

Somit unterscheidet sich das Bauwerk des Cartoons deutlich von der Idee Mattels, welche sich im Playset widerspiegelt. Kein Industriekoloss erwartet Kinder, Fans und Sammler hier, sondern ein Diorama, das eher "primitiv" wirkt, da es grob in den Fels gehauen zu sein scheint. Zudem wirkt die Fright Zone gegen Castle Grayskull und Snake Mountain eher recht klein! Der Grund wird schnell deutlich, denn statt wie bisher aus zwei großen Mauern besteht dieses Playset nun aus zwei niedrigeren Wänden und einem hohen Bodensegment. Während die Figuren letzteres schnell über eine kleine Stufe erreichen wo sie direkt mit dem Kerker (und einer bösen Überraschung) konfrontiert werden, können sie über eine in den Fels gehauene, großstufige Treppe auch die Felswände besteigen, wo sie die vertrockneten Überreste eines Baums erwartet.





Die Modellierung ist überwiegend ordentlich und punktet besonders durch diverse Feinheiten. So ist die Rinde des alten Baumes sehr schön gelungen, und die auf den Ästen sitzenden Krähen sind ein unerwartetes Detail. Im Inneren der Kerkerzelle wiederum ist eine (leider nicht im Spiel einsetzbare) Halsklammer eingearbeitet, und knochige Überreste verzieren den Boden. Hordaks aus dem Fels gehauenes Antlitz oberhalb der Käfigtür ist perfekt gelungen, und die Tür selbst lässt deutlich erkennen dass sie aus mit Stricken zusammengebundenen Ästen besteht. Leider ist hier aber (wie auch bei den Ästen des Baumes) nur die Front modelliert und der Rückseite keinerlei Aufmerksamkeit geschenkt worden. Auch die Bemalung ist eher knapp ausgefallen und besteht überwiegend aus verschiedenen Grüntönen die mal gelblicher, mal bräunlicher wirken und eher wahllos auf das Plastik aufgesprüht sind.



Wände und Boden werden durch Halteklammern miteinander fixiert, wobei die beiden Wände zusammengeklappt werden können. Allerdings ist die Fright Zone überhaupt nicht als "Tragekoffer" zu gebrauchen. Doch auch der Grundaufbau lässt etwas vermissen das den vorhergehenden Playset zu eigen war. Nun ist nämlich nur noch die Außenseite zum Spiel geeignet während das Innere (bzw. die Rückseite) völlig nutzlos ist. Dass Mattel nicht nur hier gespart hat, merkt man auch anderweitig. Während Castle Grayskull vor Zubehör nur so strotzte, Snake Mountain auch etliche Einzelteile beilagen und zudem durch ein Elektronikfeature ergänzt wurden, schneidet die Fright Zone eher mau ab. Von teurer Elektronik keine Spur, und die Einzelteile sind eher rar gesät und werden überwiegend gebraucht, um das Set zusammenzubauen, was glücklicherweise keine großen Probleme aufwirft. Kanonen, Handwaffen oder Objekte wie eine Leiter sucht man jedoch vergebens.



Dafür wartet das Playset immerhin mit vier Actionfeatures auf, die auf den ersten Blick nicht einmal allzu offensichtlich werden. Der Schrecken der Fright Zone besteht nämlich in den teuflischen Fallen, die auf He-Man und Skeletor warten. Bei betreten der Bodenplatte schnappt bereits die erste in Form einer Fußklammer zu! Eine Partie des Bodens ist separat angefertigt und klappt bei Druck so herunter, dass der Fuß der Figur eingeklemmt wird. So gefangen erwartet sie vorm Höhleneingang ein Ungetüm von dem man nicht sicher sagen kann ob es nun eine Schlange, ein Drache oder beides ist. Dies ist in Wahrheit eine Handpuppe, in welche eine Kinderhand bequem reinpasst, um mit dem riesigen Maul die Figur zu packen (Kasperletheater MotUstyle). Wer dieser Bestie entrinnt, wird sogleich von Hordaks Mannen in die benachbarte Kerkerzelle geworfen. Diese kann nur von außen über einen großen Hebel geöffnet werden, welche die Käfigtür aufschwingen lässt. Hat der arme Tropf auch diesen Schrecken überwunden und die Stufen nach oben erklommen, so sollte er sich aber von dem Baum fern halten. Von der Innenseite des Playsets kann man nämlich die Äste zu schwingen lassen, um so auch den letzten Gegner einzufangen.





Sämtliche Features funktionieren ordentlich und können auch ordentlich zum Spielspaß beitragen. Dieser dauert aber leider nicht unbedingt bei allem an, denn das große Problem ist die teils schlechte Verarbeitung. So wird die Bodenfalle durch ein Gummiband in Position gehalten. Wird aber dieses Band porös, so kann die Grube nicht mehr selbstständig in ihre Ausgangslage zurückschnappen. Das Band kann man immerhin ersetzen. Problematischer ist jedoch dass die Haltestifte allesamt recht dünn sind und somit sehr leicht abbrechen! Weitaus schlimmer verhält es sich aber mit der Handpuppe. Diese besteht aus recht dünnem Gummi der im Lauf der Jahre nahezu unweigerlich porös wird und an allen Ecken und Enden reißt. Zudem blättert die (eigentlich gelungene) Bemalung von der Puppe recht leicht ab. Kein Wunder dass ein heiler "Fright Drache" von Sammlern gern genommen wird.



Somit ist die Fright Zone leider alles andere als ein Highlight geworden und kann kaum mit Castle Grayskull oder Snake Mountain mithalten. Manche Schwächen wie die angesprochene Verarbeitung könnte man in anderen Situationen verzeihen. Dazu hätte Mattel dem Playset jedoch eine raffiniertere Bemalung, eine attraktive (vielleicht zumindest durch Sticker verzierte) Innenseite oder wenigstens ein wenig mehr Zubehör für die Figuren beilegen müssen. So aber wirkt Hordaks Schreckenszone leider eher wie ein Opfer der Kostenminimierung.



Mehr über die Wilde Horde

Die Wilde Horde - Teil 1
Die Wilde Horde - Teil 2
Review über Hordak
ComicAREA: Der Verrat von Modulok
Review über Mantisaur
Review über Grizzlor
Review über Mosquitor


Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31165
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2 |  3
Autor
 Text
Alex
Master of the Universe
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8297
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Scheint also ein Fall für Custombauer zu sein, die der Fright Zone ein wenig mehr Schrecken einhauchen könnten...

Leider hatten weder meine Kumpels noch ich damals eine Fright Zone. Vermutlich war es auch besser so, wenn das Teil recht schnell Defekte aufwies.

Trotz des eher verhaltenen Fazits erneut ein gutes Review.
------------------
Was ist das? - Blaues Licht! - Und was tut es? - Es leuchtet blau...

Geschrieben am  13.08.2006 um  10:10 Uhr
Hyperion
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2436
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Genial, einfach Spitze! Für mich ist dieses "kleine Diorama" besser als Grayskull und alles andere, das ist das Beste, weil es von Horde ist.

Gruß
Hyperion

Geschrieben am  13.08.2006 um  10:25 Uhr
Acolyte
Master of Power Suction
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review!!! Schade, dass gerade bei der Horde Mattel das Geld ausging! Aber egal! Leider hatten weder ich noch meine Freunde ein Fright Zone-Playset, daher ist der Artikel sehr interessant und informativ zu lesen!


------------------
"Time Dwarf´s Inn: Der Preis der Magie." Der große Sci-Fi-Fantasy-Western! (Kann Spuren von Ernsthaftigkeit enthalten.)

Geschrieben am  13.08.2006 um  10:27 Uhr
Ente Al Dent..
Lord Skeletor
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15929
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Cooles Review, sehr interessant zu lesen!

Ich fand die Fright Zone schon immer echt genial, kann aber mit den anderen Playsets leider nicht mithalten.....trotzdem ein gemütliches Heim für die Horde.....
------------------
Ich bin zurück aus Australien! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  13.08.2006 um  10:35 Uhr
Buzz01
Horde-Offizier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1516
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Fright Zone war früher leider das einzige Playset, welches ich hatte; und das auch nur gebraucht von nem Kumpel, weil meinen Eltern ausser den Figs alles zu teuer war!

Aber das habe ich ja heute als Sammler ändern können!
------------------
Es gibt keinen Löffel!-Seltsam...aber so steht es geschrieben!

Geschrieben am  13.08.2006 um  10:40 Uhr
Fisto
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2975
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Review triffts leider auf´n Punkt-die Fright Zone ist aber trozdem schön anzusehen und ein gutes Diorama
Den Drachen kann man mit Silikonspray fitt halten
------------------
Ich glaub ich hab nen Haschimietenfirsten im Gehirn!

Geschrieben am  13.08.2006 um  10:46 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hatte die Fight Zone und fand sie sehr klase! (habe sie immer noch) Leider ist mit der Zeit auch bei mir die Schlange kaputt gegangen aber das dauerte schon seine Zeit. Aber interessanter fand ich eh den Kerker und den Baum.
So konnte ich doch ständig He-mans oder Skeletors Gefährten gefangen nehmen
Neben meinem Snake Mountain zog die Fright Zone zwar den kürzeren aber genial fand ich beide.
Fragte mich damals aber wie denn die Horde darin leben sollte... aber als Kind hat man ja noch genug Phantasie und so war halt die Höhle der Eingang der Basis
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  13.08.2006 um  10:58 Uhr
necron_ii
Befehlshaber der Wache
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3012
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hatte die Fright Zone selber nie, aber einer meiner Freunde, mit dem ich früher endlose MotU Sessions durchzog. Wie im Review schon erwähnt, welches übrigens wieder sehr gut aufgebaut und schön zu lesen ist, erinnert es mehr an ein Diorama als an ein Playset! Mir fehlten auch diese kleinen Beigaben in Form von Waffen, Laserkanonen etc.
Praktisch hingegen war der Kerker. In meinen Jugendtagen haben wir die Zone immer mit Snake Mountain "verbunden", so war sie einfach nützlicher als ein alleinstehender Stützpunkt.
Zu erwähnen wäre noch, das die Zone aber preislich etwas ansprechender war als Grayskull und Snake Mountain!! Kann man mit Hilfe des Links selbst vergleichen!!
http://www.planeteternia.de/cgi-bin/messages.pl?sprID=1;forID=11;thrID=17790

Danke an King Randor für den o.g. Thread und das Bild!!


------------------
Grundsätzlich muss man sagen, dass sich Aufwand einfach nicht lohnt!!

Geschrieben am  13.08.2006 um  10:59 Uhr  |  Zuletzt geändert am 13.08.2006 -11:01 Uhr
King Randor
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2259
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Interessantes Review, danke!

Von dem Gummiband für die Fussfalle wusste ich noch gar nichts - dabei hab ich meine FZ seit über zehn Jahren

Dass diese "Burg" ein reines Diorama ohne Innenleben ist fand ich auch immer schade, die Modellierung mit den Wurzeln, den Knochen usw. sieht aber schon klasse aus. Und die Boxart mit dem ultra-atmosphärischen Nachthimmel und dem verzweifelt kämpfenden He-Man und Skeletor halte ich für eine der allerbesten! Fantasy pur!!!



Edit @ necron_ii: gern geschehen!
------------------
Heroic ruler of eternia

Geschrieben am  13.08.2006 um  11:03 Uhr  |  Zuletzt geändert am 13.08.2006 -11:07 Uhr
WALKAN
Größte Zunge Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11251
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich fand die Fright Zone saugeil gerade weil sie keine Burg war, sondern der primitive Unterschlupf einer "WILDEN" Horde. Der Baum verleiht dem Ort noch eine Spur mystischer Urkraft, wie ich sie bei MotU so liebe.

Das Schlangenmonster hatte ich weit länger als die Fright Zone selbst. Die hat in meinem Fall mein ganzes Kinderleben gehalten. Das war ja auch der Sinn der Sache. Die haben sie ja nicht verkauft, damit sie nach 20 Jahren von Sammlern gekauft werden soll.

Das mangelnde Zubehör fand ich auch nicht schlimm. Es war ja immerhin eine primitive Höhle keine Burg.

Ich hab die Zone in der Tat immer nur als Eingang zu einer unterirdischen Höhle benutzt. Das Loch mit dem Monster war der Zugang.

Und ich hab` das Set auch für andere Figuren als die Masters benutzt. Ich fand das genial vom Flair her.

Was mich gestört hat, waren die Geier (die sahen doof aus und man konnte sie nicht vertreiben) und die Ratte im Kerker (die war nicht wie ne Ratte angemalt und man konnte sie nicht wegtreten) und die Tatsache, dass der Schädel im Kerker zu groß war.

Aber all das hat mich nicht sonderlich gestört.
------------------
CETERUM CENSEO CARTHAGINEM ESSE DELENDAM

Geschrieben am  13.08.2006 um  11:04 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Oh ja, die Boxart ist wirklich hammer.
Halte sie auch für eine der Besten!
Die Darstellung des Baumes oder der Kerker mit Buzz Off! Geniale Zeichnung!
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  13.08.2006 um  11:06 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde die Schreckenszone gar nicht so schrecklich. Sie war mein erstes Playset als Kind.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  13.08.2006 um  11:14 Uhr
marcri
Größter Held Eternias
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11281
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Fand die Fright Zone von der Optik schon immer faszinierend!

Mal wieder ein Klasse Review!
------------------
+++++++++SUCHE MASTERS CLASSICS MOSC: FISTO, SHADOW WEAVER, STINKOR, SORCERESS, WEBSTOR, FILMATION MER-MAN ++++++++++

Geschrieben am  13.08.2006 um  11:31 Uhr
Brachypelma
Dämon des Schattenreichs
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5583
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
So mau finde ich die FrightZone auch nicht. Ich hab unheimlich gerne damit gespielt und für die Horde fand ich es den idealen Stützpunkt. Auch die Ideen und Fallen der Burg waren genial ausgedacht. Allein der Drachenhandschuh fand ich als Kind klasse!!!!

Aber klasse geschrieben der Artikel!
Greetz Brachy
------------------
Death has many faces...but pure evil has only one!!!

Geschrieben am  13.08.2006 um  11:52 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ich liebe die fright zone.

Geschrieben am  13.08.2006 um  11:59 Uhr
Lord Hordak
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3905
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
super review und informativ.als kind war das das einzige playset was ich besaß,hab sogar noch fotos davon

leider ging bei mir auch recht schnell die gummischlange/drache kaputt was recht ärgerlich war.

trotzdem ist die fright zone doch recht gelungen
------------------
Haribo macht Hordak froh - und die Horde ebenso

Geschrieben am  13.08.2006 um  12:31 Uhr
tunglashor
Langarmige Viper
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1053
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein sehr gutes Review, kann mich dem nur anschliessen, das Gummiband der Falltür ist bei mir auch sehr schnell kaputt gegangen.
Das Gefägnis war für mich das beste Feature und mit Snake Mountain und Castle Grayskull kann die Burg wirklich nicht mithalten.

Geschrieben am  13.08.2006 um  12:35 Uhr
Ich lebe!_Ic..
Befehlshaber der Wache
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2905
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Na ja, die Fright Zone mit Grayskull und Snake Mountain zu vergleichen finde ich nicht besonders sinnvolls. Es mussten ja nicht alle drei Playsets sich gleichen (das finde ich an der Fright Zone sogar positiv). SM ist von hinten auch nicht besonders bespielbar. Daß ein paar Aufkleber daran etwas ändert, hab ich schon als Kind nicht finden können. Und daß ein Playset, das im Laden weniger kostet, auch in der Produktion billiger sein muss, sollte einleuchten. Ansonsten wäre die Slime Pit im Vergleich zu Grayskull die reinste Unverschämtheit gewesen.

Nettes Review, schwaches Fazit.
------------------
"Ich werde mich rächen. Rächen! Hähähä! Rächen! Hahahaha! Ich lebe! Ich lebe!!!" (Skeletor in "Sternenstaub")

Geschrieben am  13.08.2006 um  12:47 Uhr
Catlord
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1112
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Fright Zone ist zwar wirklich nicht so aufwendig wie Grayskull oder Snake Mountain, aber für mich war sie immer was Besonderes. Zum einen fand ich die Horde damals schon am Besten, zum anderen war die Fright Zone das erste Playset auf das ich nicht bis Weihnachten warten mußte. Dank des günstigeren Preises konnte ich es mir nämlich von meinem Ersparten leisten.
------------------
Mal trumpft man auf, mal hält man stille, mal muß man kalt sein wie ein Lurch, des Menschen Leben gleicht der Brille: man macht viel durch. - Heinz Erhardt

Geschrieben am  13.08.2006 um  13:49 Uhr
Hordak82
Kämpfer der Horde
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 650
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Trotz der gerechtfertigten Kritik muss ich mir die Fright Zone zulegen, sobald ich mal Platz hab. Ich hab mir die 2 unterschiedlichen Versionen als Kind glaub ich so erklärt, dass der Cartoon-Stützpunkt auf Etheria und die Spielzeugburg irgendwo im Vine Jungle versteckt ist. Besonders stark finde ich die Box-Art der Fright Zone, v.a. weil BA Skeli drauf ist - eine meiner absoluten Lieblingsfiguren.

Geschrieben am  13.08.2006 um  13:55 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.